Fremdmieterzuschlag

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von jfs, 26.09.2008.

  1. jfs

    jfs Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich wohne in einer Mietswohnung. Ich miete diese bei der GSW mbH (Bauträgerunternehmen des VdK)
    mir wird für eine 103m² Wohnung 108€ Fremtmieterzuschlag von der Bundesanstallt für Immobilienaufgaben berechnet. Da Wohnungen zu sogn. Wohnungsbesetztungsrechts für Darlehenwohnungen gehören.

    Soviel zu dem was ich nicht verstehe nun zu dem was ich glaube zu verstehen.

    Die Wohnungen wurden vor 30 Jahren gebaut um Zöllner und BWler unter zu bringen. Der GWS gehören diese Wohnungen, haben damals wohl aber ein spezelles Dahrlehn vom Bund dafür bekommen...

    Meine Frage...

    Es is ja schon 30 Jahre her, kann da der Bund immernoch ein Zuschlag verlangen auch wenn der bedarf für BWler und Zöllner nicht mehr da ist?
    Geht das alles mit rechten dingen zu?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht wäre es hilfreich, wenn du mal schreibst, in welchem Land sich die Immobilie befindet. Ich befürchte nämlich, dass das nicht BRD ist und dann kann ich nur interpretieren.
    Es gibt in D Mietbindungen, die 100 Jahre laufen. Warum dann nicht auch für Zöllner und den Arbeiter ?
     
  4. jfs

    jfs Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sie ist in der BRD...
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    eine Behörde erstellt ein Gebäude, sogenannte Werkswohnung. Nun aber von staatlicher Seite. Alle Mieter, die nicht zum vertraglichen Mieterkreis gehören (meist eine bestimmte Berufsgruppe incl Familienangehörige).
    Ähnlich wie bei den geschilderten Sozialwohnungen gibt es eine Abgabe, weil der vertraglich zugesicherten Mieter nicht eingezogen sind. dort Fremdmieterzuschlag, dort Fehlbelegungsabgabe genannt, kommt es auf das gleiche raus.
    Im zuge der Wohnungsnot wurden damals allerlei Werkswohnungen erstellt. Natürlich wurden die Darlehen an Bedingungen geknüpft. Diese Bedingungen mußt du nun immer noch bezahlen, weil der Vertrag weiterhin läuft.

    eine Immobilie steht 100 Jahre (oder ist zumindest darauf ausgelegt), wieviel sind dann 30 Jahre? Nicht einmal die hälfte. Das ist doch sehr wenig...
     
  6. #5 Christian, 29.09.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jfs,

    ich würde das aus einem anderen Blickwinkel betrachten:
    Du zahlst ja eine bestimmte Miete plus diese 100€ Zuschlag.
    Betrachte doch einfach die Summe als Miete - egal wie die sich zusammensetzt. Wenn du dann mit der Miete einverstanden bist, kann dir doch egal sein wer wieviel von deiner "Miete" bekommt, ob nun der Staat oder der Postbote oder der Vermieter oder dessen Oma.

    OK, ich gebs zu, wenn man schon in der Wohnung wohnt, hilft das nicht wirklich viel, da bleibt dann, wenn man meint, daß das zuviel ist, halt nur der Auszug übrig (vorausgesetzt, daß das alles rechtens ist, mit dem Zuschlag, aber das scheint ja so, wenn man die letzten Beiträge hier zugrundelegt.
     
  7. jfs

    jfs Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    okey!
    dann muss ich wohl damit leben ;)

    Besten dank euch trotzdem
     
  8. #7 Christian, 29.09.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    ... oder einfach mal mit dem Vermieter reden :D
    Wer weiß, vielleicht kommt er dir ja bei der Miete entgegen ... oder sonst irgendwie (Stellplatz 5 € billiger im Monat, zusätzlicher Kellerraum, er spendiert neue Türen, die er eigentlich erst nach deinem Auszug erneuern würde, ... , ... *wasweißichwasdersichnochalleseinfallenlassenkönnteichbinnichtsokreativ*

    Fragen kostet nix!
     
Thema: Fremdmieterzuschlag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fremdmieterzuschlag

    ,
  2. fremdmietzuschlag

    ,
  3. berechnung fremdmieterzuschlag

    ,
  4. fehlbelegungszuschlag,
  5. bima fremdmieterzuschlag,
  6. fremdmieterzuschlag miete,
  7. fremdmieterzuschlag berechnung,
  8. fremdmiete,
  9. fehlbelegungsabgabe bei Werkswohnungen,
  10. fremdmieterzuschlag oder fehlbelegungsabgabe,
  11. fremdmieterzuschlag vermieter,
  12. fremdzimmerzuschlag,
  13. gibt es noch den fremdmieterzuschlag,
  14. wer ist von fremdmieterzuschlag,
  15. fremdmietzuschlag,
  16. wer kann fremdmieterzuschlag,
  17. www.bundesimmobilien fremdmieterzuschlag,
  18. wann fremdmieterzuschlag,
  19. fremdmieterzuschlag bundesanstalt für immobilienaufgaben,
  20. darf der vermieter fremdmieterzuschlag nehmen,
  21. fremdmieterzuschlag bei bundesanstalt für immobilienaufgaben,
  22. fremdmieterzuschlag nach ende bindung,
  23. immobilien aufgaben fremdemieterzuschlag,
  24. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Fehlbelegungsabgabe,
  25. fremdmieterzuschlag