Frage an Vermieter von Mieter.

Diskutiere Frage an Vermieter von Mieter. im Was nicht passt - der Small-Talk Forum im Bereich Off-Topic; Ganz wie ihr meint. Ich hoffe nur, es ist euch bewusst, dass ihr rechtlich nicht viel machen könnt, wenn sich einer eurer Mieter Katzen oder...
Ino75

Ino75

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.06.2021
Beiträge
200
Zustimmungen
136
Ganz wie ihr meint.

Ich hoffe nur, es ist euch bewusst, dass ihr rechtlich nicht viel machen könnt, wenn sich einer eurer Mieter Katzen oder Vögel anschafft. Das müsst ihr dann einfach akzeptieren. Und eure Verallgemeinerungen, was Katzenhalter angeht, die lassen wir jetzt einfach mal im Raume stehen ;-)
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.344
Zustimmungen
4.073
wenn sich einer eurer Mieter Katzen oder Vögel anschafft.
Das ist doch eine ganz andere Situation als Neuvermietung.

Ich hoffe nur, es ist euch bewusst, dass ihr rechtlich nicht viel machen könnt, wenn sich einer eurer Mieter Katzen oder Vögel anschafft.
Das auch da Grenzen gibt, ist vielen Mietern nicht bewußt, nicht nur mietrechtliche.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
7.024
Zustimmungen
2.821
Ort
Münsterland
Grundsätzlich mag ich Tiere und kann den Wunsch nach Tieren durchaus verstehen
Dito.
Trotzdem würde (hoffentlich) niemand auf die Idee kommen, sein Pferd (oder seinen Elefanten) in ungeeigneten Räumen (z.B. der gemieteten Zweizimmerwohnung im dritten Stock) zu halten - mit der Gefahr, dass das Pferd die Wohnung oder das Treppenhaus beschädigt.

Wenn jemand in seiner eigenen (nicht gemieteten) Wohnung bzw. seinem eigenen Haus Katzen hält, ist das ja alles kein Problem.
 

Kunigunde

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
143
Zustimmungen
78
Ich sehe das Problem weniger bei den Tieren, sondern bei den Tierhaltern. Als Beispiel: In unserem Haus wohnten mehrere Mieter, die ihre Katzen im gemeinsamen Treppenhaus rumlaufen ließen obwohl bekannt ist, dass Mitbewohner des Hauses unter behandlungsbedürftigen Tierfellallergien leiden. Ein betroffener Mieter, der aus gesundheitlichen Gründen keinen Kontakt mit Katzenhaaren will kann dann nur noch ausziehen. Nun sollte man nicht davon ausgehen müssen, dass alle Tierhalter sich ähnlich rücksichtslos verhalten, aber weiß man das vorher? Ich habe keine Lust, es darauf ankommen zu lassen. Es betrifft ja auch nicht nur Katzen, beobachtet man manche Hundehalter auf der Straße, wird auch immer wieder bestätigt, dass eine erhebliche Anzahl nicht weiß, wie der richtige Umgang mit den Hunden und den Hinterlassenschaften funktioniert. Daher würde ich schon genau überlegen wem ich eine Wohnung vermiete, denn wir haben ja auch gute Erfahrungen mit Mietern mit Tieren gemacht, dass will ich auch mal dazu sagen.
 

Flat.com

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
180
Zustimmungen
28
Bitte nicht falsch verstehen, es ist als Vermieter Dein Recht zu sagen, dass Dir drei Katzen zu viel sind und ich möchte Dir das wirklich nicht ausreden. Aber Deine Aussage finde ich aus mehr als einem Grund bedenklich, auch aus Tierschutzgründen.

Katzen, besonders reine Wohnungskatzen, sollte man nicht alleine halten. Die sind nämlich gesellig und brauchen den Kontakt mit Artgenossen. Einzelhaltung ist immer bedenklich, als gute Gruppengröße wir im Allgemeinen 2-4 Tiere erachtet. Wenn Du nur an Leute vermietest, die eine Katze und dann noch in der Wohnung eingesperrt halten, dann ist das schon sehr nahe an Tierquälerei. Vielleicht überlegst Du Dir ja doch noch, ob Du Deine Einstellung dazu überdenken kannst?

Vor allem, weil zum Zerstören von Türen, Rahmen und Fußboden absolut locker eine Katze ausreicht. Und bei einer Katze in lebenslanger Einzelhaft, ist das Risiko, dass sie sowas macht, sogar um einiges höher als bei Tieren, die mindestens zu zweit sind.
Hallo Ino wer ist aus deiner Sicht schuld an der Tierquälerei?

Um die Antwort gleich mitzuliefern,eben nicht der VM sondern nur der Halter und Mieter mit einer Katze.
Die werden nicht deshalb eine 2. und 3. zulegen. Aber wie so oft die Schuld wird beim Falschen gesucht und gefunden.

Aus Erfahrung sind mehr Tiere problematischer für mich als VM Tierschutz hin und her.
 

Senfkorn

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.06.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Guten Tag zusammen,

Ich hab da mal eine Frage an die Hausvermieter. Da es hier sehr viele Vermieter gibt, nutze ich mal die Gelegenheit. 😅

Und zwar suchen wir jetzt aktuell schon ein 3/4 Jahr nach einem passenden Haus, deshalb muss ich jetzt mal fragen.

Auch gab es hier und da schon passende Objekte.

Nur leider bekommen wir diese nie, es gibt für uns jeweils nur absagen und selten oder nie mit Begründung.

Ich werde mein Anschreiben hier mal einfügen. Es kommt zwar bei jedem Haus zur Besichtigung, aber danach ist Schluss.

