Frage an Vermieter von Mieter.

Diskutiere Frage an Vermieter von Mieter. im Was nicht passt - der Small-Talk Forum im Bereich Off-Topic; Guten Tag zusammen, Ich hab da mal eine Frage an die Hausvermieter. Da es hier sehr viele Vermieter gibt, nutze ich mal die Gelegenheit. 😅 Und...

Tellmio

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.06.2022
BeitrÀge
1
Zustimmungen
1
Guten Tag zusammen,

Ich hab da mal eine Frage an die Hausvermieter. Da es hier sehr viele Vermieter gibt, nutze ich mal die Gelegenheit. 😅

Und zwar suchen wir jetzt aktuell schon ein 3/4 Jahr nach einem passenden Haus, deshalb muss ich jetzt mal fragen.

Auch gab es hier und da schon passende Objekte.

Nur leider bekommen wir diese nie, es gibt fĂŒr uns jeweils nur absagen und selten oder nie mit BegrĂŒndung.

Ich werde mein Anschreiben hier mal einfĂŒgen. Es kommt zwar bei jedem Haus zur Besichtigung, aber danach ist Schluss.

(Als Hinweis, es wird sich nur auf Haustiere bzw Katzen erlaubt beworben und einem Kalt Preis bis max 1400€.)

__________
Schönen guten Tag,

Wir, 26W und 28M sind fast 10 Jahre zusammen und nun bald 2 Monate verheiratet.

Wir wohnen jetzt seit 8 Jahren zusammen im MFH der Eltern. Da diese Wohnung uns nur zwei Zimmer auf einer stark befahrenen Hauptstraße bietet suchen wir etwas GrĂ¶ĂŸeres, schöneres auf mehrere Jahre.

Meine Frau arbeitet jetzt schon gut 8 Jahre beim - - - im Verkauf und ist dort mittlerweile stellvertretende Teamleitung.

Ich arbeite seit 3 Jahren beim - - - in der Produktion und bin inzwischen auch schon 1 Jahr dort als SchichtfĂŒhrer tĂ€tig.

Unser gemeinsames Netto Haushaltseinkommen betrĂ€gt +5000€ bei PrĂ€mien und ZuschlĂ€ge auch gern mal mehr.

Wir bezeichnen uns selbst als eher ruhige Personen, die gern mit der Familie etwas unternehmen.
Des Weiteren verbringen wir sehr gern Zeit im Freien oder beschÀftigen uns gern im Kleingarten der Eltern.

Meine Frau und ich sind sehr verantwortungsbewusst und ordentliche Menschen, sind stets freundlich und hilfsbereit.
Dazu kommt das wir nicht unbeholfen sind, somit auch Kleinigkeiten selbst erledigen können da ich einen handwerklichen Beruf gelernt habe.

Schufa ist bei beiden Positiv, wir haben uns noch nie etwas zuschulden kommen lassen.


Unsere allerliebsten sind unsere drei Katzen, 2x Britisch Langhaar und 1x Britisch Kurzhaar. Alle haben keinen Freigang. Sind aber Reinliche und brave Katzen.

Nun sind wir auf der Suche nach einem neuen Zuhause, das wir auf lÀngere Sicht unser Heim nennen können.

Mit uns hÀtten sie zuverlÀssige, ruhige Mieter, die auf der Suche nach einem lÀngeren Zuhause sind.

Mit aller freundlichsten GrĂŒĂŸen,
Fam. - - -
__________

Das persönliche GesprÀch und die Besichtigung lÀuft positiv ab. Wir können viel miteinander reden und es wird auch auf beiden Seiten gelacht.

Über eine ImmoScout24+ Bewerbung gibt es keine Mappe.

Über jede andere Bewerbung gibt es eine extra Mappe.

Was Vermieter bei uns schon benachteiligt haben. (Immer erst nach der Besichtigung)

Drei Katzen sind zu viel. Eine wÀre Okay. (Eine Katze ist nicht im Sinne einer gerechten Haltung, also trennen sich unsere Wege, weil sie nur eine Katze möchten und wir, weil er eigentlich keine Ahnung von Tieren hat.)

Wir sind zu jung und könnten uns in naher Zukunft etwas Eigenes kaufen. (Bei den Preisen eher nein, da kein großes Eigenkapital)

Was wir persönlich denken, woran es liegt?

Wir sind 26J und 28J, sehen aber aus wie 20J und dann ein Haus?

Noch kein Kind, ich erwĂ€hnte zwar immer das wir erst etwas GrĂ¶ĂŸeres haben möchten bevor wir das Kind bekommen. Da wir vorausschauend denken.

Zu viel Geld. 5000€ Netto bekommen wir jeden Monat. Es kann schnell mal 6000€ erreichen.

Katzen ja und dann doch nein.

Wie denkt ihr darĂŒber, woran liegt es das wir nichts bekommen? Es zerfrisst uns fast schon wöchentlich mehrmals. Uns vergeht die Motivation, ein neues Haus anzusehen, das wir eh wieder nicht bekommen.

Ich hoffe es ist in Ordnung das ein Mieter etwas fragt. Ansonsten einfach löschen.
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
BeitrÀge
12.759
Zustimmungen
6.311
Vorwort: Wenn ihr in einer stark nachgefragten Gegend sucht bzw. es fĂŒr die Art von Wohnung (es steht nirgends ausdrĂŒcklich, ich vermute EFH freistehend) wenig Angebot gibt, muss mit euch selbst nicht wirklich "nicht in Ordnung" sein. Es dann ganz einfach eine Frage von GlĂŒck und Pech, ob der Vermieter in der Auswahl an Interessenten bei einem anderen ein noch besseres GefĂŒhl hat. Wenn ihr permanent auf Platz 2 beim Vermieter steht, zieht ihr stĂ€ndig den KĂŒrzeren, obwohl der Vermieter ohne Platz 1 wahrscheinlich sofort an euch vermieten wĂŒrde.

