Freizeitgrundstück - Räumungsklage

Diskutiere Freizeitgrundstück - Räumungsklage im Themen aus unserem Portal Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Guten Tag, ich habe bei einer Zwangsversteigerung ein seit 2 Jahren verpachtetes Freizeitgrundstück (kein Kleingarten, unterliegt nicht dem...

  1. #1 harryesel, 24.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2015
    harryesel

    harryesel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    ich habe bei einer Zwangsversteigerung ein seit 2 Jahren verpachtetes Freizeitgrundstück (kein Kleingarten, unterliegt nicht dem Bundeskleingartengesetz ) mit 90 qm Haus ersteigert.
    Pachtvertrag habe ich fristgemäß gekündigt, zusätzlich behelfsweise nach 57a ZVG. Formulierung zur Kündigung im unbefristeten Pachtvertrag ist " ...bei Verkauf, .... sofort kündbar. Ebenso ergeht bei nicht vertragsgemäßer Nutzung sofortige Kündigung." Ich habe also "sofort spätestens zum Übergabetermin am... " gekündigt.
    Grundstück wird offiziell nicht als Wohnsitz genutzt ( keine Person unter dieser Anschrift gemeldet lt. Einwohnermeldeamt ) der Pächter hält sich jedoch dauerhaft dort auf. Die Kündigung musste an das Grundstück zugestellt werden, da im Pachtvertrag ( am Gutachten anhängig ) keine Anschrift und kein Geburtsdatum oder Kontaktdaten des Pächters steht, ehemaliger Eigentümer/Verpächter vor ZV-Termin verstorben.
    Pächter reagiert auf nichts und öffnet auch die Tür nicht.
    Was kann ich tun, um Haus/Grundstück in Besitz zu nehmen? Im Gutachten steht zudem, die Gasheizung ist außer Betrieb (defekt), es kann somit nicht beheizt werden.
    Vielen Dank für hilfreiche Antworten.
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 24.11.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.955
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du hast es im Titel schon richtig beschrieben, anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen und Räumungsklage einreichen!
     
  4. D30NFG

    D30NFG Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    die Annahme, dass nicht geheizt werden könne, scheint mir gewagt.
    Es könnte per Strom oder Gas geheizt werden. Weitere Energieträger wären denkbar.

    Gruß
    D30NFG
     
  5. #4 harryesel, 24.11.2015
    harryesel

    harryesel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Für eine Räumungsklage benötige ich doch eine ladungsfähige Anschrift des Pächters, die ich nicht habe. Abfrage beim Einwohnermeldeamt kommt bei einem Namen ähnlich "Müller, Meier, Schulze" und ohne Geburtsdatum eher nicht in Frage. Gilt in diesem Fall die "Zustellung ersatzweise an den Aufenthaltsort" ? Kann ich so überhaupt Räumungsklage einreichen?
     
  6. #5 immobiliensammler, 24.11.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.955
    Ort:
    bei Nürnberg
    Warum hast Du keine ladungsfähige Anschrift? Die Kündigung wurde doch laut Deinem Post auch zugestellt also ist dort wohl ein Briefkasten. Insofern kann dort auch die Räumungsklage zugestellt werden!
     
  7. #6 harryesel, 24.11.2015
    harryesel

    harryesel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Kündigung wurde ersatzweise an den Aufenthaltsort - das Freizeitgrundstück - zugestellt und dort in den Briefkasten geworfen. Ich dachte, "ladungsfähige Anschrift" müsste die Meldeadresse des Pächters sein?
     
  8. #7 immobiliensammler, 24.11.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.955
    Ort:
    bei Nürnberg
    Die Klage muss zugestellt werden, d.h. dem Beklagten zugehen, dass das an den Hauptwohnsitz sein muss steht nirgends. Du kannst z.B. auch im Krankenhaus, Pflegeheim, Knast oder sonstwo zustellen, wichtig ist nur, dass dem Beklagten die Klage zugeht.
     
  9. #8 harryesel, 24.11.2015
    harryesel

    harryesel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke
     
  10. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    also wenn`s noch um die Kündigung geht, wie wäre es mit persönlicher Zustellung & ggf. Zeuge? Ich mein, wenn der Pächter sich dort ständig aufhält ....

    Aber du wirst doch noch einen Vornamen haben, oder nicht? Klar wäre es mit Geburtsdatum noch besser, aber wenn du das nicht hast, wirst du das jetzt auch nicht ändern können.
     
  11. #10 BHShuber, 24.11.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    das sind alles Fragen, die du deinem Rechtsbeistand, sprich Anwalt fragen solltest.

