Frage zur Betriebskostenvorauszahlung u. Gebühren/Zuschläge

Diskutiere Frage zur Betriebskostenvorauszahlung u. Gebühren/Zuschläge im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Leute, ein Bekannter und ich haben vor aus studientechnischen Gründen zusammen zu ziehen. Wir haben auch schon ein aussichtsreiches...

  1. #1 rommelhood, 09.10.2007
    rommelhood

    rommelhood Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ein Bekannter und ich haben vor aus studientechnischen Gründen zusammen zu ziehen. Wir haben auch schon ein aussichtsreiches Angebot vorliegen. Wir haben jetzt lediglich ein paar Fragen zu der Betriebskostenvorauszahlung und zu gesondert angegebenen Gebühren/Zuschläge:

    1. Sind 30€ Heizkostenanteil an einer monatlichen Betriebskostenvorauszahlung von 80€ (pro person, 31 m²) ausreichend, bzw aus was setzt sich der Rest zusammen?

    2. Desweiteren sollen wir 10€ Gebühren/Zuschläge jeden Monat zahlen, damit wir, wenn wir ausziehen, die Gemeinschaftsräume nicht streichen müssen. Ist sowas üblich bzw. ist der Betrag nicht zu hoch angesetzt? Reintheoretisch würde wir ja mindestens 3 Jahre in der Wohnung wohnen. Das würde bedeuten, dass wir 36*10€ bezahlen würden, damit die Gemeinschaftsräume einfach weiß gestrichen werden. Das ist doch zu hoch, oder?

    3. Gibt es die Möglichkeit eine Betriebskostenabrechnung einmal im Vorwege zu sehen?

    Vielen Dank im voraus für mögliche Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 09.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    zu1) Also zahlt ihr für eine 62m²-Wohnung 160 Euro Betriebskosten, 60 Euro entfallen auf Heizung? 60€ scheinen ausreichend, hängt jedoch von eurem Heizverhalten und der engertischen Qualität des Gebäudes ab. Der Rest wird als umlangefähige Kosten im Mietvertrag genannt. Z.B. Müll, Grundsteuer, Versicherungen etc. das kannst du im Detail in der BetrKV nachlesen.

    zu2) Finde ich lächerlich und ist in meinen Augen Abzocke. Individualvertraglich kann so was natürlich abgeschlossen werden. Ist deine Entscheidung und dein Geld.

    zu3) Die spezielle vom Vermieter? Anrecht gibt es nicht, du kannst ihn nur höflich bitten. Allgemeine Vorlagen gibt es auch im Internet.

    VG, fossi :wink
     
Thema: Frage zur Betriebskostenvorauszahlung u. Gebühren/Zuschläge
Die Seite wird geladen...

Frage zur Betriebskostenvorauszahlung u. Gebühren/Zuschläge - Ähnliche Themen

  1. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  2. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...
  3. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  4. Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET

    Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET: Guten Morgen, wir planen den Kauf eines MFH, bestehend aus 3 Wohungen zu insgesamt 305qm aus em Bj. 1971. Die drei Wohnungen sind wie folgt...
  5. Frage zu Kündigung aufgrund (teilweisem) Eigenbedarf

    Frage zu Kündigung aufgrund (teilweisem) Eigenbedarf: Hallo community, ich bräuchte den ein oder anderen Denkanstoß. Folgende Ausgangslage: 1 Haus mit 4 Wohnungen, davon eine selbst genutzt, drei...