Fotos bei Übergabeprotokoll - Einzug

Diskutiere Fotos bei Übergabeprotokoll - Einzug im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich möchte demnächst eine Neubauwohnung vermieten. Ich habe gelesen, dass einige bei der Wohnungsübergabe Fotos anfertigen. Aber wie genau...

  1. #1 Jens Towara, 13.08.2015
    Jens Towara

    Jens Towara Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte demnächst eine Neubauwohnung vermieten. Ich habe gelesen, dass einige bei der Wohnungsübergabe Fotos anfertigen. Aber wie genau integriert man die Bilder in das Protokoll, das man mit dem Mieter gemeinsam durchgeht?

    Dazu habe ich mich 2 Vorgehensweisen überlegt:

    A) ich gehen schon ein paar Tage vorher in die Wohnung und fotografiere die relevanten Stellen, lasse die Bilder entwickeln oder drucke sie per Farbdrucker aus und tackere die Bilder an das entsprechende Blatt aus dem Übergabeprotokoll. Also z.B. die Fotos von der Küche an der Seite für die Küche aus dem Protokoll. Alles natürlich doppelt, damit der Mieter und ich jeweils ein eigenes Protokoll haben.
    Soll der Mieter jedes Bild mit unterschreiben um somit die Fotos anzuerkennen?

    B) ich fotografiere im Beisein des Mieters die Wohnung und sende ihm die Bilder dann später per Email. Bei diesem Vorgehen hätte ich die Bedenken, dass er beim Auszug bzw. späteren Unstimmigkeiten behaupten könnten, dass die Bilder nicht den Zustand der Wohnung beim Einzug entsprechen.

    Oder habt Ihr noch eine andere Idee, wie man das mit den Bilder am Besten macht?

    über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

    Grüße
    Jens
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.021
    Zustimmungen:
    887
    Fotografiere die Räume mit einer entsprechenden Tageszeitung, gut sichtbar das Datum der Zeitung.
     
    alibaba gefällt das.
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    1.592
    Rettet die Bäume! Und ganz billig ist das auf Dauer auch nicht.


    Man muss bei dieser ganzen Übergabegeschichte eines bedenken: Es gibt keine Pflicht, an der Erstellung solcher Protokolle mitzuwirken. Wenn du dem Mieter also 100 Fotos zur Unterschrift vorlegst, könnte es gut sein, dass der Mieter dir den Vogel zeigt und du ohne Protokoll dastehst.


    Das kann er auch bei jeder anderen Art von Dokumentation behaupten.


    Ich mache das so: Fotos fertige ich vor der Übergabe an - nicht nur zur Dokumentation, sondern auch um Bildmaterial für weitere Vermietungen zu haben. Bei der Übergabe wird ein schriftliches Protokoll erstellt, in dem der Zustand der Wohnung detailiert festgehalten wird. Dinge, die "neu", "frisch gestrichen" oder "ohne Gebrauchsspuren" sind, muss ich nicht auch noch fotografieren. Das ist hauptsächlich bei Mängeln erforderlich. Solche Mängel werden im Protokoll benannt, Fotos kann der Mieter auf Anfrage gerne haben.

    Bei der Rückgabe läuft das ähnlich ab: Sauberes Protokoll in Schriftform, Bilder von den Problemstellen, Kopie für den Mieter auf Anfrage - nicht unbedingt als E-Mail, weil ggf. groß. Wenn der Mieter an der Rückgabe nicht anwesend sein sollte, gibt es wesentlich mehr Bilder und von allem - dafür mache ich mir nur kurze Notizen statt eines richtigen Protokolls.
     
  5. #4 immodream, 14.08.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.402
    Zustimmungen:
    650
    Hallo Jens,
    ich fotografiere vor jeder Vermietung alle wände einer Wohnung. Bei gerade sanierter oder frisch gestrichener Wohnung kann ich die Bilder für die Vermietung übers Internet gebrauchen. Zusätzlich speichere ich die Fotos auf dem PC.
    So kann ich nach Auszug des neuen Mieters in einigen Jahren ( bei manchen Mietern auch nur Monaten ) z. b. beweisen, das die Steckdosenabdeckungen, die beim Auszug fehlen und die fünfzig neuen Bohrlöcher nicht beim Einzug bereits fehlten oder vorhanden waren.
    Grüße
    Immodream
     
  6. #5 Diana67, 28.09.2015
    Diana67

    Diana67 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jens,

    ich weis nicht wie du dein Protokoll schreibst. Bei uns geschieht das schon mit dem PC.

    Die Bilder werden mit der Digitalkamera gemacht und in die Protokolle integriert.

    Die Größe der Bilder kannst du so gestalten, das man sie erkennt.

    Also keine Bilder auf einer DIN A 4 Seite.

    Im Anschluss kann ein Hinweis stehen auf die Möglichkeit die Bilder auch digital z.B. per E-Mail zu erhalten.

    Somit sollte alles abgedeckt sein.

    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    Gruß Diana
     
Thema: Fotos bei Übergabeprotokoll - Einzug
Die Seite wird geladen...

Fotos bei Übergabeprotokoll - Einzug - Ähnliche Themen

  1. Wohnungsübergabe schmerzfrei durchführen (Einzug)

    Wohnungsübergabe schmerzfrei durchführen (Einzug): Hallo zusammen, ich bin Mieter, habe den Mietvertrag vor 2 Wochen zum 01.03 unterschrieben und erstelle morgen mit der Vermieterin ein...
  2. Einzug ohne Kenntniss des Vermieters und ohne Mietvertrag

    Einzug ohne Kenntniss des Vermieters und ohne Mietvertrag: Liebe Forumsgemeinde, googeln und ein anderer Forum halfen nicht weiter, daher wende ich mich an euch. Wird etwas lang. Folgende Situation: eine...
  3. Renovierung bei Einzug nur zum Teil erfüllt.

    Renovierung bei Einzug nur zum Teil erfüllt.: Ein Mieter hat das Mietverhältnis nach knapp 2,5 Jahren gekündigt. Es war Renovierung bei Einzug im MV "fachgerechte Malerarbeiten an Wänden,...
  4. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  5. Übergabeprotokoll vor Mietbeginn

    Übergabeprotokoll vor Mietbeginn: Hallo liebe Mitleser, eigentlich lese ich ja meist erst etwas mit, aber heute habe ich mich angemeldet um eine Frage loszuwerden. Sie ist ähnlich...