Fragen zur 2-er WEG + Verwaltungsbeirat

Diskutiere Fragen zur 2-er WEG + Verwaltungsbeirat im Verwaltungsbeirat Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, wir sind eine total zerstrittene 2-er WEG. Nunmehr wurde ein Verwalter bestellt. Für die Beurkundung des Verwalters wurde ein...

  1. #1 Mausi2015, 23.02.2015
    Mausi2015

    Mausi2015 Gast

    Hallo zusammen,

    wir sind eine total zerstrittene 2-er WEG. Nunmehr wurde ein Verwalter bestellt. Für die Beurkundung des Verwalters wurde ein Eigentümer zwecks Unterschrift beim Notar beschlossen. Dieser hat auch den Verwaltervertrag unterschrieben. Zumindest ist dies die Aussage des Verwalters gewesen (Wer beim Notar unterschreibt, derjenige unterschreibt auch den Vertrag).

    Fragen:
    Ist es richtig/rechtmäßig, dass nur ein Eigentümer den Verwaltervertrag unterschreibt? Und ist es richtig, dass der andere Eigentümer lediglich einen "blanko-Vertrag" ohne Datum und Unterschrift ausgehändigt bekommt?

    Wer unterschreibt das Protokoll? Hierzu wurde auf der EGV nichts gesagt. Somit gehe ich davon aus, dass alle Eigentümer unterschreiben müssen, damit es verbindlich ist. Oder sehe ich das falsch.

    Bitte kurze Rückmeldung.

    Schon jetzt vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 23.02.2015
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    414
    Glückwunsch! - 2er-WEG und total zerstritten???
    Ihr solltet es so machen, wie es im Bestellungsbeschluss des Verwalters niedergeschrieben steht.
    Ja, wenn der reine Wortlaut dem anderen Eigentümer reicht. Ansonsten mag er beim Verwalter eine Kopie des Originals mit Datum und Unterschriften erbitten.
    Laut WEG § 24 (6) derjenige, welcher den Versammlungsvorsitz inne hatte sowie ein Eigentümer. Falls ein Beirat besteht, auch der Vorsitzende oder sein Vertreter. Dürfte bei Euch nicht der Fall sein, oder?
     
  4. #3 Mausi2015, 23.02.2015
    Mausi2015

    Mausi2015 Gast

    Vielen Dank für die Info.

    Hier noch eine letzte Frage: Wenn das Protokoll unvollständig ist, also nicht alle Punkte wiedergegeben wurden, haben die Eigentümer ein Anrecht auf entsprechende Korrektur. Gibt es hierfür irgendwelche Formalien die eingehalten werden müssen, damit das Protokoll entsprechend geändert wird?

    Vielen Dank
     
  5. #4 PHinske, 23.02.2015
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    90
    Wenn tatsächlich gefasste Beschlüsse nicht im Protokoll stehen, müsste nachgebessert werden.

    Die Versammlungsniederschrift ist aber kein Erlebnisbericht.

    >>> Was fehlt dir im Protokoll?

    MfG PHinske
     
  6. #5 Martens, 23.02.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Für die Wirksamkeit eines Beschlusses kommt es nur darauf an, daß dieser gefaßt und verkündet wurde.

    Das Protokoll ist "nur" die Niederschrift dessen, was ohnehin passiert ist, als Beleg also.

    Wenn das Protokoll Fehler enthält, hat jeder Eigentümer ein Recht auf Berichtigung. Nötigenfalls muß man das Recht mit einer Klage durchsetzen, hierfür gibt es Fristen von i.a. einem Monat nach Beschlußfassung (also dem Termin der Eigentümerversammlung).

    Christian Martens

    p.s.
    Die Standardantwort auf diese und alle vielleicht noch weiteren Fragen in solchen Situationen ist: Verkaufen!
    Den Verlust begrenzen und die Gesundheit retten.
    Viel Erfolg.
     
Thema:

Fragen zur 2-er WEG + Verwaltungsbeirat

Die Seite wird geladen...

Fragen zur 2-er WEG + Verwaltungsbeirat - Ähnliche Themen

  1. 2-Fam.-Haus mit Gewerbe, bitte um Meinungen

    2-Fam.-Haus mit Gewerbe, bitte um Meinungen: Hallo allerseits, Ich bitte mal um Eure Meinungen und habe auch konkrete Fragen. Ich habe heute ein 2-Fam.-Haus mit Gewerbeeinheit (NRW) von...
  2. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  3. Frage von Mieterseite

    Frage von Mieterseite: Hallo, eigentlich bin ich von der hier durchgängig als ach so böse dargestellten Gegenseite - der Mieter, der Euch 12 Monate Jahr für Jahr Miete...
  4. 2 Mieter in einem Jahr wie NK abrechnen.

    2 Mieter in einem Jahr wie NK abrechnen.: Hallo, es geht um meine vermietete Wohnung. Letzte Jahr ist mein Mieter und neue eingezogen. Ich wollte Fragen wie das rechtlich ist. Es gibt...
  5. 2-3 Zimmer zum Kauf in MA u. Umgebung

    2-3 Zimmer zum Kauf in MA u. Umgebung: Hallo allerseits, nun suche ich schon seit fast einem Jahr nach einem passenden Objekt. Hab schon alle möglichen Internetbörsen und Makler...