Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von mausi123, 01.02.2010.

  1. #1 mausi123, 01.02.2010
    mausi123

    mausi123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Vater hat zur Zeit Probleme mit seinen Vermietern, die ständig irgendwas neues finden.

    Dürfen Vermieter verlangen, wegen Einbruchgefahr, bei Abwesenheit die Rollos oben zu lassen?

    Muss der Mieter dem Vermieter in seine Wohnung lassen, damit dieser sich den Zustand der Wohnung ansieht?

    Muss ein Mieter, bei längerer Abwesenheit, dem Vermieter Bescheid geben?

    Darf vom Vermieter erwartet werden, dass Besuch nicht in der angemieteten Wohnung raucht?

    Danke für Antworten...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 01.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    nein. mal ganz abgesehen davon, dass so ein "schaufenster" einbrecher möglicherweise sogar anlockt.

    ja - nach angemessener rechtzeitiger anmeldung.
    natürlich nich alle 2 wochen.

    steht in den meisten mietverträgen drin - damit der vermieter für den notfall weiss, an wen er sich wenden muss (schlüssel bei freunden, verwandten etc.), falls es notwendig sein sollte dass er in die wohnung geht.

    noch ist es glücklicherweise nicht so weit, dass man das rauchen in privatwohnungen verbieten kann. allerdings sollte man - wenn man die wohnung explizit als "nichtraucherwohnung" angemietet hat - darauf rücksicht nehmen.
    (mal ganz abgesehen davon, dass es die frequenz der renovierungen deutlich erhöht, wenn in wohnungen geraucht wird.)
     
  4. #3 Thomas76, 01.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das meine ich aber auch.In der Regel sollte man gerade deswegen bei längerer Abwesenheit die Rollos schließen.

    Die sind zwar kein wirkliches Hindernis gegen Einbruch, aber jede weitere Schicht von irgendetwas vor den Fenstern dürfte das ganze zumindest ein wenig erschweren.
     
  5. #4 lostcontrol, 01.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    kommt drauf an ob wir hier von rollos (darunter verstehe ich jetzt innenliegende jalousien) oder rolläden reden.
    rolläden kann man übrigens auch sichern, dafür gibt's verschiedene patente.

    aber frage zum thema einbrecher:
    muss sich der vermieter hierzu überhaupt gedanken machen?
    ist es nicht so dass da die hausrat des mieters haftet, wenn der fall der fälle eintritt?
     
  6. #5 Kitzblitz, 01.02.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Leider kann man das Rauchen in der Wohnung als Vermieter nicht untersagen, da die Persönlichkeitsrechte eines Mieters eingeschränkt werden.

    Trotzdem halte ich es für eine Sauerei sondergleichen, wenn mir jemand vorsätzlich meine Wohnung verräuchern würde. Rauchbeaufschlagung auf allen Oberflächen der Wohnung sind eben auch eine Kontamaination, die eine Substanzsschädigung der Wohnung oder deren feste Einbauten (z.B. EBK) darstellen.

    Bei starkem Rauchen muss zunächst sogar vor einem neuen Wandanstrich ein Sperranstrich durchgeführt werden, damit die Rauchbeaufschlagung nicht durch die neue Farbe durchschlägt. Ozonbehandlungen zur Geruchsbeseitung kosten eine Menge Geld. Wer zahlt das ? Natürlich der Vermieter ? - Gibt es hierzu vielleicht schon ein Urteil, nachdem der Mieter die Zusatzkosten tragen muss ? - Schließlich ist hier ja im weitesten Sinne Vorsatz im Spiel.

    Anmerkung: Der Ernstfall liegt bei mir zum Glück nicht vor.
     
  7. #6 Thomas76, 02.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also ich dachte jetzt an die Rolläden

    Wenn der Mieter eine hat und gewisse minimale Sicherheitsauflagen erfüllt sicherlich.Ansonsten vermute ich aber, das der Vermieter mit Einbruchsschäden nichts zu tun hat, außer evtl. mit dem Schaden am Mietobjekt selbst.

    Also ich glaube, schon von mehreren Urteilen gelesen zu haben, nachdem starke Raucher durchaus für die Renovierung zahlen müssen.Das hängt aber soweit ich mich erinnere immer vom Einzelfall ab.
     
  8. #7 mausi123, 06.02.2010
    mausi123

    mausi123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Antworten...

    an den Fenstern sind Rolläden, keine Rollos, daher kann ich sie wohl beruhigt unten lassen.