Ich glaube zwar nicht, dass das hier die Ursache ist, aber möglich wÀre es trotzdem.

Das Anschreiben ist wie eine Fahrt durch die Geisterbahn. Man könnte wirklich jede Kritik anbringen. Punkt 1, Sprache:
Schönen guten Tag,

Wir
Groß- und Kleinschreibung

Wenn man das unbedingt so formulieren will, heißt es "26 (w) und 28 (m)".

Da diese Wohnung uns nur zwei Zimmer auf einer stark befahrenen Hauptstraße bietet suchen wir etwas GrĂ¶ĂŸeres, schöneres auf mehrere Jahre.
Zeichensetzung, Groß- und Kleinschreibung.

Ich exerziere das jetzt nicht fĂŒr das ganze Anschreiben durch. Wen solche Dinge stören, der liest den Rest sowieso nicht mehr.

Punkt 2, ich nenne das mal "GesĂŒlze":
Schönen guten Tag,

Wir, 26W und 28M sind fast 10 Jahre zusammen und nun bald 2 Monate verheiratet.
Ein Anschreiben beginnt normalerweise damit, dass man dem EmpfĂ€nger mitteilt, warum man ihm schreibt. Ja, wenn das ĂŒber die ĂŒblichen Vermittlungsportale ablĂ€uft, sieht der Vermieter, fĂŒr welche Wohnung ihr euch interessiert. Trotzdem gehört es zum guten Ton, dass man als erstes (d.h. bevor sich der EmpfĂ€nger durch den ganzen Rest durchgearbeitet hat) vielleicht mit so etwas wie "wir interessieren uns fĂŒr ihr EFH in ... " beginnt.

Danach geht es weiter zur Person. Zumindest grundsÀtzlich geht es mit den wichtigsten Informationen los:
Wir, 26W und 28M sind fast 10 Jahre zusammen und nun bald 2 Monate verheiratet.

Wir wohnen jetzt seit 8 Jahren zusammen im MFH der Eltern. Da diese Wohnung uns nur zwei Zimmer auf einer stark befahrenen Hauptstraße bietet suchen wir etwas GrĂ¶ĂŸeres, schöneres auf mehrere Jahre.
Wen interessiert es, wie lange ihr zusammen seid oder wohnt? Dass ihr bisher im MFH der Eltern gewohnt habt? Dass die bisherige Wohnung laut und zu klein ist? Welche Relevanz hat das fĂŒr den Vermieter? Gleichzeitig ist die Aussage "auf mehrere Jahre" verdĂ€chtig vage. Irgendwie scheint da ein Ende absehbar zu sein, sonst wĂŒrde man nicht so darauf hinweisen, dass es mehrere Jahre sind, andererseits fehlen jegliche nĂ€heren Informationen. Auch das kann man einfach weglassen.

Meine Frau arbeitet jetzt schon gut 8 Jahre beim - - - im Verkauf und ist dort mittlerweile stellvertretende Teamleitung.

Ich arbeite seit 3 Jahren beim - - - in der Produktion und bin inzwischen auch schon 1 Jahr dort als SchichtfĂŒhrer tĂ€tig.
FĂŒllworte streichen (jetzt, schon, gut, auch), wann du zuletzt befördert wurdest, interessiert den Vermieter nicht, dafĂŒr wĂ€re schon eher der Hinweis angebracht, dass ihr beide unbefristet beschĂ€ftigt seid. Außerdem ahne ich, dass "beim" schon wieder sprachlich maximal ungeschickt ist. Ja, in meiner Gegend sagt man zwar umgangssprachlich, dass man "beim Daimler schafft", aber wenn man fĂŒr voll genommen werden möchte, kann man das nicht so schreiben.

Unser gemeinsames Netto Haushaltseinkommen betrĂ€gt +5000€ bei PrĂ€mien und ZuschlĂ€ge auch gern mal mehr.
Rechtschreibung (Netto-Haushaltseinkommen), Zeichensetzung (Komma), Grammatik (ZuschlĂ€ge), Typografie (zwischen Maßzahl und Maßeinheit gehört ein Leerzeichen). Was soll das Plus? Wer hat ein negatives Einkommen? Außerdem wieder vage: Was kann ich mir unter "gerne mal mehr" vorstellen? Mit "5000 € plus ZuschlĂ€ge" ist das Thema bereits ausreichend geklĂ€rt.

Also: Irrelevante Informationen raus, den Text sprachlich straffen, relevante Informationen nach vorne.

Punkt 3, Inhalte:
Schufa ist bei beiden Positiv, wir haben uns noch nie etwas zuschulden kommen lassen.
Die Schufa ist nicht positiv - das gibt es gar nicht. Und der Hinweis darauf ist verdÀchtig. Es ist nichts anderes als der Normalfall, keine Negativmerkmale in der Schufa zu haben.

stark befahrenen Hauptstraße
Wir bezeichnen uns selbst als eher ruhige Personen
Der intensive Hinweis auf Ruhe dĂŒrfte bei manchen Vermietern die Frage aufkommen lassen, wie viel Ärger man mit diesen Mietern wohl haben wird, weil sie sich von irgendwelcher "Unruhe" im Umfeld gestört fĂŒhlen. Und die Formulierung "wir bezeichnen uns als ..." ist knuffig. Als was bezeichnen euch denn andere Leute?

Dazu kommt das wir nicht unbeholfen sind, somit auch Kleinigkeiten selbst erledigen können da ich einen handwerklichen Beruf gelernt habe.
Selbstbastler sind bei Vermietern nicht unbedingt beliebt. Solange man nicht weiß, wie ein möglicher Vermieter dazu steht, wĂŒrde ich in diese Richtung nicht vorpreschen. Wenn die handwerkliche Ausbildung unbedingt erwĂ€hnt werden soll, dann kurz bei der beruflichen Situation: "Nach Ausbildung zum ... arbeite ich seit ..."

Meine Frau und ich sind sehr verantwortungsbewusst und ordentliche Menschen, sind stets freundlich und hilfsbereit.
Hat sich ein Interessent jemals irgendwie anders dargestellt?

Unsere allerliebsten sind unsere drei Katzen, 2x Britisch Langhaar und 1x Britisch Kurzhaar. Alle haben keinen Freigang. Sind aber Reinliche und brave Katzen.
3 Hunde und 3 Katzen sind bei mir ein Ausschlusskriterium. Der Zoo wird erfahrungsgemĂ€ĂŸ ĂŒber die Jahre nicht kleiner und ich habe null Bedarf zu ĂŒberprĂŒfen, ob diese Versicherungen wirklich zutreffend sind.

Was Vermieter bei uns schon benachteiligt haben. (Immer erst nach der Besichtigung)

Drei Katzen sind zu viel. Eine wÀre Okay. (Eine Katze ist nicht im Sinne einer gerechten Haltung, also trennen sich unsere Wege, weil sie nur eine Katze möchten und wir, weil er eigentlich keine Ahnung von Tieren hat.)
Mit zwei Katzen wĂ€ren eure Chancen drastisch höher als mit sechs Haustieren. Und ohne Haustiere hĂ€ttet ihr wahrscheinlich schon lĂ€ngst einen Mietvertrag in der Hand. Sofern ihr nicht in einer Lage sucht, wo der Vermieter ĂŒber jeden Interessenten froh sein muss, halte ich die Haustiere fĂŒr den hauptsĂ€chlichen Grund, warum ihr nur Absagen bekommt.

Noch kein Kind, ich erwĂ€hnte zwar immer das wir erst etwas GrĂ¶ĂŸeres haben möchten bevor wir das Kind bekommen. Da wir vorausschauend denken.
Wieder so eine Geschichte: Manche Vermieter wollen langfristige Mieter und da kommen solche Äußerungen nicht besonders gut. Freiwillig wĂŒrde ich das Thema nicht anschneiden, der Vermieter hat ohnehin keinen Anspruch zu erfahren, wie die Familienplanung aussieht. Wenn das Thema zur Sprache kommt, kann man ja erwĂ€hnen, dass man im Moment keinen Nachwuchs plant - das genĂŒgt.

Was wir persönlich denken, woran es liegt?

Wir sind 26J und 28J, sehen aber aus wie 20J und dann ein Haus?
Selbstwahrnehmung ...

Zu viel Geld. 5000€ Netto bekommen wir jeden Monat. Es kann schnell mal 6000€ erreichen.
Bei 1400 € kalt sehe ich das nicht als Problem. Diese Miete passt gut in euer verfĂŒgbares Einkommen.

Wie denkt ihr darĂŒber, woran liegt es das wir nichts bekommen?
Neben den ganzen bisher genannten Punkten, habe ich eben doch das persönliche Auftreten im Verdacht: Zumindest ich habe besseres zu tun, als eine Besichtigung durchzufĂŒhren und danach wegen GrĂŒnden abzulehnen, die mir schon im ersten Anschreiben bekannt waren. Man darf sich dann schon fragen, ob der Eindruck nach dem persönlichen Treffen nicht doch "die gehen gar nicht" war und man nur aus "bequemen" GrĂŒnden abgelehnt hat.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
BeitrÀge
7.541
Zustimmungen
4.117
Nur leider bekommen wir diese nie, es gibt fĂŒr uns jeweils nur absagen und selten oder nie mit BegrĂŒndung.
Warum auch begrĂŒnden als Vermieter?
Mit jeder BegrĂŒndung setzt man sich dem Verdacht der Diskriminierung aus.

Euer Bewerbungsschreiben enthĂ€lt fĂŒr mich mehr als 1 KO-Kriterium bzw. Punkte bei denen ihr nur eine Notlösung wĂ€rt, ganz sicher nicht in der engeren Auswahl bei mehreren Bewerbern.

Ich will keinen Roman als Erstkontakt lesen mĂŒssen, sondern eine kurze! Info Wer sich um diese Wohnung bewirbt.
Es gibt im Internet verschiedene Vorlagen zu MieterselbstauskĂŒnften. Das kann man sehr gut als Vorlage verwenden.
Dreh- und Angelpunkt ist dabei immer, kann sich der Interessent die Wohnung leisten, gibt es Anzeichen fĂŒr Problemmieter.

