Fragen zum Mietvertrag

Diskutiere Fragen zum Mietvertrag im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, wie ich bereits in einem anderen Forum hier berichtete, sind wir Besitzer eines EFH und möchten dieses zukünftig vermieten. Nun bin ich...

  1. #1 ArcheNoah, 22.12.2010
    ArcheNoah

    ArcheNoah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie ich bereits in einem anderen Forum hier berichtete, sind wir Besitzer eines EFH und möchten dieses zukünftig vermieten.

    Nun bin ich auf der Suche nch einem geeigneten Mietvertrag.

    Ich habe an diesen gedacht : http://www.onlinemietvertrag.de/b_onlmv/set_efh.htm. ( Mietvertrag für Häuser - Spezial - Mieter renoviert selbst) Was haltet ihr davon?

    Allerdings ist mir folgender Satz nicht völlig klar: ".. soweit die Kosten der einzelnen Reparatur 75€ und der dem Mieter dadurch in den letzten 12 Monaten entstehende Aufwand 150€, höchstens jedoch 8% der Jahresgrundmiete nicht übersteigt."

    Heißt das nun das jede Reparatur nur 75 € betragen darf, der Jahresaufwand bei, sagen wir mal einer monatl. Kaltmiete von 700 € aber 672 € ? Das wären ja 8 Kleinreparaturen? Irgendwie wie scheint mir hier das Gleichgewicht nicht zu stimmen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 22.12.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Die Formulierung ist Schrott, wie du ja selber schon erkannt hast. Bei Kleinreparaturen musst du zwei Werte angeben. 1. den Betrag pro Reparatur, 2. den Maximalbetrag pro Kalenderjahr.

    75 Euro sind mittlerweile zu tief angesetzt. Rechtsprechung plus Preissteigerung ergeben derzeit ca. 100-110 Euro pro Kleinreparatur. Aus der Rechtsprechung ergibt sich auch, dass maximal 8 % der Jahresnettomiete als verhältnismäßig gelten. Bei 700 Euro ergeben sich 672 Euro.

    In deinem Mietvertrag werden gleichzeitig zwei Maximalgrenzen genannt: 150 Euro, höchstens jedoch 8 % der Jahresnettomiete. Dies suggeriert, dass die 150 Euro auch überschritten werden können. Wenn dem so sein soll, warum wird diese Zahl überhaupt genannt? Ein guter Mietvertrag lässt Platz für zwei Euro-Werte, die je nach Miethöhe eingesetzt werden können. Ich würde 100 € pro Reparatur und 300 € als Maximalgrenze empfehlen. Ich persönlich habe es noch nie erlebt, dass ich bei einer Wohnung zwei Kleinreparaturen in einem Kalenderjahr hatte. Von daher ist der Maximalwert für mich ohnehin nur Theorie.


    Der Mieter kann sich selber um das Heizöl kümmern. Das noch vorhandene Öl kannst du dem Mieter verkaufen. Entweder aktueller Preis oder Preis der letzten Rechnung.

    Da es keinen anderen Mieter gibt, kannst du Wasser, Abwasser, Abfall, Grundsteuer, Schornsteinfeger, Gebäudehaftpflicht und was sonst noch alles an BK anfällt, zu 100 % umlegen.
     
  4. #3 ArcheNoah, 22.12.2010
    ArcheNoah

    ArcheNoah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Genau diese Dinge hatten mich auch irritiert. Wenn ich die o.g. Internetadresse richtig vertehe kann ich den Mietvertrag auch als formatierte Textdatei bestellen und entsprechend die Änderung vornehmen. Ansonsten finde ich ihn eigentlich recht gelungen. Oder??
     
  5. #4 onkelfossi, 22.12.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    D.1 unbedingt entfernen.

    2. halte ich für den totalen Schwachsinn. So etwas habe ich noch nie gelesen.
     
  6. #5 ArcheNoah, 22.12.2010
    ArcheNoah

    ArcheNoah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    :? :? :? Was genau meinst du?

    D1 Wohnraum Flächenangabe ?

    und 2 Benennung des Nachmieters?

    Kannst du mir eine Quelle für einen geeigneteren Mietvertrag nennen, kenn mich halt noch nicht so gut aus :shame?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 onkelfossi, 22.12.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich würde ich in den Mietvertrag nur das reinschreiben, was notwendig und sinnvoll ist. Die Flächenangabe gehört nicht dazu.

    Was soll eine Nachmieterregelung in einem Mietvertrag? Ein Mieter kann dir keinen Nachmieter aufzwingen. Von daher ist jede Regelung in einem Vertrag sinnlos. Falls bei Kündigung ein neuer Mieter vorzeitig feststeht, kann der aktuelle Mieter ja aus dem Mietvertrag frühzeitig entlassen werden. Im Mietvertrag muss das nicht stehen.

    Das führt alles nur zu Missverständnissen.

    Immer so wenig wie möglich und so viel wie nötig reinschreiben.

    Ich sag ja, schau dir die Mietvertäge von Haus und Grund an. Sind von Landesverband zu Landesverband unterschiedlich. Vielleicht hat deiner ein Online-Muster im Internet. jedenfalls sind die rechtssicher und aus Vermietersicht aufgebaut. Vergleich die mal mit denen der Mietervereine. Die Mietervereine schreiben z.B. die Wohnungsgröße mit rein. Würde ich an deren Stelle ja auch machen. Nur nicht an meiner :lol
     
  9. #7 ArcheNoah, 22.12.2010
    ArcheNoah

    ArcheNoah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp.

    Ich werde mir die Verträge gleich morgen mal genau anschauen.
     
Thema: Fragen zum Mietvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fragen zum mietvertrag

    ,
  2. fragen bei mietvertrag

    ,
  3. jahresgrundmiete

    ,
  4. kleinreparaturen 150 kalenderjahr oder 8,
  5. fragen mietvertrag,
  6. im jahr 700 euro für kleinreparaturen,
  7. fragen beim mietvertrag,
  8. soweit die kosten der einzelnen reparatur 75 € und der dem mieter da¬durch in den letzten 12 monaten ent¬stehende aufwand 150 € höchstens jedoch 8 der jahres-grundmiete nicht übersteigt,
  9. fragen zu mietverträgen,
  10. soweit der dem mieter dadurch in den letzten 12 monaten entstehende aufwand 150 -,
  11. jahresaufwand reperatur wohnung,
  12. mieter fragen forum,
  13. was haltet ihr von onlinemietvertrag.de,
  14. meite reparatur 110.-€,
  15. kann vermieter grundsteuer dem mieter aufzwingen,
  16. wartung der gasetagenheizung 75 euro überschritten,
  17. mietverträge reparaturen 110 euro,
  18. fragen zu mietvertrag,
  19. reparatur aufwände mietvertrag,
  20. der dem mieter dadurch in den letzten 12 monaten,
  21. reparaturen im jahr der aufwand 6 der jahresgrundmiete nicht übersteigt,
  22. phasenprüfer steckdose,
  23. kleinreperaturen 8 kaltmiete
Die Seite wird geladen...

Fragen zum Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Pauschal Mietvertrag. Wie die Nebenkosten abrechnen

    Pauschal Mietvertrag. Wie die Nebenkosten abrechnen: Hallo zusammen, ich lese schon etwas länger in Forum mit. Nun brauche ich mal euren Rat, meine Eltern besitzen ein Haus, mit mehren Wohnungen...
  2. Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten

    Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten: Hallo, ich bin zum 01.10.2017 in eine WG gezogen und habe vor 2 Wochen (~3 Monate nach dem Einzug) eine Mieterhöhung ab dem 01.04.2018 (6 Monate...
  3. Fragen zur Nebenkostenabrechnung

    Fragen zur Nebenkostenabrechnung: Hallo, ich bin Mieter einer Wohnung und habe ein paar Fragen die mir mein Vermieter bisher noch nicht beantworten konnte. Ich habe im Dezember...
  4. Mietvertrag - Formular von Haus & Grund

    Mietvertrag - Formular von Haus & Grund: Hallo zusammen, der von H & G herausgegebene Formular-Mietvertrag wird ja hier häufig empfohlen. Ich habe mir das Muster / Entwurf...
  5. Frage zum Thema mündlicher erlass zweier Monatsmieten

    Frage zum Thema mündlicher erlass zweier Monatsmieten: Hallo, ich mal wieder. Folgender Fall: Meine Arbeitskollegin zog letztes Jahr im Juli aus ihrer Wohnung aus und zahlte die letzten zwei Monate...