Frage zum Mietaufhebungsvertrag

Diskutiere Frage zum Mietaufhebungsvertrag im Rücktritt vom Mietvertrag Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe mal eine grundsätzliche Frage zum sogenannten "Mietaufhebungsvertrag" bzw. hat jemand schon so etwas praktiziert?...

  1. MiWop

    MiWop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine grundsätzliche Frage zum sogenannten "Mietaufhebungsvertrag" bzw. hat jemand schon so etwas praktiziert?
    Hierbei interessiert mich vor allem, wie die Erfolgschancen bei den Wohnungsgesellschaften auf eine Zustimmung stehen.

    Ich bedanke mich schon im voraus für Eure Wortmeldungen.#


    Gruß Mike
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiplomHM, 20.08.2006
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ... so ganz versteh ich die Frage net :? ... Um genau zu sein: Ich versteh sie gar net!
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die willst wohl wissen, ob du deinem Vermieter den aufhebungsvertrag vorlegen kannst und er verzichtet auf die Miete.

    Diese Aufhebungssache ist eine rein rechtl Sache. Die meisten Gesellschaften machen das nicht, weil der Verwaltungsaufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht.

    Bei einer Trennung sollen beide unterschreiben und gut ist. Das geht auch ohne gleichzeitige Anwesenheit beider Vertragspartner.
     
  5. MiWop

    MiWop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für die Antworten.

    Zugegeben, ich hatte mich etwas unglücklich ausgedrückt.

    Ich hatte mal gelesen, dass man einen Mietvertrag durch gegenseitiges Einvernehmen
    auflösen kann, wenn ich durch eine neue Wohnung nicht doppelt Miete zahlen will.
    Das es eine Ermessensache und eine wirtschaftliche Sache seitens des Vermieters ist, ist mir klar.

    Habe das Problem, dass ich der Hellhörigkeit der Wohnung und des damit verbunden Lärms der Mieter unter mir nervlich nicht mehr gewachsen bin.
    Deswegen hege ich die Hoffnung durch einen Aufhebungungsvertrag vorzeitig den Mietvertrag beenden zu können.

    Durch "capo" ist aber eigentlich schon alles gesagt worden.

    Habt Vielen Dank

    Mike
     
Thema: Frage zum Mietaufhebungsvertrag
Die Seite wird geladen...

Frage zum Mietaufhebungsvertrag - Ähnliche Themen

  1. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...
  2. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  3. Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET

    Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET: Guten Morgen, wir planen den Kauf eines MFH, bestehend aus 3 Wohungen zu insgesamt 305qm aus em Bj. 1971. Die drei Wohnungen sind wie folgt...
  4. Frage zu Kündigung aufgrund (teilweisem) Eigenbedarf

    Frage zu Kündigung aufgrund (teilweisem) Eigenbedarf: Hallo community, ich bräuchte den ein oder anderen Denkanstoß. Folgende Ausgangslage: 1 Haus mit 4 Wohnungen, davon eine selbst genutzt, drei...
  5. Frage vor Vermietung zu Nebenkosten

    Frage vor Vermietung zu Nebenkosten: Hallo, ich renoviere gerade in Haus von Grund auf. Danach soll es wieder vermietet werden. Da es kein Erdgas in dieser Gegend gibt, werde ich auf...