Bei euch fÀllt mir negativ auf:
Wir wohnen jetzt seit 8 Jahren zusammen im MFH der Eltern.
Ihr wohnt bei den Eltern, nur nicht in der selben Wohnung.
Habt ihr ĂŒberhaupt schon mal eine Mietwohnung gehabt, die nichts mit dem Elternhaus zu tun hatte?
Oder seid ihr Teil einer Hotel-Mama-Generation, die gar nicht gelernt hat, wie man einen eigenen Haushalt fĂŒhrt? Der also die Kenntnisse fehlen, was unter Sorgfalts- und Obhutspflichten von Mietern zu verstehen ist. Damit ist nicht gemeint, ob eine Wohnung aufgerĂ€umt wird oder die Stinkesocken unters Sofa fliegen.

Dazu kommt das wir nicht unbeholfen sind, somit auch Kleinigkeiten selbst erledigen können da ich einen handwerklichen Beruf gelernt habe.
Oh wie geil... Wie lange dauert es dann wohl, bis ich meine Wohnung nicht mehr wiedererkennte, weil (Hobby)Handwerker sich ausgetobt haben?
Das gewĂŒnschte "nicht unbeholfen" von mir bedeutet der Interessent weiß ein Telefon zu nutzen und MĂ€ngel/Probleme zu kommunizieren, ohne Selbstversuche diese in Eigenregie vorab zu beheben.


Zu viel Geld. 5000€ Netto bekommen wir jeden Monat. Es kann schnell mal 6000€ erreichen.
Wir sind zu jung und könnten uns in naher Zukunft etwas Eigenes kaufen. (Bei den Preisen eher nein, da kein großes Eigenkapital)
Bei dem Einkommen kann sich das Eigenkapital relativ schnell aufbauen, vor Allem wenn als Sicherheit Immos der Eltern mit im Raum stehen.
Wenn nicht, passt zwar euer Einkommen gut zur angestrebten Miethöhe, aber nicht mehr zur RĂŒcklagenbildung.


Unsere allerliebsten sind unsere drei Katzen, 2x Britisch Langhaar und 1x Britisch Kurzhaar. Alle haben keinen Freigang.
Also beste Voraustzungen sich im Haus auszutoben und viel Zeit, wenn Herrchen und Frauchen auf Arbeit sind, die Tapeten zu verschönern.
Sind aber Reinliche und brave Katzen.
Wenn Tiere nicht reinlich sind, sind sie krank. FrĂŒher oder spĂ€ter werden alle Katzen (zeitweise) unsauber, sei es durch aktute Erkrankungen oder altersbedingt.
"Brav" was soll man sich darunter vorstellen? Dass sie Besucher nicht pauschal angreifen?
Wenn die Halter der Tiere aussehen wie 1x durch den MÀhdrescher gezogen vor lauter Kratz- und Bisspuren, das juckt mich nicht. SchÀden durch Haustiere in einer Wohnung schon.
Fragt euch mal welchen Mehrwert Haustiere der Mieter fĂŒr den Vermieter haben?

Da wir vorausschauend denken.
Mindesten was eure Katzen betrifft, trifft das nicht zu.
Reine Wohnungtiere im EFH, d.h. mehr oder minder große Änderungen am Haus, allein schon um es ausbruchssicher fĂŒr die Fellnasen zu machen.
Wie genau das zu erfolgen hat, ist in der TVT beschrieben.

Das persönliche GesprÀch und die Besichtigung lÀuft positiv ab. Wir können viel miteinander reden und es wird auch auf beiden Seiten gelacht.
Warum ist es fĂŒr dich wichtig, dass du mit einem potentiellen Vermieter lachst?
Warum ist viel reden wichtig?

Bei mir kommt an:
Viel Reden = meist nur Geschwafel. Das kann sehr interessant sein, was Mietinteressenten dabei unbeabsichtigt ĂŒber sich preisgeben, gerne sich so ins AUS manövrieren.
Viel Lachen = ich will keinen Komiker als Mieter, sondern einen zuverlÀssigen GeschÀftspartner.

Miteinander Reden ist wichtig, aber nicht ĂŒberwiegend Smalltalk ohne Bezug zur Wohnung.


Was vielen Vermietern mehr aufstĂ¶ĂŸt als mir ist Rechtschreibung, Satzzeichen und Grammatik, zumindest bei Deutsch als Muttersprache.
Selbst mir (als nicht Muttersprachler Deutsch) fallen viele Rechtschreibfehler bei dir auf, die nicht unter einsamer FlĂŒchtigkeitsfehler laufen.


Aber:
Jeder Vermieter ist anders, jeder hat eigene Auswahlkriterien fĂŒr seine Mieter.
Was mir aufstĂ¶ĂŸt, kann ein anderer Vermieter super finden.
 

Ich-bin-es

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.05.2017
BeitrÀge
783
Zustimmungen
176
Euer Brief scheint euch auf jeden Fall eine Menge Besichtigungen verschafft zu haben. FĂŒr mich war es nicht zuviel Geschwafel. Ok, die Rechtschreibung sollte man nochmal durchgehen, aber das war fĂŒr viele Vermieter offenbar nicht so abschreckend.

Ich vermute, es liegt an den Katzen. Auch wenn ein Vermieter generell dafĂŒr offen ist, wenn er letztlich entscheiden muss zwischen zwei gleich interessanten Kandidaten, einer mit mehreren Katzen und einer ohne oder mit nur einer Katze, dann fĂ€llt das vermutlich meistens zugunsten der Leute mit weniger Katzen aus.
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
BeitrÀge
640
Zustimmungen
234
Ich sehe die Bewerbung auch nicht ganz so kritisch, aber vielleicht wirkt ihr aber im GesprÀch zu zuvorkommend? "Arschkriecher" sind bei mir ziemlich schnell raus, am liebsten habe ich defensiv auftretende Leute, die Fragen erschöpfend, aber nicht ausschweifend beantworten.

FĂŒr eine Hausvermietung in (vermutlich) begehrter Lage liegt die Meßlatte oftmals höher als bei einer kleinen Wohnung in einer Kleinstadt. Da werdet ihr als Haustierbesitzer trotzdem eingeladen fĂŒr den Fall, dass die Leute ohne Haustiere eine Vollkatastrophe sind. Offensichtlich seid ihr immer höchstens 2. platzierter Haushalt gewesen.

Ich persönlich wĂŒrde auch an niemanden mit 3 Katzen vermieten, außerdem ist euer Alter nicht gerade förderlich. Daran könnt ihr zwar nichts Ă€ndern, aber in Verbindung mit den Katzen sinkt der Vermieterscore doch erheblich.
 

set

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.11.2018
BeitrÀge
479
Zustimmungen
276
außerdem ist euer Alter nicht gerade förderlich.

So unterschiedliche sind die Ansichten. Wir haben unsere DoppelhaushĂ€lfte extra an junge Leute (die so in dem gleichen Alter waren) vermietet und ihnen den Vorzug vor vielen anderen deutlich Älteren Interessenten gegeben. Sie waren im persönliche GesprĂ€ch diejenigen die uns am besten gefallen haben. Mittlerweile wohnen sie hier schon drei Jahre und bisher sind es die besten Mieter die wir bisher hatte.

@Tellmio irgendwelche Romane will ich mir bei der Auswahl meiner Mieter nicht durchlesen. FĂŒr mich waren entscheidend der persönlich Kontakt am Telefon und dann vor Ort. Wenn z.B. zu einem vereinbarten Termin nicht pĂŒnktlich erscheint hat er/sie eigentlich schon verloren. Haustiere wĂ€ren fĂŒr mich kein Problem, die Haltung von Katzen kann man als Vermieter eh nicht unterbinden. Von daher ist es egal ob die schon mit einziehen oder erst spĂ€ter angeschafft werden. Ein ausgefĂŒllte Mieterselbstauskunft und Gehaltsnachweis haben uns als "Papierkram" gereicht.
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
BeitrÀge
2.169
Zustimmungen
1.128
Ort
Hamsterdam
Hallo,

mir wÀr das Anschreiben egal - ich will nur die Fakten.
Ob die Rechtschreibung und Satzbau nach den Regeln von FĂŒrst Bismark eingehalten werden ist mir egal als Vermieter.

Aber dies:
...
Unsere allerliebsten sind unsere drei Katzen, 2x Britisch Langhaar und 1x Britisch Kurzhaar.
...

Ich wĂŒrd mich ja nicht mehr aufs GrundstĂŒck trauen...
Das sind gefÀhrliche Raubtiere!


Auch gerade Wohnungsinteressenten mit 3 Katzen hatte
DER HAMSTER
 

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
BeitrÀge
335
Zustimmungen
173
Hallo,
ich könnte mir gut vorstellen, dass ihr "ewiger 2." seid. Hatte ich gerade in einem Wohnkomplex, da hat mich der "zweite" angeschrieben, woran es liegt und was er besser machen kann, da er schon lĂ€nger auf Suche ist. Und da ich fast zeitgleich eine Wohnung hatte, wo ĂŒberraschenderweise eine Mieterin knall auf Fall ausgezogen ist, die ich wegen Zahlungsverzug gekĂŒndigt hatte und daher noch nicht inseriert, habe ich ihm diese Wohnung gegeben und es funktioniert bisher sehr gut.

Aber: wenn ihr nach einem Einfamilienhaus sucht, hat der Vermieter eben meist nur dieses eine. Daher ist es bei euch echt schwierig.

Man kann nur raten: versucht es weiter!
 

Logos

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.02.2015
BeitrÀge
281
Zustimmungen
46
Hi !

hier mein Senf als Vermieter:
* Anschreiben wĂ€re fĂŒr mich ok um eine Besichtigung zu erhalten.....bis zum Punkt Katzen, da wĂ€re bei mir die Bewerbung sofort unten durch.
* Bei Besichtigung vor Ort fĂ€llt mir immer auf, dass viele Bewerber vermutlich gar nicht wissen wie sie nach außen wirken (Fremdbild / Selbstbild)
Es gibt wirklich jeden Typ von Mensch bei einer Besichtigung. Man könnte wirklich BĂŒcher darĂŒber schreiben.
Bei vielen frage ich mich teilweise, wie sie ĂŒberhaupt durchs Leben kommen, geschweige denn eine Wohnung finden. Da gibts sehr kommische Kandidaten :rofl

Persönlich (unabhÀngig von Fakten wie Gehalt etc.) passt es bei mir Zwischenmenschlich nur bei ca. 20-30% der Bewerber.
Oft kann ich gar nicht sagen warum man einen Bewerber unsympatisch findet.

Fazit: Versucht weiter euer GlĂŒck, die Katzen mindern, zumindest bei mir, eure Chancen auf 0%
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
BeitrÀge
3.790
Zustimmungen
2.035
Hallo,
mit 3 Katzen wĂŒrde ich euch zu einer Wohnungs- oder Hausbesichtigung gar nicht erst einladen.
Auf Mietinteressenten die mir bei der Besichtigung zu viel versprechen und dann noch ihre handwerklichen Kenntnisse hervorheben, bin ich am Anfang meiner Vermieterlaufbahn mehrfach hereingefallen.
Ich vermiete seit Jahren gerne an junge Leute.
Die sind oft nicht so kleinkariert und pingelig wie die Leute ab Mitte Vierzig .
Habe aber bei hunderten von MietverhÀltnissen in den letzten 35 Jahren genug gut und schlechte junge und alte Mieter gehabt.
Außer meiner eigenen Schufaauskunft habe ich noch nie eine andere Schufaauskunft gesehen .
Auch die berĂŒhmten letzten Gehaltsabrechungen schaue ich mir nur an, wenn man sie mir direkt vor die Nase hĂ€lt .
Ich bin oft genug mit gefĂ€lschten ArbeitsvertrĂ€gen und Gehaltsabrechnungen betrogen worden , so das ich mich inzwischen einfach auf mein BauchgefĂŒhl verlasse.
Nimmt man junge erfolgreiche Mieter, sind die oft in der Lage, Eigenkapital fĂŒr eine ETW oder Haus anzusparen.
GrĂŒĂŸe
Immodream
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
BeitrÀge
640
Zustimmungen
234
Ich vermiete seit Jahren gerne an junge Leute.

NatĂŒrlich vermiete ich ebenfalls an junge Leute, habe aber ĂŒberwiegend bessere Erfahrungen mit Ă€lteren Mietern gemacht. Im Endeffekt ist die Lage und das entsprechende soziale Milieu der Immobilie entscheidend. Bei dem Altersschnitt in unserem Dorf/Stadt gibt es kaum junge Bewerber (kein Kino, kein Schwimmbad, so gut wie keine Nachtgastro usw.), sodass ich zwangslĂ€ufig auf meist Ă€ltere Bewerber zurĂŒckgreifen muss. Ein jĂŒngerer Mieter ist mal auf Idee gekommen, den Fliesenspiegel in der KĂŒche mit roter Latex-Farbe zu streichen - das Entfernen war eine echte Sauerei! Bei Ă€lteren Bewohnern habe ich meist keine kĂŒnstlerischen ErgĂŒsse zu befĂŒrchten.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
BeitrÀge
3.310
Zustimmungen
1.590
Ort
Westerwald
Ich kann euch vermutlich wenig weiterhelfen, weil,
bei mir wÀrt ihr, vermutlich, schon gar nicht zur Besichtigung eingeladen worden.
Euer Schreiben ist, fĂŒr mich, ein Graus. Das fĂ€ngt bei der Einleitung "Schönen guten Tag" an, wo ich, bei genĂŒgend Bewerbern, schon aufhören wĂŒrde zu lesen, und endet bei den "freundlichsten GrĂŒĂŸen", spĂ€testens da hĂ€tte ich den Kaffee auf. Dazwischen ist es auch nicht besser, Hotel Mama, moppern ĂŒber die alte Wohnung, SelbstĂŒberschĂ€tzung, die 3 Katzen sind dann noch der Overkill.
 
Ino75

Ino75

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.06.2021
BeitrÀge
234
Zustimmungen
161
Oha, ich bin doch ein bisschen ĂŒberrascht ĂŒber die mehr oder weniger einhellige Aussage aller Vermieter hier, dass 3 Katzen ein KO Kriterium sind und sie handwerklich nicht unbedingt unbegabte Mieter eigentlich gar nicht wollen. Die GrĂŒnde dafĂŒr klingen ja auch durchaus plausibel, aber das deckt sich trotzdem gar nicht mit meinen Erfahrungen, die ich als Mieter mache...

Ich habe seit inzwischen 25 Jahren Katzen, Anzahl variierend zwischen 2 - 4. Ich bin mit den Viechern in der Zeit insgesamt 4x umgezogen und es gab damit nie Probleme. NatĂŒrlich habe ich auch immer nur auf Anzeigen geantwortet, bei denen ausdrĂŒcklich stand, dass Haustiere erlaubt sind. Und ich habe das auch sehr offen kommuniziert mit den Katzen. Ich glaube, ich hatte einmal eine Besichtigung, bei der ich dann im Nachhinein eine Absage bekommen habe, da war ich aber noch ganz klein und habe nur sehr wenig verdient, könnte auch daran gelegen haben. Seitdem habe ich/haben wir IMMER eine Einladung zu einer Besichtigung bekommen und dann auch eigentlich immer eine Zusage (einmal weiß ich es nicht, weil wir direkt am Tag nach der Besichtigung schon von uns aus abgesagt haben, aber bei der Besichtigung meinten die EigentĂŒmer schon, dass sie uns gerne hĂ€tten).

Und ich kann mich an keinen Vermieter erinnern, der nicht wissen wollte, ob wir auch ein bisschen handwerklich begabt sind und z.B. eine quietschende ZimmertĂŒr ölen oder ein defektes Sieb im Wasserhahn tauschen können, ohne dass er sich da immer drum kĂŒmmern muss. Handwerkliche Erfahrung wurde also eher positiv bewertet.

@Tellmio: Woran es jetzt bei euch genau liegt, kann ich natĂŒrlich auch nicht sagen, aber ich wĂŒrde mich auch nicht allzu bange machen lassen von den Aussagen hier. Auch mit 3 Katzen und wenn man keine zwei linken Daumen hat, kann man ein Haus zur Miete finden. Dass ihr zu den Besichtigungen eingeladen werdet, ist doch eigentlich ein gutes Zeichen. Also tief durchatmen und nicht aufgeben!
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
BeitrÀge
7.541
Zustimmungen
4.117
Und ich kann mich an keinen Vermieter erinnern, der nicht wissen wollte, ob wir auch ein bisschen handwerklich begabt sind und z.B. eine quietschende ZimmertĂŒr ölen oder ein defektes Sieb im Wasserhahn tauschen können, ohne dass er sich da immer drum kĂŒmmern muss. Handwerkliche Erfahrung wurde also eher positiv bewertet.
Was du beschreibst hat nichts mit handwerklichem Geschick zu tun. Das sind Arbeiten, die unter normalen HaushaltstÀtigkeiten fallen und ohnehin vom Mieter zu erledigen sind.