    Ersatzweise könntest du mithilfe der Polizei aufgrund einer unerlaubten Occupation wenigstens die Personalien feststellen lassen, als Eigentümer hast du das Recht zur wissen, wer sich auf deinem Grund und Boden dauerhaft eingenistet hat. Kann allerdings auch sein, dass das die Polizei überhaupt nicht interessiert.

    Gruß

    BHSHuber
     
  12. #11 harryesel, 24.11.2015
    harryesel

    harryesel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kündigung wurde persönlich, im Beisein von 3 Zeugen, in den Briefkasten am Grundstück gesteckt und vorab vom Rechtsanwalt abgenickt. Die Zeugen haben auch als "Zeugen der Zustellung" auf der Kündigung unterschrieben. "Hans Meier" z.b. lässt sich ohne Geburtsdatum schwierig erfolgreich beim Einwohnermeldeamt erfragen, dazu noch im Großraum wie Berlin oder München.....
    Müsste ich für die Einleitung der Räumungsklage den 57aZVG Kündigungstermin abwarten, oder zählt der "Haupt"Kündigungstermin?
    Könnte ich, auf Grund der gutachterlichen Feststellung der defekten und vom örtlichen Gasversorger außer Betrieb gesetzten Gasheizung, die Wasserversorgung einstellen oder muss ich gefrorenen Wasserleitungen riskieren? Ich las, dass dies nur bei Wohnraummiete untersagt ist, in diesem Fall ist es aber eine Freizeitnutzung laut Pachtvertrag.
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.033
    Zustimmungen:
    4.288
    Nein, das sind verschiedene Dinge. Einfaches Beispiel: Bei einer öffentlichen Zustellung geht die Klageschrift dem Beklagten ganz offensichtlich nicht zu. Es gibt schwierigere Beispiele mit nicht ganz so offensichtlichem Ablauf, aber gleichem Ergebnis, z.B. die Zustellung an den Arbeitsplatz. Und dann gibt es noch - teils überraschende - Gegenbeispiele, z.B. die Zustellung an ein Postfach.


    Richtig, aber der Wohnort soll genannt werden, § 130 ZPO.


    Die Schlussfolgerung ist eigentlich ganz einfach: Einen Fall, in dem solche Finessen wichtig sind, sollte man lieber von einem Profi bearbeiten lassen. Der sollte auch in der Lage sein, auf alle weiteren Ideen des Pächters zur Verhinderung oder Verzögerung der Angelegenheit, angemessen zu reagieren.
     
  14. #13 immobiliensammler, 24.11.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.955
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wie Anders auch bereits geschrieben hat, warum lässt Du dann die Klage nicht einfach vom Anwalt machen, der entscheidet dann auch, wo oder wie er diese zustellen lässt, d.h. welche Anschrift er dafür angibt. Er haftet nämlich dann auch, wenn die Entscheidung falsch war.
     
Thema: Freizeitgrundstück - Räumungsklage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räumungsklage bei Grundstück

    ,
  2. meldeadresse auf freizeitgrundstück

    ,
  3. freizeitgrundstück bei schweitenkirchen schauen

    ,
  4. freizeitgrundstück münchen,
  5. Räumungsklage für verpachtetes grundstück
Die Seite wird geladen...

Freizeitgrundstück - Räumungsklage - Ähnliche Themen

  1. Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage

    Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage: Hallo Zusammen, ich bin - was das Vermieten angeht - zwar nicht völlig unbedarft; mit Kündigungen und ggfs. Räumungsklagen hab' ich allerdings...
  2. Räumungsklage auf dem Weg: Erfahrungsaustausch

    Räumungsklage auf dem Weg: Erfahrungsaustausch: Es ist soweit. Der Mieter wehrt sich gegen unsere Räumungsklage. Was hat er in die letzte 9 Monate gemacht? Hat sich bei der Mieterbund...
  3. Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage

    Kündigung wegen Eigenbedarfs u. anschließende Räumungsklage: Auf Wunsch des Users ehrenwertes Haus, öffne ich ein eigenes Thema zu unserer derzeitigen Räumungsklage: Es wird lang und evtl. auch ein wenig...
  4. Räumungsklage gewonnen, was ist der nächste Schritt?

    Räumungsklage gewonnen, was ist der nächste Schritt?: Hallo zusammen, nun ist das Urteil ergangen und ich als Vermieter bekomme Recht - mein Mieter muss also ausziehen. Leider gibt es keine andere...
  5. Räumungsklage für Nebenwohnsitz

    Räumungsklage für Nebenwohnsitz: Hallo, ich lese schon länger diese Forum und wollte mich nun selbst mit meinen Fragen mal an euch wenden :008sonst: Folgender Fall : Meine Frau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden