Frage zum Heizölkauf

Diskutiere Frage zum Heizölkauf im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, falls ich diesen Post in der falschen Kategorie geschrieben habe, dann bitte ich um Verzeihung. Folgende Frage: Ich und meine Mutter sind...

  1. #1 kai2905, 09.04.2019
    kai2905

    kai2905 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    falls ich diesen Post in der falschen Kategorie geschrieben habe, dann bitte ich um Verzeihung.

    Folgende Frage:
    Ich und meine Mutter sind Eigentümer eines 3 Familienhaus, wir beide wohnen ebenfalls in diesem Haus, die dritte Wohnung habe ich vermietet.

    Alle 3 Wohnungen bezahlen jeweils den Betrag x als Nebenkosten.

    Aktuell haben wir noch 4000 Liter Heizöl, 10.000 Liter passt in den Tank, nun sind wir am überlegen, ob wir tanken und den Tank vollständig vollmachen.

    In der Vergangenheit habe ich immer Geld vom Rücklagen Konto genommen, um das Heizöl zu bestellen, später habe ich das Geld vom Nebenkostenkonto zurückgebucht, ist dieser Vorgang korrekt?
    Da auf dem Nebenkosten Konto lediglich genug Geld liegt um die laufenden Kosten zu decken, habe ich keine andere Wahl als vom Rücklagen Konto Geld zu entwenden um das Heizöl zu kaufen?

    Bitte um Aufklärung, wie es eigentlich laufen sollte.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Frage zum Heizölkauf. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    3.812
    Das klingt nicht nach einer WEG. Liege ich da richtig?

    Trotzdem gehe ich nachfolgend zunächst von einer WEG aus. Die Antworten sind dann nämlich ziemlich einfach:

    Nein.

    Doch. Die erforderliche Liquidität könnte z.B. durch eine Sonderumlage aufgebaut werden.
     
  4. #3 Papabär, 09.04.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    1.567
    Ort:
    Berlin
    Ach - zählt der Betrieb der Heizanlage bei Euch nicht zu den laufenden Kosten?

    Ich habe ´nen Kumpel, bei dem das auch nicht dazu zählt ... aber der wohnt seit einigen Jahren in der Dom.Rep. und beschwert sich über das Mistwetter, wenn die Temperatur unter 68°F sinkt.
     
    notwendiges Übel gefällt das.
  5. #4 notwendiges Übel, 10.04.2019
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    116
    Wenn jeder von Euch eine genügend große Vorauszahlung leistet sollte es doch „passen“ ?!

    Wenn Deine Mutter und Du mit einer Einmalzahlung das Nebenkostenkonto auffüllt (praktisch die „Nachzahlung“ im Voraus leistet) kommst Du von dem hin-und-her- buchen weg. (Bei der Aktion ist der Mieter außen vor)

    Geht die Miete auch auf das „Nebenkostenkonto“ ? Dann wäre es auch eine Lösung die Miete so lange auflaufen zu lassen bis das Konto gut im „Haben“ ist bevor Ihr die Miete abgreift.
     
  6. #5 kai2905, 17.04.2019
    kai2905

    kai2905 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure zahlreichen Antworten.

    Miete läuft nicht auf das Nebenkosten Konto, da die Whg mir gehört und nicht meiner Mutter......

    Abrechnung wird über eine Firma gemacht,daher sollte alles korrekt sein.

    Lediglich fehlt nun aktuell das Geld um Öl zu kaufen, Objekt gehört uns auch erst seit 2 Jahren.

    Aktuell muss ich Geld von den Rücklagen entnehmen, um den Öl Tank zu füllen,jedoch werde ich das Geld dann erneut zurückbuchen, wenn genügend Geld auf dem Nebenkosten Konto liegt. Andere Möglichkeit habe ich aktuell nicht.

    Wenn ich und meine Mutter nun durch eine "Einmalzahlung" den Öl Tank von unserem privat Geld füllen, dann sollte das Problem in Zukunft nicht mehr bestehen oder?

    Es spielt keine Rolle wie der Öl Kurs steht, da es ja durch die Nebenkosten Abrechnung alles korrekt verbucht wird oder?

    Sorry für die vielen Fragen, aber bin komplett neu in dem Thema.
     
  7. #6 immobiliensammler, 17.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    bei Nürnberg
    Handelt es sich denn überhaupt um eine Wohnungseigentümergemeinschaft, sprich sind das wirklich Eigentumswohnungen?
     
  8. #7 kai2905, 17.04.2019
    kai2905

    kai2905 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, zwei Wohnungen gehören mir und die dritte gehört meiner Mutter.
     
  9. #8 immobiliensammler, 17.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann steht die Antwort in #2 - Du darfst das Rücklagenkonto nicht für die Bezahlung der Heizölrechnung verwenden, auch nicht vorübergehend. Formell richtig müsstest Du zur Deckung der Liquiditätslücke eine Sonderumlage bei den Eigentümern erheben.

    Die andere Frage ist, ob einer der Eigentümer (sprich Deine Mutter oder Du) das anfechten würde, wenn Du etwas machst, was nicht der Gesetzeslage entspricht?
     
  10. MioSol

    MioSol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo kai2905,
    der Tank muss in einem gewissen Abstand gereinigt werden. Genaueres kann dir da der Schornsteinfeger sagen. Sofern sich dieser Zeitpunkt in Naher Zukunft befindet, würde ich den Tank nicht komplett auffüllen, sondern abwarten, bis der Tank gereinigt wurde.
    Außerdem würde ich immer auf die Preisentwicklung achten. Online gibt es dazu einige Statistiken und auch Prognosen, wie sich der Preis entwickeln wird. Manchmal lohnt sich etwas Abwarten dann doch erheblich.

    Beste Grüße,
    MioSol
     
  11. #10 immobiliensammler, 18.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    bei Nürnberg
    Echt? Kann der Schornsteinfeger das wohl an den Verbrennungswerten sehen? - Ich warte schon gespannt was passiert wenn die 10 Posts voll werden!
     
    dots und GJH27 gefällt das.
  12. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.305
    Ort:
    Noris
    Darnn kormmt der Wrerbelirnk. Für Markleraursbirldung order sor.
     
    immobiliensammler und dots gefällt das.
  13. MioSol

    MioSol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe nicht so recht, was euer Problem ist. Zum einen kann einem immer ein Rechtschreibfehler unterlaufen, GJH27. Ich bin nicht perfekt und du sicher auch nicht.

    Immobiliensammler, ich versuche auch nicht, 10 Beiträge voll zu bekommen, um dann Links schalten zu können. Ja ich habe mich hier neu in dem Forum angemeldet, aber eben genau deshalb weil in den anderen Foren in denen ich aktiv war, so viele Leute plötzlich sinnlose Links geschaltet haben. Ich bin deshalb ziemlich froh, dass das hier nicht der Fall ist. Mir zu unterstellen, ich beteilige mich hier nur, um Werbung schalten zu können, finde ich mehr als unverschämt und ihr zwei seid ein Grund dafür, weshalb Foren leider immer mehr aussterben. So begrüßt man nämlich keine neuen Teilnehmer.

    Und zur Sache selbst: Natürlich kontrolliert der Schornsteinfeger, wann zuletzt die Reinigung stattgefunden hat. Das ist schließlich vermerkt. Außerdem kann Öl auch ablaufen, oder wieso wechselt man zum Beispiel auch das Motoröl im Auto regelmäßig aus statt immer nur etwas nachzukippen? Etwas nachdenken wäre hilfreich und vielleicht dann auch mal eine Weiterbildung, was die Heizsysteme betrifft, oder eben einfach sich nur beim nächsten besuch des Schornsteinfegers mal informieren, was so zu seinem Aufgabengebiet zählt.

    Grüße,
    MioSOl
     
  14. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.305
    Ort:
    Noris
    Verdammt, man hat uns enttarnt.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  15. MioSol

    MioSol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Sich weiter so aufzuführen, statt sein Handeln zu überdenken, zeugt nicht gerade von Sympathie. Aber wenn du das Forum nur für dich (und immobiliensammler) haben willst, dann bitte, mach weiter so.
     
  16. #15 immobiliensammler, 18.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    bei Nürnberg
    Komisch, ich hatte noch nie eine Mängelanzeige vom Schorni wegen unterlassener Tankreinigung. Ich wüsste nicht mal, wo die vermerkt sein soll (auf dem 20.000-Liter-Erdtank (innen?), im Domschacht oder wo?). Der Schorni hat auch nie den Erdtank näher inspiziert, der war immer nur an der Heizung oder am Schornstein am arbeiten. Aber wenn Du das besser weißt - wo ist diese Pflicht zur Kontrolle denn genau geregelt? Wenn die vorgeschrieben ist, dann spreche ich den Schorni direkt mal darauf an, warum er das unterlassen hat.
     
  17. MioSol

    MioSol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Was ein Glück habe ich meine 10 Beiträge voll und kann nun einen Link posten, was? Hier, vielleicht hilft dir das ja weiter. Von einem Erdtank war übrigens nie die Rede. Wir haben bei uns im Keller im Heizungsraum den Öltank stehen.
     
