Fristlose kündigung = automatisch fristgerechte kündigung???

Diskutiere Fristlose kündigung = automatisch fristgerechte kündigung??? im Fristen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Guten Tag Freunde, ich habe hier mal folgenden Fall, eng zusammengefasst: Der Mieter kündigt fristlos das Mietverhältnis. Eine...

  1. gruz

    gruz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag Freunde,

    ich habe hier mal folgenden Fall, eng zusammengefasst:

    Der Mieter kündigt fristlos das Mietverhältnis.

    Eine hilfsweise ordentliche Kündigung war hierin nicht enthalten.

    Der fristlosen Kündigung habe ich widersprochen.

    Die Kündigungsgründe sind absurd und sind vom Mieter teilweise nachweislich absichtlich herbeigeführt.

    Auch habe ich im Widerspruchschreiben um eine ordentliche Kündigung gebeten.

    Es kam nie eine.

    Etwas später dann kam Post vom Rechtsanwalt.
    Jetzt komme ich auch zur meiner Frage mit folgendem Zitat des RA Schreibens:

    „In der ausgesprochen außerordentlichen fristlosen Kündigung ist stets eine ordnungsgemäße Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu sehen.“

    Frage: IST DAS SO?

    Ich danke jetzt schon für euer Wissen.

    Viele Grüße aus Duisburg

    PS: Der Anwalt hat aber dennoch eine ordentliche Kündigung ausgesprochen: „Äußerst hilfsweise kündigen wir erneut…zum nächstmöglichen Zeitpunkt“
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.237
    Zustimmungen:
    1.744
    Nein, jedenfalls nicht in der behaupteten Allgemeinheit. Das heißt aber nicht, dass sich diese spezielle Kündigung nicht vielleicht auch so deuten ließe.


    Äußerst hilfweise erlaube ich mir noch die Anmerkung, dass es gegen außerordentliche fristlose Kündigungen kein vorgesehenes Widerspruchsverfahren gibt. :D
     
  4. gruz

    gruz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    Daher ja auch mein Hinweis an die Mieter bezüglich der ordentlichen Kündigung.

    Ist es denn überhaupt meine Aufgabe was zu deuten???

    Hier habe ich den Gründen widersprochen und sah somit keinen Grund mehr für eine gerechtfertigte außerordentliche Kündigung. Das ist MEIN vorgesehenes Widerspruchsverfahren:smile019::unsicher015:
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.237
    Zustimmungen:
    1.744
    Irgendwie hast du das nicht so ganz verstanden:

    Hä? Ausgangssituation: Du bekommst Post vom Mieter. Was jetzt?

    Im einfachsten Fall nutzt er juristisch eindeutige Begriffe. Dann gibt es wenig zu deuten - "außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund" ist eine klare Sache.

    Oder der Mieter gibt eine Erklärung in seinen eigenen Worten ab, was zulässig ist, aber regelmäßig einigen Auslegungsspielraum zulässt: "Ich kündige die Wohnung, so schnell wie möglich." Was bedeutet das? Warum fragst du, ob es deine Aufgabe ist, so etwas zu deuten?
     
  6. gruz

    gruz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ah... sorry hab Ihre Aussagen falsch interpretiert. Ich bin ziemlich aufgewühlt. Diese Leute versuchen auf Kosten anderer ihr eigenes Leben in extreme Art und Weise zu erleichtern :( DAS NERVT!!!
     
Thema: Fristlose kündigung = automatisch fristgerechte kündigung???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist fristlose kündigung automatisch fristgerechte

    ,
  2. was bedeutet äußerst hilfsweise

    ,
  3. fristlose Kündigung automatisch fristgerecht

Die Seite wird geladen...

Fristlose kündigung = automatisch fristgerechte kündigung??? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  4. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...
  5. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...