Frage zum Mietvertrag ausfüllen

Diskutiere Frage zum Mietvertrag ausfüllen im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo ich bin neu hier im forum und habe eine Frage.ich würde gerne meine Wohnung vermieten der Mieter lebt von Grundsicherung und ist Rentner. Da...

  1. #1 Peterhasse, 22.04.2020
    Peterhasse

    Peterhasse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier im forum und habe eine Frage.ich würde gerne meine Wohnung vermieten der Mieter lebt von Grundsicherung und ist Rentner. Da der Mieter aber bekannt ist würde ich nebenkosten und heizkosten pauschal abrechnen,80 Euro heizkosten und 50 Euro Wasser und so weiter allso 470 Euro insgesamt.
    Schreibe ich allso 390 bei brutto Kaltmiete(einschließlich Betriebskosten ausschließlich Heizung und warm Wasser und lasse den Punkt Betriebskosten pauschale weg Kreuze lediglich an was in den 390 für Umlagen sind?
    Oder 340 Euro bei netto Kaltmiete ausschließlich Betriebskosten Heizung und Warmwasser, und Dan 50 euro bei Betriebskosten pauschale?
    Danke für die Antworten
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.589
    Zustimmungen:
    4.938
    Hinsichtlich der Heizkosten ist das in den meisten Fällen unzulässig. Sofern die Wohnung zentral beheizt wird oder das Warmwasser zentral bereitet wird, ist nach HeizkostenV abzurechnen, sofern nicht eine der dort genannten Ausnahmen vorliegt. Das ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch der Grund, warum du solche Schwierigkeiten hast, den Vertrag "richtig" auszufüllen: Er ist für das Vorhaben einfach nicht gemacht.
     
  4. #3 Peterhasse, 22.04.2020
    Peterhasse

    Peterhasse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wasser wird über durschlauferhitzer warm gemacht und Wohnung über wohnung
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 22.04.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    3.090
    Es hilft die Ausfüllhilfen zu Vertragsmuster genau zu lesen.

    Da es nicht nur eine Vertragsvorlage gibt, sondern sehr viele verschiedene, kann man ohne Kenntnis des gesamten Vertrags auch nicht pauschal sagen wie das Expemplar xy korrekt auszufüllen ist.

    Ganz allgemein kann man sagen, dass von Pauschalen eher abzuraten ist, teilweise sind Pauschalen gar nicht zulässig, z.B. Heizkosten (wenn nicht einer der Ausnahmen der Heizkostenverordnung zutrifft). Pauschalen bieten keinen Anreiz sparsam mit z.B. Heizung, Wasser und Müll umzugehen.

    Wenn man mit Pauschalen für Nebenkosten arbeitet, sollten man sich eine Anpassungsoption offen halten. Das muss vertraglich vereinbart werden.
    Ebenso sollte man sich Gedanken machen, welche Nebenkosten in der Pauschale enthalten sein sollen, welche nicht und wie man mit evt. zukünftig kommenden (per Gesetztesänderung oder eigener Planung) umlagefähigen Nebenkosten umgehen möchte.


    Mieter mit Grundsicherung können staatliche Unterstützung für ihre Mietwohnung erhalten. Sind die KdU-Sätze der Gemeinde bei der Miete bereits berücksichtigt?
    Wenn ja, dann sind Gedanken zu Heizung inklusiv oder nicht weitgehend hinfällig. Bei den staatlichen Zuschüssen für Mieter gibt es den Posten Heizkostenzuschuß. Dafür müssen Heizkosten i.d.R. konkret ausgewiesen werden. Pauschalisierte Heizkosten können von den Ämtern abgelehnt werden.
     
Thema:

Frage zum Mietvertrag ausfüllen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden