Formulierung Haustierklausel

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Topcgi, 28.09.2014.

  1. Topcgi

    Topcgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Hallo

    ich fülle gerade einen neuen Mietvertag aus. Vorlage ist die aktuelle Haus&Grund Variante.

    Die neuen Mieter haben zwei Katzen und einen Hunde.Nun möchte ich zum Thema Haustiere gerne folgendes formulieren:

    Tierhaltung insbesondere die Neuanschaffung von Tieren bedarf der Zustimmung des Vermieters.

    Hundehaltung kann widerrufen werden wenn andere Mieter durch Hundegebell nachweislich gestört werden.

    Giftige Tiere wie Schlangen und Spinnen dürfen nicht gehalten werden.

    Hat jemand eine derzeit gültige Formulierung parat?

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Willst du wirklich auf die Möglichkeit verzichten, die Hundehaltungserlaubnis zu widerrufen, wenn andere sich zwar gestört fühlen, du das aber nicht nachweisen kannst?

    Desweiteren glaube ich zu wissen, dass das, was du vor hast, gegen geltendes Recht verstößt und dass man Kleintierhaltung nicht wirksam untersagen kann.
     
  4. #3 Glaskügelchen, 28.09.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Warum übernimmst du nicht einfach die Formulierung aus dem Vertrag und stimmst der Haltung der Katzen A und B, sowie des Hundes C zu.
    Dass die Abschaffung verlangt werden darf, wenn ein Tier den Hausfrieden stört, muss glaub ich nicht extra rein, da das geltende Rechtsprechung ist.
    Eventuell könnte man die Zustimmung noch von einer Tierhalterhaftpflicht abhängig machen, die Schäden an der Mietsache mit einschliesst. Vorzeigbar jährlich.
     
  5. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Glaskügelchen

    V. a. der letzte Satz = Haftpflicht ist wichtig.
    Sie sollte aber den Zusatz " gegen Mietschäden!" enthalten/abgeschlossen sein.

    Falls nicht, könnte es - wie mir passieren - dass Schäden
    - wie z.B. der an Sylvester vom Hund in Panik herausgefetzte Fußboden oder die zerkratzte Holztüre - seitens der Mieter/Halter als normale Gebrauchsspuren "definiert" werden, die man nicht -weil dann aus eigener Tasche - bezahlen möchte.

    Nachdem festgestellt wurde, dass der Hund nicht umfassend versichert war, erhielt ich als Antwort: O.ton: Das sieht er nicht ein. Und er hat es auch nicht getan, weil die Kaution zu gering angesetzt war.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Ganz toll formuliert...

    Ich nominiere @Nero für die Stilblüte des Monats

    LOL

    VG Syker
     
  7. #6 Nero, 28.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Syker

    Und dann nominiere ich dich für die Himbeere des Jahres.

    Was soll das?- Ich habe mich sehr genau ausgedrückt -kann allerdings nichts für die Minderintelligenz des Gegenübers.

    Ich meine natürlich meine ehemaligen Mieter.
     
  8. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Syker

    aus dem Kontext gerissene Zitate sind nicht wirklich toll...und verursachen in der Antwort bei mir keinen Eindruck.
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Nero, hast du eigentlich verstanden, was Syker mit seinem Beitrag ausdrücken wollte?
     
  10. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @dots
    Ich denke, es war blumig formuliert eine "Klatsche".
    Wenn nicht, habe ich es wirklich nicht verstanden.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ah, da war der Fehler. :hut031:


    Zum Thema: Nicht immer nur an Kratzen und Beißen denken. Tiere haben auch noch andere Möglichkeiten. Papageien ist klar, Keas haben sich bei der Demontage von Fahrzeugen schon häufiger bewiesen. Aber auch ein undichtes/geplatztes Aquarium auf Laminatboden im 5 OG sorgt für Erheiterung...
     
  12. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @duncan

    Und deshalb lasse ich mir - ohne zu denken! und zu fragen - im Vorfeld bei einer Besichtigung mal so erzählen, was man alles so halten möchte oder schon hat.
    Man zieht halt nunmal gern mit seinen Lieblingen um.

