Frage zur ETW nach Besichtigung

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von peters, 03.04.2010.

  1. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    haben uns gestern eine interessante Wohnung angeguckt, wo man zwar noch einiges dran machen muss:
    1. Im Wohnzimmer ist altes stabchenparkett, was ich aber am liebsten raus haben will. Darf ich das ohne weiteres raushauen? Weil wen das verklebt ist, ist es ja quasi mit dem Gebäude verbunden? Oder dennoch sondereigentum?

    2. Wie teuer ist es ca. In ca. 50 m² Wohnfläche laminat zu verlegen? Ein bekannter von mir macht das für 10 €/Stunde. Der hat in seiner Wohnung auch super selber hinbekommen.

    3. Die Lüftungen im Bad sind nicht automatisch(älteres haus) bringen die überhaupt was im Bad? Oder muesste man die aufrüsten? Wenn ja was kostet das?

    4. In der Kueche muss neuer PVC und fliesenspiegel an der Wand erneuert werden. Ca. Kosten?

    5. Über der Wohnung befindet sich ein DG. In dem u.a. Ein weiterer kleiner abstellverschlag ist zur persönlichen Nutzung und es gibt einen größeren Raum, bei dem der makler meinte, man koennte hier seine Waschmaschine und Trockner aufstellen?! Geht das einfach? Und wegen dem Strom: darf ich da einfach ne Leitung von meiner Wohnung hoch verlegen? Oder wie macht man sowas am besten?



    Vielen dank im Voraus!

    (zur Preiskalkulation: ich will keinen Luxus in der etw, sondern normaler vernünftiger Standard reicht;))
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 03.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Morgenmorgen.

    Die Fussböden in diner Wohnung werden wohl Bestandteil des Sondereigentums sein. In der TE könnten aber Beschränkungen vorhanden sein. Ohne Kenntnis der Teilungserklärung (TE) und aller Versammlungsprotokolle sollte man so oder so gar nicht über einen Kauf nachdenken.

    Frage deinen Bekannten. Schau in eine Baumarktzeitschrift. Von 1.99m2 bis 70,-/m2 oder höher ist da alles möglich.
    Aber du scheinst aus einer Mietwohnung zu kommen.
    Stäbchenparkett ist flächig verklebtes Naturholz und kann einfach abgeschliffen und anschliessend mit Hartölwachs behandelt werden, oder mit Acryl versiegelt.
    Laminat ist billigstes bedrucktes Papier mit Harz verpresst.
    Schichtpartkett wäre eine für eine eigene Wohnung eher angemessene Lösung.
    Anders formuliert, du schmeist etwas hochwertiges raus um etwas billiges reinzumachen.

    Ein Abfallverzögerungsrelais kostet einige 10 Euro plus eine halbe bis Stunde Techniker + An/Abfahrt.

    Ohne Glaskugel wird das nicht zu beantworten sein. Vielleicht 500€, vielleicht 2000€. Wenn du es selber machst, eine alte Wand zum Üben, dann ein Sack Flexkleber und ein paar Baumarktfliesen (100) und PVC und Kleber für 100.

    Der Makler kann auch erlauben dass du in meiner Wohnung leben darfst oder dass in China ein Kernkraftwerk gebaut wird.
    Seine Meinung ist höchst unmassgeblich.
    Teilungserklärung lesen. Versammlungsprotokolle lesen.
    Alles Andere ist Makulatur und Dummschwätz. Wenn du dem Makler vertraust, dann lass es dir von Ihm schriftlich im Notarvertrag bestätigen.
     
  4. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    ich danke dir erstmal vielmals für deine antworten!

    zum parketT: ich finde diese stäbchen variante aber leider nicht besonders schön...zudem sieht der ziemlich abneutzt aus. und das parkett liegt nur im Wohnzimmer, das heisst die diele liegt jetzt noch mit teppich aus und müsste dann auch neu gemacht werden.
    wenn dann überall in der wohnung andere böden sind, sieht das doch mist aus oder?


    und die teilungserklärung werde ich anfang der woche mal anfordern, zudem das grundbuch um zu sehen, welche räume dazu gehören.(auch das von der dazugehörenden gagare)

    dann noch ein paar andere fragen:

    a) die Fenster sind zwar bereits doppelt verglast (kunststoffrahemn), allerdings sind die griffe unterschiedlich und die Fenster sehen etwas mitgenommen aus. Also schöließen nicht mehr perfekt und öffnen geht auch nicht so super. kann ich da die griffe einfach austauschen und die dichtungen der Fenster neu machen?

    und da die Wohnung eh renoviert werden müsste, würde ich auch am liebsten die Ränder von den Fenstern neu mit Silikon versiegeln. geht das auch einfach so?

    b) im Gurnbuch ist eine Rentenlast für da 80 jährige eingetragen. Diese erlischt aber mit deren versterben oder? (sind im monat 142 €)



    und was allgemeines:

    auf was muss ich noch achten?weil ich will bei meinem ersten Immobilienkauf möglichst nichts falsch machen


    Danke!!!!
     
  5. #4 BarneyGumble2, 03.04.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Zum Parkett: Das ist so als ob Du einen einigermaßen gut erhaltenen Mercedes 300 SL Flügeltürer Bj. 1957 per Abwrackprämie gegen einen Dacia Logan eingetauscht hättest... :?

    Evtl. ist in den anderen Räumen ja unter dem Teppich auch Parkett?
     
  6. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    no! ist leider nur estricht drunter...

    aber ihr habt mich dazu gebracht, das parkett doch evtl. drin zu lassen;)

    kann mir auh noch einer was zu den anderen fragen von mir bitte sagen?!

    weilichgeh mir die wohnung gleich noch ein 2. Mal angucken.

    Dankee!
     
  7. #6 Michael_62, 03.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wenn da eine Rentenlast (kläre bitte ob Realrentenlast) eingetragen ist-> Wie stellst du dir das Vor?

    Was soll die Bude denn kosten?

    Du kommst mir momentan vor wie Mieter im Winterwunderland der denkt er kann mit n´bissl Laminat und Silikon eine Wohnung renovieren?!?!?

    Kläre erstmal dier elementaren Grundlagen, dazu gibt es die Forumssuchfunktion und Fachliteratur.
    Aber wahrscheinlich hat der Makler ja schon etliche weitere Interessenten. Dann ist die Zeit immer so knapp...... :wink
     
  8. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    ja also dasmit der rentenlasteintragung ist sicher.
    Habe zwar das Grundbuch noch nicht, aber bei der Hausgeldabrechnung taucht dieser Posten auch auf. sind halt leider ca. 140 € bis an deren lebensende. der makler meinte aber, dass extra zur Erklärung dieser Last ein Notartermin im Vorfeld des Kaufvertrages stattfinden soll, damit der Notar mir das nochmal genau erklärt.

    also zur Wohnung: Sie ist 66 m² groß und befindet sich sehr zentral in einer relativ ruhigen Seitenstraße von Aachen City. Kaufpreis liegt bei 75.000 ,-- €

    Das Bad ist aufgeteilt in Bad mit Wanne und separat Toilette(beides weiß gefliest, also noch in Ordnung)
    Es gibt 2 Balkone und die ETW liegt im 4. OG, darüber befindet sich nur noch der Speicher, der als zusätzlicher Abstellraum benutzt wird.

    Gaszentralheizung, die noch relativ gut ist. (Glaube von 2004)

    Raumgrößen: Küche ca. 11 m²
    Wohnzimmer ca. 26 m²
    Schlafzimmer ca. 16 m²
    der Rest verteilt sich auf Flur, Bad und WC
    Zu der Wohnung gehört noch eine Garage und das hausgeld liegt bei rund 304 € im Monat (inkl. dieser Rentenlast)

    Fenster sind doppelt verglast und mit Kunststoffrahmen.

    Rücklagen liegen bei 29.000€ und laut Aussage des Maklers gibt es keinen reparaturstau und es steht auch nix großes an (muss natürlich noch die Protokolle einsehen)

    was elementares muss ich denn noch klären?
     
  9. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Das könnte auch ein Problem werden, wenn Du den Kaufpreis finanzieren möchtest.

    Du solltest den Rat annehmen, und dir dieses genau von einem Notar erklären lassen !

    Beispiel: Nehmen wir mal an die Dame erfreut sich bester Gesundheit und wird 100 Jahre alt, ist ja nicht so selten. Du würdest dann für nichts 12*142*20 = 34.000 Euro bezahlen !!! So billig kann die Wohnung gar nicht sein, dass ich sie kaufen würde !
     
  10. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    ja sowas habe ich mir auch schon ausgemalt...

    aber denke wahrscheinlicher ist es, dass die Rentner so so 5 bis 10Jahre leben. und wenn der Kaufpreis dafür noch 5000 runter geht?!

    denke dann macht man n guten kauf. weil es liegt wirklich inner guten Lage!
     
  11. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlichkeit nützt Dir hier aber nix !!! Es geht um Dein Geld. Und da braucht man ausschließlich harte Fakten.


    Ich würde mich niemals darauf einlassen. So ein Objekt halte ich eigentlich für unverkäuflich.
     
  12. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal,

    also ich war die Wohnung gestern ein 2. mal angucken.

    Und ich denke weiter ganz positiv über die ETW, alleine wegen der Lage.
    Die Seitenstraße ist zentral, aber dennoch ruhig. 2 Straßen weiter wird das neue Gebäude der Aachener & Münchener Versicherungen gerade fertig gebaut. (aber man hat dadurch keine weiteren belästigungen zu befürchten, sondern wie ich denke eher eine Aufwertung des gesamten Stadtteils)

    Zu machen ist aber eindeutig:

    1. Das Parkett im Wohnzimmer muss abgeschleift und neu versiegelt werden (denke dies dauert einige Zeit, aber wenn man es von Bekannten machen lässt, evtl nich so teuer.

    2. In der Diele liegt pvc in dieser Stäbchenparkett optik - das muss sofort raus! ebenfalls im Schlafzimmer befindet sich noch Teppich der sofort raus kommen würde. darunter befand sich ein Boden, den ich als Fliesen bezeichnen würde, der Makler allerdings meinte, dass sei ein verklebter Hartkunststoffboden (der Name fällt mir leide rnicht mehr ein)
    Kann man diesen Boden einfach mit Laminat belegen?

    Gibt es Laminat der in etwa zu Stäbchenparkett passt? Habe nämlich bis jetzt noch nichts gefunden.

    3. Weiter ist in der Toilette ein Riss in der nicht Tragenden Wand, der zugespachtelt werden müsste.

    4. Die Türen und Zargen müssen alle abgeschliffen werden und weiß lackiert

    5. Die ganzen Fenster will ich mit neuen Dichtungen und Gummis versehen, sowie neue einheitliche Griffe

    6. Auch die Heizkörper sollen neu lackiert werden - muss ich diese dafür zuerst abschmirgeln?

    6.1. zudem sollen auch hier alles neue und einheitliche Griffe drauf

    7. Im Bad werde ich wohl PVC Boden verlegen, aber das ist wohl nicht das schwerste. Die alten Fliesen dort an der Wand würde ich ggf. abklopfen und im Anschluss nichts neues anbringen.

    8. die ganzen Licjtschalter und Steckdoesen-verkleidugen will ich ebenfalls auswechseln.

    Könnt ihr mir nur eine Richtung geben, ob meine Vorhaben realistisch sind und was es in etwa kostet? Die meisten Sachen kann ich von Freunden machen lassen, aber vlt. hat ja einer Efarung mit sowas :)?


    Dann eine Frage zu den Leitungen für Elektrizität und so weiter:

    Ab der Abzweigung zu der ETW zählen diese ja zum Sondereigentum oder? Aber wie kann ich den Zustand dieser Leitungen feststellen?

    Will nicht riskieren, dass die Wände aufgerissen werden müssen, sobald ich mir alles andere schön gemacht habe? (Das Haus ist aus den 50 er jahren bzw. wurde da wieder nach dem Krieg neuafgebaut.



    Ich weiß ich stelle sehr viele Fragen, aber ich bitte um euer verständnis dafür und evtl. kann mir der ein oder andere ja wenigstens ein paar Fragen beantworten :)?


    P.S. eine Sache habe ich noch:

    Habe eben die Teilungserklärung, die Protokolle, Grundbuch, Grundrisse und Abrechnungen bekommen, zu der Rentenlast habe ich folgendes gefunden:

    "[...] eine für dessen Lebenszeit, monatliche zu zahlende Rente [...] und zwar in Höhe von 100 % der Bruttobezüge, die ein lediger Beamter der Besoldungsgruppe A 5 in der fünften Besoldungsstufe nach Besoldungsanpassungsgesetz für das Land NRWvom 13. Mai 1958 bezieht, ohne Wohnungsgeld und Kindergeldzuschläge, zu enrichten.

    Dieses Gehalt beträgt zur Zeit monatlich 350 DM, demnach steigt bei einer Erhöhung des genannten Beamtengehalts die Rente entsprechend, während sich bei einer Herabsetzung des Gehalts die Rente ermäßigt."

    Im Internet habe ich leider nichts über die Entwicklung dieser Besoldung gefunden, weil ich möchte nicht riskieren, dass sich diese in den nächsten Jahren extrem erhöht?



    Danke jetzt schonmal ALLEN vielmals, die mir irgendwie weiter helfen :)

    :help :help
     
  13. #12 Michael_62, 04.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Kurz und bündig: Reallast.
    Kurz und bündig: Dummenfang.
    Kurz und bündig: Finger weg.
    :wink
     
  14. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    - ja gut aber die leute sind 80 und 81 Jahre alt
    - die Lage ist top
    - und der Kaufpreis ist auch für die Lage vergleichsweise günstig...

    ich sehe das halt eher ein bisschen wie Roulette. Sterben die Leute in 0 bis 8 Jahren war es ein guter Kauf. Leben sie länger wars extremes Pech und ein Geldverlust.

    Weil statistisch gesehen, dürften die eigentlich nichtmehr so lange leben. und wenn ich bedenke, dass andere Eigentümer in dem Haus diese Last schon seit 10 oder 20 Jahren tragen müssen?!
     
  15. #14 Michael_62, 04.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber: Viel Spass. Warum fragst du uns? :stupid
     
  16. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    ...weilich mega verunsichert bin, was die Wohnung angeht!

    und ausserdem war das mit der Rentenlast nicht die einzige Frage, wobei die natürlich einer wichtigsten Punkte ist.

    Auf denMieter umlegbar ist so eine Reallast auch zu keinem %, oder?
     
  17. #16 Michael_62, 04.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Klaro. Genau zu 0%. Und wenn die Inflation zuschlägt und die Reallast immer teurer wird, dann zahlst du immer mehr....
     
  18. #17 BarneyGumble2, 04.04.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell A5 in der 5. Dienstaltersstufe in NRW: 1923,57 € brutto...

    Ist die Rente vom gesamten Haus zu zahlen oder von jeder Partei???
     
  19. Otto

    Otto Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ich hlte es bei jedem Geschäfft so: Bin ich verunsichert lss ich die Finger dvon, rechne mir zwar nochmal alles durch, aber so gut kann kaum eine Rechnung sein das sie gegen meine Verunsicherung vom Instinkt her gewinnt, deshalb entweder gute Bauchgefühl und die Rechnung passt auch dann zuschlagen oder sonst finger von lassen!
     
  20. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    [/quote]

    Aktuell A5 in der 5. Dienstaltersstufe in NRW: 1923,57 € brutto...

    Ist die Rente vom gesamten Haus zu zahlen oder von jeder Partei???[/quote]


    also es sind 10 Parteien im Haus, und so wie es in der Abrechnung steht, zahlt jede Partei dieseRentenlast.

    Manche wohnen da schon seit zig Jahren und zahlen diese Last.

    Wie komm ic denn dann von dem Bruttogehalt, auf de aktuellen Zahlwert?

    Und steigt dieser Wert in Zukunft enorm an?



    @ Otto: Mir fällt es bei shwerwiegenden Entscheidungn generell sehr schwer mich zu entscheiden... ich glaube es würde ewig dauern bis ich eine Wohnung finde, bei der ich keine Zweifel habe.

    Ich denke einfach die Lage ist gut! So gut, dass eine evtl. Vermietung IMMER möglich wäre.

    Am Dienstag werde ich mal den Notar meines Vertrauens anrufen und um seine Meinung bitten...
     
  21. Otto

    Otto Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Such dir die Wohnung bei der du keine Zweifel hast, denn selbst dann riskierst du immer noch dein Geld und deine Existenz durch Faktoren die du nicht zu 100% prüfen oder beeinflussen kannst. Mir kommt es gerade vor als wenn dir nicht klar ist um was du da zockst! Schonmal gerechnet wie hart du für das Geld arbeiten musst?
     
Thema: Frage zur ETW nach Besichtigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ETW besichtigung

    ,
  2. Besichtigung bei Wohnungseigentum

    ,
  3. reallast im grundbuch finger weg

    ,
  4. Besichtigung wohnungseigentümer,
  5. fragen beim besichtigungstermin etw,
  6. kosten aus reallast an wohnungsmieter umlegbar,
  7. besichtigungwohnunseigentum,
  8. abfallverzögerungsrelais für die luftung,
  9. realrentenlast,
  10. wieviel flex fugenkleber braucht man für 50m,
  11. sondereigentum unverkäuflich,
  12. nach kündigung eines efh besichtigung,
  13. Wohnungseigentum trockner aufstellen,
  14. wieviel laminat brauche ich für etwa fünfzig quadratmeter wohnfläche,
  15. makler zeigt uns wohnung mit laminat aber dieser wird vom vormieter mitgenommen. Muss jetzt der eigentümer einen neuen laminat verlegen,
  16. kein datum in kunstofffenster,
  17. was fragen bei besichtigung wohnungseigentum
Die Seite wird geladen...

Frage zur ETW nach Besichtigung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  2. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  3. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  4. Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit

    Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit: Guten Abend, ich bein seit einigen Wochen stiller Mitleser des Forums, auch wenn ich recht wenig mit der gesamten Thematik des Vermieterseins zu...
  5. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...