    Zum Thema rauchen:
    Mein Vater selbst ist Nichtraucher, es ging darum, wenn Feierlichkeiten sind, das sein Besuch, draussen vor der Tür rauchen soll, da die Vermieterin behauptet, das der ganze Flur stinkt und sie allergisch dagegen ist :stupid

    Da wird dann vielleicht mal ein Abend geraucht, was ja nicht vorsätzlich die Wohnungseinrichtung "beschmutzt".

    Gibt es zu meinen Fragen und euren Antworten vielleicht einige Urteile, ich konnte online nichts finden.

    Mein Vater fühlt sich richtig gemobbt dadurch, er ist ein stiller Vetreter, der sich nicht traut etwas dagegen zu sagen.Daher wollte ich nun mal einen Brief aufsetzen.

    Da sind noch mehrere Dinge...z.B. hat er auch keinen eigenen Briefkasten, sondern die Vermieter Haben einen Sammelbriefkasten und verteilen die Post dann. Das ist doch auch unzulässig oder?

    Danke für eure Hilfe.... :lol
     
  9. #8 lostcontrol, 06.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    naja gut - das ist ja verständlich dass die vermieterin sich da gestört fühlt. das ist aber nun mal 'ne frage gegenseitiger rücksichtnahme.
    feierlichkeiten wird's aber auch nicht so häufig geben und ich gehe mal davon aus, dass diese auch vorher bei den mitbewohnern angemeldet werden. da gelten dann so oder so ausnahmezustände.

    wenn's auf dem flur nach rauch stinkt, wenn in der wohnung geraucht wird, dann könnte man auch mal drüber nachdenken die wohnungtüre besser abzudichten.
    das material hierfür kostet im baumarkt ein paar euro. ich empfehle NICHT tesamoll und ähnliches sondern diese gummidichtungen, die aussehen als hätte man mehrere feine schläuche auf einen plastikstreifen geklebt, die haben sich bei mir bestens bewährt in sachen dichten, dämmen und isolieren und halten deutlich länger als dieses schaumstoffzeuchs.

    ich (raucherin) hab noch nie ein problem damit gehabt wegen meiner schlechten angewohnheit vor die tür geschickt zu werden, im gegenteil, wenn ich in einer nichtraucherwohnung zu besuch bin gehe ich selbstverständlich ungefragt nach draußen zum rauchen, weil ich das den leuten nicht zumuten will.

    klar verschmutzt das vorsätzlich die wohnungseinrichtung!
    ich rauche bei mir zuhause und muss dafür dann halt häufiger malern, das nehm ich in kauf. wie sich das nikotin z.b. auf den fenstern niederschlägt, das sehe ich bei jedem fensterputzen am putzwasser. widerlich, wirklich!
    genaugenommen ist mir das selbst so eklig dass es wohl nimmer lange dauern wird, bis ich mir entweder das rauchen ganz abgewöhne oder eben auch in der eigenen bude rausgehe zum rauchen.

    es IST eklig. und das sag ich als bekennende raucherin.

    zulässig ist das schon. und deinem vater wird dieser zustand auch bekannt gewesen sein, als er die wohnung angemietet hat, entsprechend gilt "gemietet wie gesehen".
    allerdings ist das natürlich keine gute lösung, vor allem dann nicht, wenn's mal zum streit kommen sollte, denn was dann mit anwaltspost und ähnlichem passiert steht in den sternen.
    verlangen kann er einen eigenen briefkasten nicht - aber freundlich darum bitten. das angebot die kosten hierfür selbst zu übernehmen kann da helfen.
    kommt allerdings immer auch ein bisschen auf die situation an, der entsprechende platz muss ja vorhanden sein und optisch muss das natürlich dann auch passen.

    eine frage:
    wieviele parteien gibt's denn in dem haus?
    den vermieter, deinen vater, und ...?
     
  10. #9 Thomas76, 06.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also in solchen Fällen braucht sich dein Vater keine Sorgen zu machen, das läuft in jedem Fall unter normaler Nutzung der Mietwohnung.

    Ausnahmen gibt es nur bei der späteren Renovierungsfrage von starken Rauchern, wo also die Schäden durch massig rauchen in der Bude recht offensichtlich sind.

    Zu der Rauchgeschichte habe ich schon Urteile gelesen, ich müßte jetzt aber auch erst googeln ;)

    Hm, wie das rechtlich aussieht weiß ich nicht, aber das klingt schon sehr ungewöhnlich.Würde mich nicht wundern, wenn das gesetzlich nicht korrekt ist, wie es der 'Vermiter praktiziert.
     
  11. #10 mausi123, 06.02.2010
    mausi123

    mausi123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ lostcontrol:
    in dem Haus wohnen nur die Vermieter und mein Vater. Mein Vater im Anbau, also hat einen eigenen Wohnungszugang. Durch die Küche einer freistehenden Wohnung im Haus, kommt die Vermieterin in den Hausflur, zum Zugang der Wohnung meines Vaters. Etwas kompliziert...

    zu den Briefkasten hab ich das gefunden:
    Der Vermieter muss jedem Mieter einen eigenen Briefkasten zur Verfügung stellen (LG Mannheim, WM 76, 231; AG Mainz, WM 96, 701; AG Potsdam, WM 96, 760). Gibt es keine Briefkästen im Haus, kann der Mieter vom Vermieter verlangen, diesen Missstand zu beheben. Der Briefkasten muss geeignet sein, Post im DIN-A4-Format aufzunehmen (LG Berlin, MM 90, 261).

    das heisst doch, er hat ein Recht auf einen eigenen oder nicht?
     
  12. #11 lostcontrol, 06.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    vor allem ist das schlecht für deinen vater, denn:
    die vermieter können deinem vater jederzeit ohne begründung kündigen. da gilt das sonderkündigungsrecht für immos mit nur 2 parteien von denen eine vom vermieter selbst bewohnt wird.
    will heissen: wenn die vermieter keinen bock mehr auf deinen vater haben wird er sich was anderes suchen müssen. er sollte also lieber vorsichtig sein beim forderungen stellen.
    wobei man aber erstmal klären müsste was es mit der "freistehenden wohnung" auf sich hat, ob's nicht vielleicht doch 3 parteien sind.
    dass die vermieterin auf den hausflur kommen kann ist ihr gutes recht. nur in die wohnung selbst darf sie nicht kommen.

    was die briefkastengeschichte angeht:
    in der oben genannten sonderkonstellation sind jede menge ausnahmeregelungen möglich. angefangen bei den betriebskosten bis hin zu diversen sondervereinbarungen. ich könnte mir vorstellen dass das auch für die briefkasten-thematik gilt.
     
Thema: Fragen über Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandanstrich raucher

    ,
  2. kann man vom vermieter rollos für fenster verlangen

    ,
  3. darf ich vom mieter verlangen fenster in abwesenheit zu schließen

    ,
  4. darf vermieter bei einbruch kosten auf die mieter verteilen,
  5. mieter lange abwesend vermieter bescheid geben,
  6. muss vermieter aussenrollo zur verfügung stellen,
  7. olläden schließen abwesenheit,
  8. kann vermieter verlangen jalousien zu schließen,
  9. mieterbesuch raucht in nichtraucherwohnung,
  10. rolladen schließen vom mieter verlangen,
  11. kann ich von meinen mietern verlangen abends die rolladen zu schliessen,
  12. muss ich meinen vermieter bei abwesenheit von 6 monaten bescheid sagen ,
  13. rolladen schließen bei abwesenheit,
  14. mieter hat rolladen ständig unten,
  15. vermieter behauptet hausflur stinkt,
  16. vermieterin behauptet dass es in meiner wohnung stinkt,
  17. muss ich meinem vermiter bei längerer abwesenheit bescheid geben,
  18. bei abwesenheit vermieter bescheid sagen,
  19. länger besuch wann dem vermieter bescheid sagen,
  20. muss ein vermieter seinem mieter bescheid sagen wenn er seine wohung verkauft,
  21. kann man vom mieter verlangenwegen renovierungsarbeiten in die wohnung gelassen zu werden,
  22. lange abwesenheit wohnungszugang,
  23. kann vermieter verlangen rollos zu schließen,
  24. muss der vermieter einen eigenen briefkasten zur verfügung stellen,
  25. wandanstrich rauchen
Die Seite wird geladen...

Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  2. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  3. Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit

    Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit: Guten Abend, ich bein seit einigen Wochen stiller Mitleser des Forums, auch wenn ich recht wenig mit der gesamten Thematik des Vermieterseins zu...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...