(Als Hinweis, es wird sich nur auf Haustiere bzw Katzen erlaubt beworben und einem Kalt Preis bis max 1400€.)

__________
Schönen guten Tag,

Wir, 26W und 28M sind fast 10 Jahre zusammen und nun bald 2 Monate verheiratet.

Wir wohnen jetzt seit 8 Jahren zusammen im MFH der Eltern. Da diese Wohnung uns nur zwei Zimmer auf einer stark befahrenen Hauptstraße bietet suchen wir etwas Größeres, schöneres auf mehrere Jahre.

Meine Frau arbeitet jetzt schon gut 8 Jahre beim - - - im Verkauf und ist dort mittlerweile stellvertretende Teamleitung.

Ich arbeite seit 3 Jahren beim - - - in der Produktion und bin inzwischen auch schon 1 Jahr dort als Schichtführer tätig.

Unser gemeinsames Netto Haushaltseinkommen beträgt +5000€ bei Prämien und Zuschläge auch gern mal mehr.

Wir bezeichnen uns selbst als eher ruhige Personen, die gern mit der Familie etwas unternehmen.
Des Weiteren verbringen wir sehr gern Zeit im Freien oder beschäftigen uns gern im Kleingarten der Eltern.

Meine Frau und ich sind sehr verantwortungsbewusst und ordentliche Menschen, sind stets freundlich und hilfsbereit.
Dazu kommt das wir nicht unbeholfen sind, somit auch Kleinigkeiten selbst erledigen können da ich einen handwerklichen Beruf gelernt habe.

Schufa ist bei beiden Positiv, wir haben uns noch nie etwas zuschulden kommen lassen.


Unsere allerliebsten sind unsere drei Katzen, 2x Britisch Langhaar und 1x Britisch Kurzhaar. Alle haben keinen Freigang. Sind aber Reinliche und brave Katzen.

Nun sind wir auf der Suche nach einem neuen Zuhause, das wir auf längere Sicht unser Heim nennen können.

Mit uns hätten sie zuverlässige, ruhige Mieter, die auf der Suche nach einem längeren Zuhause sind.

Mit aller freundlichsten Grüßen,
Fam. - - -
__________

Das persönliche Gespräch und die Besichtigung läuft positiv ab. Wir können viel miteinander reden und es wird auch auf beiden Seiten gelacht.

Über eine ImmoScout24+ Bewerbung gibt es keine Mappe.

Über jede andere Bewerbung gibt es eine extra Mappe.

Was Vermieter bei uns schon benachteiligt haben. (Immer erst nach der Besichtigung)

Drei Katzen sind zu viel. Eine wäre Okay. (Eine Katze ist nicht im Sinne einer gerechten Haltung, also trennen sich unsere Wege, weil sie nur eine Katze möchten und wir, weil er eigentlich keine Ahnung von Tieren hat.)

Wir sind zu jung und könnten uns in naher Zukunft etwas Eigenes kaufen. (Bei den Preisen eher nein, da kein großes Eigenkapital)

Was wir persönlich denken, woran es liegt?

Wir sind 26J und 28J, sehen aber aus wie 20J und dann ein Haus?

Noch kein Kind, ich erwähnte zwar immer das wir erst etwas Größeres haben möchten bevor wir das Kind bekommen. Da wir vorausschauend denken.

Zu viel Geld. 5000€ Netto bekommen wir jeden Monat. Es kann schnell mal 6000€ erreichen.

Katzen ja und dann doch nein.

Wie denkt ihr darüber, woran liegt es das wir nichts bekommen? Es zerfrisst uns fast schon wöchentlich mehrmals. Uns vergeht die Motivation, ein neues Haus anzusehen, das wir eh wieder nicht bekommen.

Ich hoffe es ist in Ordnung das ein Mieter etwas fragt. Ansonsten einfach löschen.
ich würd mir da keinen großen Kopf machen.

Es sind wohl die Katzen, tippe ich. Kratzen, riechen, und und und...

Aber wenn das ein jahrelanges solides Mietverhältnis, das ihr hoch wahrscheinlich seid, nicht zustande kommen lässt,

dann liegt das Problem nicht bei euch.
 
Thema:

Frage an Vermieter von Mieter.

Frage an Vermieter von Mieter. - Ähnliche Themen

Verkauf - Mieter unerreichbar: Guten Tag zusammen, Wir haben folgendes Problem: Wir wollen unsere vermietete Eigentumswohnung verkaufen. Aber unser Mieter ist wie vom Erdboden...
Mieter verschweigen Schimmel in der Wohnung: Hallo zusammen, wir vermieten in einem 3-Familienhaus u.a. eine 50 qm-ELW. Das Haus haben wir von meinen Eltern überschrieben bekommen, zu dieser...
Mieter wirft rückdatierte Kündigung ein und stellt Mietzahlung ein: Liebe hoffentlich erfahrenere Vermieter hier im Forum, ich bin sehr junge Vermieterin, habe zu meinen Mietern einer Wohnung bisher ein...
Kündigung Eigenbedarf nach Kauf Zweifamilienhaus - Mieterin kompliziert: Hallo zusammen, ich habe mir im Vorfeld alle bisherigen Threads zu dem Thema durchgelesen. Da jeder Einzelfall jedoch sehr speziell gelagert ist...
Neue Mieter stellen sich als schwierig heraus: Hallo Liebe Leute, ich bin neu hier, weiß leider nicht ob das Thema hierhin passt- wenn nicht, dann bitte ich die lieben Admins mir dies nach zu...
Oben