Frage zur Mietkaution

Diskutiere Frage zur Mietkaution im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, bei uns steht ab 01.01.12 ein Mieterwechsel an. Der neue Mieter ist bereits gefunden, leider gibt es "Probleme" mit der Mietkaution....

  1. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,
    bei uns steht ab 01.01.12 ein Mieterwechsel an.
    Der neue Mieter ist bereits gefunden, leider gibt es "Probleme" mit der Mietkaution.

    In bar kann er diese nicht aufbringen und eine Bankbürgschaft bekommt er (wg. Schufaeintrag) nicht.

    Jetzt hat er auf RTL eine Werbung gesehen, wo irgendeine Bank oder was auch immer, für jeden die Kaution übernimmt. Ich weiß auch nicht so genau was das sein soll.....

    Jedenfalls braucht der neue Mieter nun 2 Dinge von mir:

    1.) eine Bestätigung, dass er ab dem 01.01.12 bei mir wohnt
    2.) eine Kopie des Mietvertrages

    Einen Mietvertrag haben wir noch nicht angeschlossen (bisher war alles nur mündlich) und ich möchte auch nicht abschliessen, bevor das mit der Kaution endgültig geklärt ist.

    Hat jemand Erfahrungen damit oder kann mir eine Vorgehensweise empfehlen?

    Danke und Gruß aus dem Norden!!

    Rüdi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tokape, 13.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2011
    tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mich da mal so ein bischen eingelesen. Die Firma gibt dem Mieter Kredit und dir eine Bürgschaft. Mieter muss dann monatlich incl. einer Gebühr zurücküberweisen. Dir kann es im Prinzip egal sein, woher das Geld kommt. Problem ist nur an die Kaution dann dranzukommen, weil die Firma prüft, ob deine Forderung rechtens ist.

    Zum einlesen:

    https://www.kautionskasse.de/antrag
     
  4. #3 fradra, 13.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2011
    fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Danke Dir!!

    Und diese Firmen geben jedem euine Kredit? Auch wenn die Hausbank wg. Schufaeintrag ablehnt?

    Wie sichern die sich denn ab?


    Was bedeutet denn das hier:
    "auf erstes Anfordern unter Verzicht auf die Einreden der Anfechtung und der Vorausklage (§§ 770 und 771 BGB) "
     
  5. #4 chapi2305, 13.12.2011
    chapi2305

    chapi2305 Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwerte
    Und in deine Wohnung darf er einziehen, trotz negativem Schufa-Eintrag? Ich meine der muss ja schon richtig Mist in der Schufa stehen haben, dass er keine Bankbürgschaft bekommt über diesen "geringen" Betrag.

    Mein Tipp: Also gerade als Privatvermieter würde ich bei jeglichen negativen Schufa-Eintrag die Finger von solchen Mietern lassen.....
     
  6. #5 marco78, 13.12.2011
    marco78

    marco78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Habe selbst so eine Mietbürgschaft von einem meiner Mieter, klappt und funktioniert :-)
     
  7. #6 Christian, 13.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rüdi,

    ich würde darauf achten, daß im Mietvertrag steht, daß die Kaution vor Mietbeginn und Schlüsselübergabe dem Vermieter vorliegen muss (evtl. in bar).
    Wenn dein neuer Mieter das unterschreibt, muss er sich auch dran halten. Wo das Geld herkommt und wer auf welchem Sender Werbung wofür macht, kann dir dann egal sein.
    Aber die Sache hat 2 Haken:
    - ich meine hier gelesen zu haben, daß Mieter ein Recht darauf haben, die Kaution in drei Monatsraten zu zahlen. Zu prüfen wäre, ob das das oben genannte "aushebelt".
    - Wenn der Mieter Probleme hat, die Kaution aufzubringen, hast du die Wohnung u.U. ein, zwei oder mehr Monate leerstehen - oder du hast einen Mieter drin, der zwar die Kaution und die erste Monatsmiete zahlen kann, dann aber erst mal die ganzen Schulden bei seinen Bekannten zurückzahlen muss (die er wegen der Kaution aufgenommen hat), so daß kein Geld mehr für die Miete vorhanden ist.

    Es kann aber auch gutgehen, aber laut meinem (nicht geeichten) persönlichen Bauchgefühl wird es mit einem Mieter, der schon vor Einzug Probleme macht, im Laufe der Zeit eher mehr Probleme geben.

    Mein Tipp: Such dir einen anderen Mieter, wenn es der Markt irgendwie hergibt.

    Gruß,
    Christian
     
  8. #7 Martens, 13.12.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Im Gesetz steht, daß Abweichungen zum Nachteil des Mieters nicht wirksam sind.

    Christian Martens
     
  9. #8 Papabär, 13.12.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    732
    Ort:
    Berlin
    Ich musste leider sogar schon die Erfahrung machen, daß eine solche - für den Mieter nachteilige - Veränderung (... eines übereifrigen Hausmeisters :sauer027:) zur Nichtigkeit der gesamten Kautionsabrede geführt hat. Ergebnis: Der Mieter konnte seine Kaution in voller Höhe zurückfordern.
     
  10. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    80
    Was muss man im Übereifer wohl alles verändern, damit eine Kautionsvereinbarung nichtig wird?
    Eine unwirksame Fälligkeitsabrede macht die Kautionsabrede nicht insgesamt unwirksam. So entschieden vom BGH, Urteil vom 25.Juni 2003 - VIII ZR 344/02.
     
  11. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mit Sicherheit nicht !
     
  12. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Danke Euch!! Ihr habe mich überzeugt.

    Ich habe nachgedacht.

    Werde die komischen Bürgschaft nicht akzeptieren.

    NUR BARES IST WAHRES


    Gruß

    Rüdi
     
  13. #12 Christian, 14.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    ---> nur bares ist wahres

    :-)
     
  14. #13 Martens, 14.12.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Nun ja, eine Bürgschaft (sofern sie richtig formuliert ist :)) von einer Bank oder Versicherung ist nicht anders als Bargeld, man schreibt den Bürgen an und bekommt das Geld.

    Christian Martens
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Da kann ich nur voll zustimmen.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Ach so, schon ausprobiert???
     
  17. #16 Papabär, 14.12.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    732
    Ort:
    Berlin
    Ich verwende Bankbürgschaften nur höchst ungerne - bei Neuverträgen überhaupt nicht. Habe nur noch einige Restbestände. Es gab zwar nie wirkliche Probleme mit der Verwertung, aber der Verwaltungsaufwand ist immens.

    Teilweise haben die Banken diese Bürgschaften nicht auf den Eigentümer, sondern auf die jeweilige Hausverwaltung ausgestellt - nach zwei Eigentümer- und fünf Verwalterwechseln bappt an jeder Bürgschaft erst mal ein Roman mit Abtretungen der Verfügungsberechtigung (... was meiner Papierallergie nicht gerade zuträglich ist).
     
  18. #17 Martens, 14.12.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ich kann das teilweise nachvollziehen, teilweise nicht.
    Bei Verwaltungsübernahme ist zu prüfen, ob wirksame Mietsicherheiten vorliegen und wie man als Verwalter da rankommt. Dazu gehört dann auch Schriftverkehr, klar.

    Bei Neuverträgen jedoch sehe ich das Problem nicht, denn da kann ich die Bürgschaft ja so gestalten lassen, wie ich sie brauche.

    Außerdem hat der Mieter das Recht, die Mietsicherheit mit einer (Bank-) Bürgschaft zu leisten, das kann man ihm nicht verwehren.

    Christian Martens
     
  19. #18 Papabär, 14.12.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    732
    Ort:
    Berlin
    Okay, das habe ich jetzt blöd formuliert ... wir haben ein Standartprozedere mit separaten Kautionskonten bei einer Bank (auch nicht gut für die Papierallergie ... jährlich 2 Säcke mit Auszügen/Steuerbescheinigungen), welches wir jedem Mieter anheim legen.

    Sollte ein Mieter (auf den ich nicht verzichten will) auf einer Bürgschaft bestehen, dann nehmen wir die natürlich auch ... zähneknirschend.

    Mein Einwurf zielte jedoch mehr auf die Verwertbarkeit solcher Sicherheiten - bzw. auf meine Erfahrung hierzu ab.
     
  20. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    80
    Das trifft nun keineswegs zu... Es kommt schlicht und einfach auf den Inhalt des Mietvertrags an. Wenn ein Barkaution vereinbart ist, hat der Mieter auch eine Barkaution zu leisten. Der Vermieter muss bei einer vereinbarten Barkaution weder eine Bürgschaft noch ein auf den Namen des Mieters leutendes verpfändetes Sparguthaben akzeptieren.
     
  21. #20 Martens, 16.12.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ups, in der Tat steht das mit der Bürgschaft zwar so in "unseren" Mietverträgen - jedoch nicht im Gesetz.

    Pardon,
    Christian Martens
     
Thema: Frage zur Mietkaution
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kautionskasse schufa

    ,
  2. bankbürgschaft trotz negativer schufa

    ,
  3. kautionskasse trotz schufa

    ,
  4. bankbürgschaft mietkaution trotz schufa,
  5. mietkautionskonto schufa,
  6. mietkautionsversicherung trotz negativer schufa,
  7. mietkautionsbürgschaft trotz negativer schufa,
  8. mietkaution trotz schlechter schufa,
  9. kautionskasse trotz schlechter schufa,
  10. zinsbescheinigung mietkaution,
  11. woher geld für kaution,
  12. mietkaution trotz negativer schufa,
  13. bekommt man ein Mietkautionskonto mit schufa,
  14. mietkautionsversicherung ohne schufa,
  15. bankbürgschaft trotz schufa,
  16. kautionskasse trotz negativer schufa,
  17. mietkautionssparbuch schufa,
  18. mietkaution schufa eintrag,
  19. mietkautionskonto trotz schufa,
  20. bank mietkaution negativ schufa,
  21. mietkaution bei negativer schufa,
  22. mietkaution firma,
  23. kautionskonto auf den namen des vermieters,
  24. kautionskasse mit schufa,
  25. woher mietkaution
Die Seite wird geladen...

Frage zur Mietkaution - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  2. Frage von Mieterseite

    Frage von Mieterseite: Hallo, eigentlich bin ich von der hier durchgängig als ach so böse dargestellten Gegenseite - der Mieter, der Euch 12 Monate Jahr für Jahr Miete...
  3. Neuen Mietvertrag abschließen - einige Fragen zur Formulierung

    Neuen Mietvertrag abschließen - einige Fragen zur Formulierung: Servus in die Runde, ich habe mich heute neu angemeldet nachdem ich schon seit einigen Tagen interessiert im Forum lese. Ich stehe vor der Frage,...
  4. Zurückzahlung der mietkaution

    Zurückzahlung der mietkaution: Hallo an alle. Ich habe ein Problem als Mieter mit HW. Vor einem Jahr war MV beendet, Übergabe etc... Bisdaher habe ich auch die...
  5. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...