Fragen zu Hausverkauf

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Maxi17, 30.10.2008.

  1. Maxi17

    Maxi17 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich hab einige Fragen betreffend eines Hausverkaufs.

    Meine Großmutter hat vor ihr Haus an ihren Nachbarn zu kaufen, der hat natürlich Interesse weil es nicht nur an sein Grundstück grenzt, sondern er auch Bauer ist und somit 1-2 Scheunen für seine Fahrzeuge auf dem Grundstück bauen könnte.

    Jetzt mal zu den Fakten:

    Das Grundstück ist über 2000 m² groß (kein Ackerland o.ä).
    Das Haus ist aus dem 18 Jahrhundert und somit Renovierungsbedürftig. Allerdings kann man darin wohnen, bloß der neue Standart ist nicht gegeben. Es gibt einen ca. 60 m² großen Keller, Erdgeschoss, 1 Etage und Dachboden. (Genaue größe werde ich noch den Papieren entnehmen). Daneben ist ein alter Kuhstall, ziemlich Marode aber als Lager (wenn aufgeräumt wird) sehr gut geeignet.
    Desweiteren gibt es noch eine Garage (extra groß, mit Auffahrt), ca. 5-6 Jahre alt. dazu kommt noch eine etwas ältere Garage, (wie alt weiß ich leider nicht) die aber schon größtenteils renoviert wurde, neues Dach, aufgeräumt und neue Wand bzw. Eingangstür. Zudem kommt noch eine kleine Gartenhütte, relativ neu.

    Der Nachbar hat 70.000 Euro angeboten, was ich für absolut unverschämt halte.
    Da ich bei der Sparkasse arbeite habe ich schon mal mit den Kollegen gesprochen, allerdings ist das in der Region Hannover, die fahren nicht so weit raus und verkaufen ja auch nur Immobilien, somit suche ich einen Sachverständigen.

    Nun zu meinen Fragen.

    1. Wieviel kostet 1 m² Land auf dem Dorf?

    2. Auf wieviel würdet es dir das ganze laut meiner Aussagen schätzen.

    3. Wo finde ich jemanden der das ganze schäzt, sprich, einen Sachverständigen.

    4. Wieviel würde dieser kosten?

    5. Was könnt ihr mir als Tipps geben um das ganze nicht unter Preis zu verkaufen, bzw. ein gutes Geschäft zu machen.

    Ich hoffe auf zahlreiche und produktive Antworten. :top

    mfg Maxi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Erstens ist es wohl verkaufen und nicht kaufen. 1. Satz 2. Absatz.
    Was meinst du mit kein Ackerland? Als was und wie ist es ausgewiesen?
    18 Jahrhundert wäre 17xx .. ist dem so?
    Kuhstall also sanierungsfähig.
    Garagen und Gartenhütte würd ich mit ca. 3000 Euro veranschlagen, da ländich.
    70k Euro findest du wenig? Ich kann dir Resthöfe mit 7-10k m² Land nennen, die nehmen nur einen Bruchteil und sind Trotzdem unverkäuflich.

    Zu deinen Fragen:

    1.: Keine Angabe von Lage und somit keine Wertschätzung möglich. Bodenrichtwerte bekommst du beim Landkreis.

    2.: Nimm die 70k Euro.

    3.: Telefonbuch. Aus dem Kreis.

    4.: ca. 100-200 Euro mußt du rechnen.

    5.: Gib es einem Makler, aus der Region. Bzw. lass dir zumindest einen kommen. Der kann dir einen ca. Wert nennen.
     
  4. Maxi17

    Maxi17 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja bei dem ganzen "verkaufen", verliert man schnell den Faden. :lol

    Danke für deine Antwort, gut das du es nochmal ansprichst, nicht 18 sondern 19te Jahrhundert...vertippt, ich glaube in den 1880ern wurde das ganze errichtet.

    Soweit ich weiß läuft das Grundstück unter Bauland, ich werde mir morgen aber nochmal die Bücher und Unterlagen ansehen um das alles nochmal genau zu analysieren.

    3000 für die Garagen und Hütte?
    Das ganze hat über 20.000 gekostet, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass das nur noch ca. 15 % wert sein soll.

    100-200 € finde ich ja noch recht günstig, ich hätte mit mehr gerechnet.

    Also der Nachbar wollte das Haus mit Garage behalten, renovieren und vermieten.
    Der 1 Mieter wäre dann meine Großmutter, weil sie lebenslanges Wohnrecht bekommen würde.
     
  5. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Tja Bauland ... was ist zulässig? GFZ? Bebauungsplan sagt was?? Was und wie darf man bauen? Denkmalschutz vorhanden? Eine Garage in der Stadt liegt je nach Lage zwischen 5-10k Euro. Land ist da wieder eine ganz andere Welt. Der Sachverständige ist ja kein Halsabschneider, sollte er zumindest nicht sein. :D
    Hier kann aber niemand den Zustand abschätzen, da wirst du schon vor Ort tätig werden müssen. Wenn sich der nachbar auf lebenslanges Wohnrecht einlässt, würd ichs machen. Grad heut gesehen, Resthof nähe Braunschweig, 12k m² inkl. Gebäude keine 30k Euro. Nicht nur in der Zone wird verramscht. Die Preise sind generell im Keller.
    Wenn du nicht verkaufen mußt, tu es nicht.
     
