Frau zieht aus, Sohn nicht

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von immobiliensammler, 11.10.2016.

  1. #1 immobiliensammler, 11.10.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    bei Nürnberg
    Jetzt mal ein fiktiver Fall von mir:

    Angenommen in einer Wohnung lebte einmal ein Paar mit 2 minderjährigen Kindern. Das Paar trennt sich - vor rund 10 Jahren -, der Mann wird aus dem MV entlassen, sie wohnt dort weiter mit den 2 Kindern.

    Jetzt ist Sohn A 23 Jahre alt geworden und mit der Ausbildung fertig, Sohn B ist 16 Jahre und geht weiter zur Schule. Da Sohn A selbst verdient will das JC die Miete nicht mehr übernehmen, Mutter hat daher gekündigt und auch schon eine neue Wohnung gefunden, Kündigungstermin ist der 31.10., faktisch ist sie schon ausgezogen, Sohn B hat sie mitgenommen.

    Sohn A erklärt jetzt einfach, er hätte noch keine Wohnung gefunden, auch nicht zum 01.11. und würde eben in der Wohnung bleiben.

    Fiktive Frage: Braucht es einen Räumungstitel gegen Sohn A, dieser hatte nie einen Mietvertrag und der einzig bestehende Mietvertrag wurde rechtsgültig gekündigt!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sweeney, 11.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    105
    Gem. § 546 Abs. 2 BGB kann der Vermieter die Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses auch von einem Dritten zurückfordern, wenn eine Gerbauchsüberlassung erfolgte. Die Geltendmachung eines Härtefalls (Sozialklausel) würde in diesem fiktiven Fall aus zwei Gründen ausscheiden: Einerseits ging die Kündigung vom Mieter aus und andererseits kommen Dritte nicht in den Genuss von Mieterschutzrechten.

    Ein Räumungstitel sollte sich grundsätzlich gegen sämtliche Mitbesitzer der Mietsache richten. Minderjährige Kinder, die mit ihren Eltern zusammenleben, haben grundsätzlich keinen Mitbesitz an der gemeinsam genutzten Wohnung. Die Besitzverhältnisse an der Wohnung ändern sich im Regelfall nicht, wenn die Kinder nach Erreichen der Volljährigkeit mit ihren Eltern weiter zusammenleben. Haben Kinder keinen Mitbesitz an der Wohnung erlangt, reicht für eine Räumungsvollstreckung ein Vollstreckungstitel gegen die Eltern aus. (vgl. BGH, 19.03.2008 - I ZB 56/07) Es sind bislang keine Umstände erkennbar, die eine Ausnahme dieses Regelfalls begründen würden.
     
    anitari gefällt das.
  4. #3 anitari, 11.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    ja

    Räumungstitel sind gegen alle alle Personen zu richten die im Besitz der Mietsache sind.

    Ob Mietvertrag oder nicht spielt keine Rolle.
     
    Pharao gefällt das.
  5. #4 immobiliensammler, 11.10.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    bei Nürnberg
    Also trotz der Kündigung Räumungstitel - na super! Danke Euch
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Mein Beileid. Du tust mir wirklich leid, das braucht man wirklich nicht.
     
Thema:

Frau zieht aus, Sohn nicht

Die Seite wird geladen...

Frau zieht aus, Sohn nicht - Ähnliche Themen

  1. mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus

    mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus: Hallo, habe das Problem, daß ein Mieter ein Monat nach dem Einzug am 1.9. die Wohnung mit einer 4-Wochen-Frist zum 30.9.gekündigt und sofort die...
  2. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...
  3. Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung

    Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung: Guten Abend, meine Mieterin (seit ca. 2 Jahren arbeitslos) bewohnt die Wohnung seit 7 Jahren mit ihrem Sohn (24). Der Sohn hat nach langer Suche...
  4. Vater übernimmt vom Sohn - Kündigungsrecht?

    Vater übernimmt vom Sohn - Kündigungsrecht?: Hallo Community, ich habe eine Wohnung mit Mieter gekauft. Darin hat zu dem Zeitpunkt der Sohn des Unterzeichners des Mietvertrages gewohnt. Dies...
  5. Hauptmieter zieht aus und Partnerin will die Wohnung mieten

    Hauptmieter zieht aus und Partnerin will die Wohnung mieten: Hallo eine Familie bewohnte eine Wohnung ca. 75 qm (Mann, Freundin und zwei Kinder)(zwei Monatsmieten Kaution), der Mann trennt sich und will...