Freund der Mieterin zieht ein...

Diskutiere Freund der Mieterin zieht ein... im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Tag zusammen, wir haben in unserem Haus eine Einliegerwohnung, die wir an eine junge Dame aus den Niederlanden vermietet haben. Nun stellt...

  1. Batze

    Batze Gast

    Guten Tag zusammen,

    wir haben in unserem Haus eine Einliegerwohnung, die wir an eine junge Dame aus den Niederlanden vermietet haben. Nun stellt sich heraus, daß ihr Freund aus Pakistan ein Visum für Deutschland hat und ab morgen mit in die Wohnung einzieht.

    Wie ist denn hier die Rechtslage? Gilt ein Visum nicht nur für eine gewisse Zeit? Müssen wir den Mietvertrag ändern?

    Wir haben nichts dagegen, daß er die Wohnung mitnutzt, wir wollen nur sicher sein, daß das alles richtig läuft.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Der Freund zählt als Untermieter. Also kann ein Untermietzuschlag erhoben werden. Die Nebenkosten sollten erhöht werden, damit die Nachzahlung nicht so gewaltig ausfällt.

    Ansonsten bleibt alles beim alten. Ein neuer Vertrag ist nicht notwendig. Vertragspartner ist weiterhin die bisherige Mieterin.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Ist das nicht etwas voreilig? Außerdem ist es auch nicht sinnvoll. Das Gesetz kennt die Gebrauchsüberlassung. Untervermietung ist nur eine, keineswegs aber die einzige Form der Gebrauchsüberlassung. Grundsätzlich benötigt der Mieter für jede Gebrauchsüberlassung nach 3 540 BGB die Erlaubnis des Vermieters. In welchen Fällen nach § 553 Abs. 1 BGB ein Anspruch des Mieters auf die Erlaubnis besteht, soll hier nicht weiter erörtert werden.
    Ob im konkreten Fall von einer Gebrauchsüberlassung auszugehen ist oder ob man die Aufnahme eines Besuchers annehmen muss, lässt sich mit den Informationen zum Sachverhalt nicht wirklich abschätzen. Es könnte immerhin sein, dass das erteilte Visum nur eine relativ kurze Gültigkeit hat und der Aufenthalt nicht auf Dauer angelegt ist.

    Ob ein "Untermietzuschlag" verlangt werden kann, hängt vom den Umständen des Einzelfalls ab. Im Rahmen eines möglicherweise erhöhten Betriebskostenanteils dürfte dies relativ einfach möglich sein, als Zuschlag auf eine Nettomiete eher schwierig.
     
Thema: Freund der Mieterin zieht ein...
Die Seite wird geladen...

Freund der Mieterin zieht ein... - Ähnliche Themen

  1. Hausschlüssel auch für den Freund

    Hausschlüssel auch für den Freund: Guten Tag, zum 1.4.2017 habe ich eine Wohnung an eine alleinstehende Dame vermietet. Bei der Wohnungsübergabe habe ich ihr die zustehenden...
  2. Mieterin lässt Freund mit Hund bei sich wohnen und zahlt die Nebenkostenerhöhung nicht.

    Mieterin lässt Freund mit Hund bei sich wohnen und zahlt die Nebenkostenerhöhung nicht.: Hallo, ich habe im meinen Haus die DG Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Ihr Freund wohnt auch mit seinem Hund bei Ihr. Dieser...
  3. Mieter zieht trotz neuer Wohng. nicht aus

    Mieter zieht trotz neuer Wohng. nicht aus: Hallo zusammen, folgender Fall: - Mieterin kündigt fristgercht zum 01012017 - Zahlt Miete für Nov und Dez nicht - Räumungsklage eingereicht Ende...
  4. Räumungsklage gegen Mieterin - Ablauf, Dauer

    Räumungsklage gegen Mieterin - Ablauf, Dauer: Hallo zusammen, erstmal folgendes zu unserer Situation: Mein Mann und ich haben im Oktober 2016 eine Wohnung gekauft, die noch vermietet ist (der...
  5. Günstiger Handwerker läßt Mieterin nicht schlafen

    Günstiger Handwerker läßt Mieterin nicht schlafen: Wie bei vielen hier bekannt vermiete ich Wohnraum. In dem Haus, in welchem meine vermietete Wohnung ist, wohnt auch ein Handwerker. Leider ist er...