  6. Maxi17

    Maxi17 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja ist ja nicht mein Eigentum, ich seh ja selbst jeden Tag auf der Arbeit wie die Kurse sinken und sinken, im Moment lohnt sich eigentlich nur kaufen, aber naja das Haus muss weg, hat noch andere Gründe.

    Aber immerhin bin ich schon mal ein bisschen weiter als vorher und weiß jetzt wie ich es in etwa machen werde. :top

    Danke für deine Tipps, natürlich bin ich noch für andere Beiträge offen, vielleicht hat der eine oder andere ja noch etwas beizusteuern.
     
  7. #6 Christian, 31.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maxi17,

    ich denke hier in diesem Forum wird dir niemand einen Preis oder auch nur eine ungefähre Richtung nennen können, weil halt einfach nicht alle Infos vorliegen und diese auch nicht per Forum ausgetauscht werden können.

    Der Preis kann schwanken vom Grundstückswert abzüglich Abrisskosten oder noch weiter drunter bis hin zu unendlich hohen Summen.


    ... ABER ...
    Diesen geforderten Preis muss auch erst mal jemand bezahlen wollen.

    Was nützt es dir, wenn dir hier jemand sagt, da? du das Ganze nicht unter 3 Euro 80 verkaufen darfst, der einzige Interessent aber nur 2 Euro 50 bietet und du verkaufen musst/willst?
    Da kannst du noch so oft sagen, daß in irgendeinem Forum jemand gesagt hat, daß das mindestens 3 Euro 80 wert ist, deswegen wird der Nachbar nicht auf einmal mehr als seine gebotenen 2 Euro 50 zahlen wollen.
     
  8. Maxi17

    Maxi17 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das ist richtig, aber man muss das ganze ja auch nicht zum Schleuderpreis verkaufen.

    Auch wenn es nur einen Interessenten gibt, dieser weiß ja nicht das er alleine ist...wenn du verstehst was ich meine. :D

    Muss man halt ein bisschen "Pokern" umd auf eine gemeinsame Summe zu kommen.
     
  9. #8 Eddy Edwards, 31.10.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Aber nicht übertreiben. Wer hoch pokert, kann tief fallen. ;-)
     
  10. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Sicher, da gibt es zwei Faktoren - wie nötig hast du es und was mußt du haben.

    1. Spielt wohl keine Rolle und 2. brauchst du es nicht.

    Aus eigener Erfahrung sag ich dir Resthöfe sind zur zeit Ladenhüter. Angebote von "Kennern" bzw. "Ansässigen" sind bedeutend besser als von XYZ. Denn nur die haben auch einen Nutzen. Ein Aussenstehender hat auf dem Dorf "weniger" Rechte, als der Bürgermeister. So isses. :D
     
  11. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
  12. #11 lostcontrol, 02.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also bei uns kann man auch jemand von der stadt kommen lassen zum schätzen...
    hat bei uns pro haus aber doch mehr als die genannten 100 bis 200 euro gekostet.
    trotzdem weit weniger als ein bestellter freier sachverständiger...
     
  13. Maxi17

    Maxi17 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir vorgestern mal die Unterlagen angesehen, letztes Jahr im November wurde das Grundstück auf 120.000 € geschätzt.
     
  14. #13 lostcontrol, 02.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wie bereits oben geschrieben:
    wo kein käufer, da keine 120.000 euro.
    das ist wie bei irgendwelchen kunstwerken: wenn du niemand hast, der dafür geld bezahlen will, dann sind sie nichts wert...
     
Thema: Fragen zu Hausverkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet 1m2 haus

    ,
  2. abrisskosten resthof

    ,
  3. wie viel kostet 1m2 haus

    ,
  4. resthof verkaufen forum,
  5. fragen hausverkauf,
  6. wo findeich raus wie groß ein grundstück mit haus ist,
  7. was darf ich bauen resthof,
  8. wie viel kostet 1m2 wohnraum,
  9. darf man resthof abreißen und neu erbauen#,
  10. haus abreißen kosten braunschweig,
  11. was kostet 1m2 wohnung,
  12. resthof abreißen,
  13. abrisskosten für kuhstall,
  14. was kostet 1m2 hausbau,
  15. wieviel kostet 1m2 mietwohnung,
  16. wieviel kostet 1m2 wohnung kaufen,
  17. resthof abreißen neu bauen,
  18. abrisskosten kuhstall,
  19. was kostet neue haus 1m2,
  20. wieviel kostet 1m2 grundstück,
  21. wievil kostet 1m2 wohnung,
  22. wieviel euro beim hausverkauf aufschlagen,
  23. haus 1880 abreißen kosten,
  24. wieviel kostet 1m2 fläche wohnung kauf,
  25. wenn eine wohnung 13 euro pro 1m2 kostet wieviel ist das
Die Seite wird geladen...

Fragen zu Hausverkauf - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  2. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  3. Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit

    Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit: Guten Abend, ich bein seit einigen Wochen stiller Mitleser des Forums, auch wenn ich recht wenig mit der gesamten Thematik des Vermieterseins zu...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...