    Papageien und längliche Tiere "ohne Beine" zu Wasser oder zu Land waren auch schon dabei, deshalb blieb es bei einem Vorgespräch.

    Aber das mit den Keas beeindruckt mich wirklich.
    Wurden sie zwischenzeitlich in der BRD illegal einführt und überfallen demnächst nicht nur Kabelanlagen von PKWs, sondern auch unsere ländlichen Schafherden?

    Und die Sache mit den Logos...Vielleicht sollte man einfach nur sagen, wie man es wirklich meint.
     
  13. #12 Nero, 29.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Ich habe ja schon mehrmals erwähnt, dass ich selbst Hunde habe. Auch Katzen sind mir nicht unbekannt.

    Aber ich bin - aufgrund meiner eigenen Erfahrungen als VM - des Themas so überdrüssig, dass ich nur noch rate -sich hierbei mietvertraglich in "Sicherheit" zu bringen.

    Mein Hals wird heute noch dick, wenn ich daran zurückdenke, dass ich den Vorgarten plätten ließ, um den Mietern umfangreiche Gartenarbeiten zu ersparen.

    Mit dem Ergebnis, dass Hund und Katz die Kiesauflage als Klo benutzt haben. Sah sehr schön aus. Ihre Tiere waren es nicht.!?

    Deshalb wieder auf Anfang - absichern, wo es nur irgendwie geht.
    Ich selbst versuche wirklich, keine Mieter mit irgendwelchem Viehzeug zu nehmen.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Eine illegale Einfuhr ist nicht auszuschließen, allein mir ist hier noch keine wildlebende Population bekannt, in Zoos, Tierparks und Privathand allerdings schon. Alexandersittiche, Mönchs- und Nandaysittiche sowie diverse Amazonen leben im Rheinland in den Parkanlagen.
     
  15. #14 Nero, 29.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Duncan

    Gott sei Dank , lebe ich im Saarland.
    Hier ist die Horde (Seuche) der verwilderten und marodierenden Sittiche noch relativ unbekannt.

    Aber meine Hunde schere ich jetzt mal schnell runter, damit sie nicht wie Schafe aussehen und eventuell privat illegal ausgewilderten Keas zum Opfer fallen.

    Dieses Anliegen ist mir sehr wichtig!
    Das rangiert unbedingt vor der Vermieterei!

    Das Alles meine ich jetzt insgesamt aber wirklich nur teilweise Ernst.
     
Thema: Formulierung Haustierklausel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Haustierklausel

Die Seite wird geladen...

Formulierung Haustierklausel - Ähnliche Themen

  1. Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?

    Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?: Guten Morgen liebe Community, ich habe gerade einen Mietvertrag von 2009 vorliegen in dem die Betriebskostenumlage wie folgt formuliert wurde:...
  2. Formulierung der Stimmenmehrheit unklar

    Formulierung der Stimmenmehrheit unklar: Folgende Formulierung in der Teilungserklärung: "Die Eigentümerversammlung beschließt, falls nichts anderes vorgeschrieben, mit der 2/3 Mehrheit...
  3. Formulierung einer Abmahnung aufgrund von Lärmbelästigung

    Formulierung einer Abmahnung aufgrund von Lärmbelästigung: Hallo allerseits, einer meiner Mieter scheint die restlichen Mietparteien nerven zu wollen und macht neuerdings-seit er gebeten wurde nachts im...
  4. Formulierung Umlage der Anmietung von Rauchwarnmeldern

    Formulierung Umlage der Anmietung von Rauchwarnmeldern: Hallo, nach Gesprächen mit Minol und Informationen aus dem Netz, habe ich folgendes Schreiben aufgesetzt und würde gerne eure Meinung dazu...
  5. Mietvertrag von Haus&Grund - Formulierung zur Staffelmiete

    Mietvertrag von Haus&Grund - Formulierung zur Staffelmiete: Hallo, ich vermiete gerade noch eine Wohnung und will wie üblich Staffelmiete vereinbaren. Die Kaltmiete für die Wohnung beträgt 283€ und für...