Als "handwerklich begabt" bezeichnen sich gerne Hobbyhandwerker, die viel im DIY hinwerkeln ohne wirklich Ahnung davon zu haben.
Das ist völlig ok, solange sich die Bastelleidenschaft auf Eigentum der Mieter beschrĂ€nkt. Aber Leuchten (Steckdosen) versetzten und mit Klingeldraht die Strippen dafĂŒr verlĂ€ngern ist auch "handwerklich begabt", nur damit kann ein Haus abfackeln.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
BeitrÀge
7.112
Zustimmungen
2.852
Ort
MĂŒnsterland
Das mit dem Sprach-/Schreibstil ist ja schon anderen aufgefallen. Da reite ich jetzt nur noch in sofern darauf rum, als dass der Drops eigentlich schon vor dem Öffnen dieses Threads gelutscht war.
Der Threadtitel ist schon recht eigenwillig - um es mal konstruktiv auszudrĂŒcken.
Wer es nicht schafft, dem Leser die Entscheidung, ob ein Mieter fragt, oder ob es sich um eine Frage an Vermieter, welche Mieter vermieten, geht, abzunehmen, sammelt nicht unbedingt Pluspunkte (bei mir). Da passt dann der ganze folgende Rest gut dazu.
 

Kunigunde

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
BeitrÀge
155
Zustimmungen
83
Bei einer Kaltmiete von 1400 € wird die Ausstattung vermutlich etwas gehobener sein. Die Fragen die sich grundsĂ€tzlich stellen sind:
Ist die Ausstattung der besichtigten HĂ€user tatsĂ€chlich tierfreundlich oder ist die Tierfreundlichkeit unter Vorbehalt um nicht alle Interessenten zu vergraulen? Ich selber habe bestimmte Vorbehalte aufgrund der gemachten Erfahrungen (mangelnde Sauberkeit, GerĂŒche nach nicht gereinigtem Katzenklo und abgestandenes Dosenfutter, eingenĂ€sstes Parkett), ich wĂŒrde aber nicht grundsĂ€tzlich Interessenten mit Haustieren absagen. Oder gibt es bei der Besichtigung von Ihrer Seite geĂ€ußerte UmgestaltungsplĂ€ne die nicht unbedingt auf das Wohlwollen der Vermieter treffen?

Ein weiterer Punkt: 1400 € KM wollen bezahlt werden, zuzgl. vermehrter Heizkosten. Sind Ihre Stellen sicher und unbefristet, welche Prognosen haben Ihre Arbeitgeber zukĂŒnftig, kann jeder von Ihnen die KM und WM auch komplett selbst zahlen oder ist das nur mit einem Doppeleinkommen möglich? Das wĂ€ren fĂŒr mich entscheidende Punkte bei der Vergabe.

Eine weitere Überlegung, die nur die Vermieter beantworten können, die Ihnen eine Absage erteilt haben: ErfĂŒllen Sie grundsĂ€tzlich die Vorstellungen der jeweiligen Vermieter oder hatte man eigentlich ganz andere Vorstellungen davon wer in diese HĂ€user einziehen soll und will es nicht offen kommunizieren?
 

Flat.com

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.01.2022
BeitrÀge
198
Zustimmungen
29
Meine Erfahrung zur Sache:
Drei Katzen, dass ist fĂŒr mich schon fast ein kleiner Zoo.
Diese können TĂŒren, Rahmen und Fußböden locker zerstören.
Es sind leider zwei zuviel!
Dazu seid ihr jung und unerfahren beim Anmieten.

Wer als Vermieter auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung sich aufgeilt, sollte nie Bewerbungen mehr lesen, weil diese eher fĂŒrchterlicher werden.
Das ist wohl nicht euer Problem.
 
Ino75

Ino75

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.06.2021
BeitrÀge
234
Zustimmungen
161
Drei Katzen, dass ist fĂŒr mich schon fast ein kleiner Zoo.
Diese können TĂŒren, Rahmen und Fußböden locker zerstören.
Es sind leider zwei zuviel!
Bitte nicht falsch verstehen, es ist als Vermieter Dein Recht zu sagen, dass Dir drei Katzen zu viel sind und ich möchte Dir das wirklich nicht ausreden. Aber Deine Aussage finde ich aus mehr als einem Grund bedenklich, auch aus TierschutzgrĂŒnden.

Katzen, besonders reine Wohnungskatzen, sollte man nicht alleine halten. Die sind nĂ€mlich gesellig und brauchen den Kontakt mit Artgenossen. Einzelhaltung ist immer bedenklich, als gute GruppengrĂ¶ĂŸe wir im Allgemeinen 2-4 Tiere erachtet. Wenn Du nur an Leute vermietest, die eine Katze und dann noch in der Wohnung eingesperrt halten, dann ist das schon sehr nahe an TierquĂ€lerei. Vielleicht ĂŒberlegst Du Dir ja doch noch, ob Du Deine Einstellung dazu ĂŒberdenken kannst?

Vor allem, weil zum Zerstören von TĂŒren, Rahmen und Fußboden absolut locker eine Katze ausreicht. Und bei einer Katze in lebenslanger Einzelhaft, ist das Risiko, dass sie sowas macht, sogar um einiges höher als bei Tieren, die mindestens zu zweit sind.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
BeitrÀge
3.310
Zustimmungen
1.590
Ort
Westerwald
gehört eigentlich nicht hierher aber passt grad gut.
Haustiere.
Aus meiner Sicht ein Abwertungsgrund bei Bewerbern, weil: weder kann/darf ich eine höhere Miete nehmen, noch eine höhere Kaution. Haustiere können hohe SachschĂ€den verursachen, die allzuoft beim VM hĂ€ngenbleiben. Im Gegensatz zu Zigarettenrauch, den man einigermaßen einfach wieder raus bekommt, ist der Geruch von Haustieren, verursacht von Schuppen und Haaren die sich in jeder noch so kleinen Ritze finden, fast nicht mehr herauszubekommen.
EFH sind natĂŒrlich prĂ€destiniert fĂŒr rauchende Tierhalter, da muss man dann mit Leben und versuchen das so gut als möglich einzupreisen.

Anderes Thema, Schlechtschreibung.
Ich habe den Begriff Bewusst gewÀhlt, mir geht es nicht so sehr um Grammatik und Interpunktion sondern eher um die Darstellung, das Bildnis was jemand von sich gibt.
In mein, von Vorurteilen, ausschließlich aufgrund eines einzigen Textes, negativ geprĂ€gtes Bild, passt, dass der TE sich, aufgrund des mangelnden positiven Feedbacks?, nicht mehr meldet.

Dies zeigt, wie wichtig der erste Eindruck, fĂŒr den es bekanntlich keine zweite Chance gibt, ist.
So wird dann eine schlampige oder dumme Bewerbung, zum ersten Grabstein.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
BeitrÀge
7.541
Zustimmungen
4.117
Katzen, besonders reine Wohnungskatzen, sollte man nicht alleine halten. Die sind nĂ€mlich gesellig und brauchen den Kontakt mit Artgenossen. Einzelhaltung ist immer bedenklich, als gute GruppengrĂ¶ĂŸe wir im Allgemeinen 2-4 Tiere erachtet. Wenn Du nur an Leute vermietest, die eine Katze und dann noch in der Wohnung eingesperrt halten, dann ist das schon sehr nahe an TierquĂ€lerei. Vielleicht ĂŒberlegst Du Dir ja doch noch, ob Du Deine Einstellung dazu ĂŒberdenken kannst?
Die Anzahl der Katzen spielt keine Rolle, wenn es darum geht die Wohnung katzensicher zu machen. Das gilt nicht nur fĂŒr reine Wohnungskatzen.
Katzensicher sind zwar nur die wenigsten Wohnungen mit diesen Fellnasen, ist ebenfalls unter den Haltungsvorschriften der TVT zu finden.

In dem Punkt sind Hunde fĂŒr VMs einfach unauffĂ€lliger und SchĂ€den durch die Tiere leichter vermeidbar.

Dass auch Katzen erzogen werden mĂŒssen, wenn sie wirklich angenehme Hausgenossen sein sollen, wird gerne vergessen bzw. ist der Mehrheit der Katzenhalter nicht bekannt.

Katzen werden nicht zur Wohnungsbesichtigigungen mitgebracht, Hunde schon eher. Wie soll man sich als VM dann ein eigenes Bild machen können, ob diese Tiere den VM-Vorstellungen von "kein Wohnungsabrissunternehmen auf 4 Pfoten" und einigermaßen erzogen entsprechen oder nicht. Bei Mietern mit Haustieren holt man sich nur mehr Risiken ohne Gegenleistung ins Haus.


Ich vermiete aus genau dem Grund nicht an Leute, die mit Katzen oder Vögeln einziehen wollen.
Hundehalter werden sortiert nachdem ich alle Haushaltsmitglieder kennengelernt habe.
GrundsÀtzlich mag ich Tiere und kann den Wunsch nach Tieren durchaus verstehen, aber bitte nicht mit der gesamten RisikoabwÀlzung bei SchÀden an der Wohnung durch Tiere beim VM.
 
Thema:

Frage an Vermieter von Mieter.

Frage an Vermieter von Mieter. - Ähnliche Themen

Verkauf - Mieter unerreichbar: Guten Tag zusammen, Wir haben folgendes Problem: Wir wollen unsere vermietete Eigentumswohnung verkaufen. Aber unser Mieter ist wie vom Erdboden...
Mieter verschweigen Schimmel in der Wohnung: Hallo zusammen, wir vermieten in einem 3-Familienhaus u.a. eine 50 qm-ELW. Das Haus haben wir von meinen Eltern ĂŒberschrieben bekommen, zu dieser...
Nebenkosten bei Zentraler Wasser- und Heizversorgung ohne EtagenzĂ€hler??: Hallo Zusammen! Wir sind als HauseigentĂŒmer und ggf. auch bald Vermieter "neu im GeschĂ€ft" und haben daher ein paar Laienhafte Fragen. Der Wust...
Mieter wirft rĂŒckdatierte KĂŒndigung ein und stellt Mietzahlung ein: Liebe hoffentlich erfahrenere Vermieter hier im Forum, ich bin sehr junge Vermieterin, habe zu meinen Mietern einer Wohnung bisher ein...
Mit schwierigen Mietern korrekt umgehen?: Hallo zusammen, ich wĂŒrde gern um Eure RatschlĂ€ge bitten. Ich habe eine vermietete ETW gekauft und möchte diese zum Eigenbedarf beziehen – der...
Oben