  18. #17 immobiliensammler, 18.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    bei Nürnberg
    Moment mal, muss der Schorni also nur Tanks im Keller prüfen, Erdtanks aber nicht? Kann ich mir echt nicht vorstellen, wenn dann wäre das doch einheitlich geregelt, sprich wenn die Nötigkeit der Tankreinigung vom Schorni zu prüfen ist dann doch wohl um so mehr beim Erdtank als beim Kellertank, der ja sowieso mit bloßem Auge gerpüft werden kann und zusätzlich in einer Auffangwanne steht.

    Von wann ist noch mal gleich Deine letzte Fortbildung in Sachen Heizsysteme?
     
  19. MioSol

    MioSol Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Was ist bitte dein Problem? Du gibst dich doch als Experte für alles aus. Ich kann lediglich aus meiner Erfahrung sprechen, dass der Schornsteinfeger den Heizungsöltank bei mir im Keller regelmäßig begutachtet. Regelmäßig heißt, nicht, dass er jede Woche vorbei kommt, sondern dies etwas einmal im Jahr tut. Wir haben dieses Haus nun seit etwa 10 Jahren und mussten bisher ein Mal den Tank reinigen lassen. In welchen zeitlichen Abständen dies der Fall ist, kann ich nicht sagen, aber gerne mal nachfragen, wenn es dich so sehr interessiert und du selbst nicht in der Lage bist, es herauszufinden.

    So, aber wie heißt es so schön, der Klügere gibt nach und da ich sowieso schon meine 10 Beiträge voll habe und danach einen Link gepostet habe, kann ich mich nun ja beruhigt verabschieden.
     
  20. #19 immobiliensammler, 18.04.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.482
    Zustimmungen:
    2.739
    Ort:
    bei Nürnberg
    Zum Abschluss für Dich auch noch ein Link:

    https://www.kesselheld.de/heizoeltankpruefung/

    Für oberirdische Tanks unter 10.000 Liter und außerhalb Überschwemmungsgebiet also keinerlei Prüfpflicht, ansonsten eben die Sachverständigenprüfung, der Schorni hat damit wirklich nicht das Geringste zu tun. Wobei auch diese Tankprüfung nur am Rande mit der Notwendigkeit einer Tankreinigung zu tun hat!

    Wann war also noch mal Deine letzte Fortbildung (hattest Du mir ja vorgeworfen)?
     
    GJH27 gefällt das.
  21. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    2.003
    Ort:
    Münsterland
    Macht mal halblang!
    Mir hat letztens sogar meine Putzfrau gesagt, dass mein Tank mal wieder gereinigt werden muss!

    Wenn ihr also verbindliche Aussagen haben wollt, müsst ihr nur eure Putzfrauen fragen! Das kann man bestimmt auch durch einen lmgtfy-Link schnell rausfinden!
     
Thema:

Frage zum Heizölkauf

Die Seite wird geladen...

Frage zum Heizölkauf - Ähnliche Themen

  1. Grundsicherung und Wohnungssuche Frage an Vermieter

    Grundsicherung und Wohnungssuche Frage an Vermieter: An alle Vermieter, wie reagiert ihr auf Wohnungssuchende, die Grundsicherung haben? Ich habe eine Grundsicherung wegen Psychischen Problemen und...
  2. Frage zu StGB

    Frage zu StGB: Wenn ein Rundschreiben an alle Hausbewohner verfasst und per Briefkasteneinwurf zugestellt und dabei der Anschein erweckt wird das Schreiben käme...
  3. Erste Neuvermietung - Fragen

    Erste Neuvermietung - Fragen: Hallo zusammen, ich hatte vor 1,5 Jahren eine Wohnung gekauft und jetzt hat die Mieterin gekündigt und ich stehe vor meiner ersten Neuvermietung...
  4. Hausgeld reduziert - neuer Wirtschaftsplan - Fragen

    Hausgeld reduziert - neuer Wirtschaftsplan - Fragen: Hallo zusammen, ich bin leicht irritiert. Bisher lag unser Hausgeld bei 441 Euro. Im Wirtschaftsplan für 2019 wurde jetzt das Hausgeld verringert...
  5. Finanzieren oder nicht. Das ist hier die Frage....

    Finanzieren oder nicht. Das ist hier die Frage....: Ich plane den Kauf einer sehr gut vermieteten 1-Zi.- Wohnung. Der Kaufpreis beträgt 60.000€+NK Auf den Cashflow sind wir derzeit nicht angewiesen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden