fristlose Kündigung durch Mieter gerechfertigt?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Allewetter, 21.08.2013.

  1. #1 Allewetter, 21.08.2013
    Allewetter

    Allewetter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin!

    Folgendes Problem: Vor einem Jahr kauften wir ein MFH mit 9 Wohneinheiten. Eine Wohneinheit wird von einer Vorschule genutzt (der dazugehörige Kindergarten ist direkt nebenan, die Vorschule verfügt über einen separaten Zugang direkt vom Kindergartenspielplatz aus und muss nicht durch das Treppenhaus der anderen Mieter). Wir haben mit der Vorschule einen Gewerbemietvertrag abgeschlossen aus dem hervorgeht, das die Nutzung als Vorschule vorgesehen ist.

    Alle Mieter wurden vor Einzug von uns darüber informiert, das sich eine Vorschule im Haus befindet. Bisher hat es auch keine Probleme damit gegeben, de fakto wird die Wohnung lediglich ein, zweimal die Woche genutzt, und dann ja auch nur von wenigen Kindern, es gab absolut keine Probleme das die anderen Mieter sich beeinträchtigt fühlten.

    So. Nun ist es aber so, das es im Kindergarten einen massiven Wasserschaden gab. Der Kindergarten ist für 3-4 Monate nicht als solcher nutzbar und die Kinder wurden teilweise in anderen Kindergärten untergebracht, unter anderem auch in der Vorschule, die dadurch zum Kindergarten wurde.

    Wir als Vermieter wurden nicht davon in Kenntnis gesetzt bzw um Genehmigung gefragt. Uns wurde lediglich die Bitte zugetragen Herd und Kühlschrank des Kindergartens auf Grund des Wasserschadens in der Vorschule unterbringen und anschließen zu dürfen.

    Heute bekamen wir jetzt eine fristlose Kündigung einer Mieterin, die sich massiv durch den Lärmpegel der Kinder gestört fühlt. Sie schrieb, das dort jetzt ein Kindergarten eingezogen sei und das mit ihr nicht abgesprochen wurde. Diese Mieterin arbeitet im Schichtdienst und ihr Schlafzimmer grenzt ganz direkt an das Spielzimmer (was es derzeit wohl ist) der Kinder, somit können wir die Mieterin durchaus verstehen!

    Fragen:

    Ist die Kündigung zulässig? Hätte sie uns nicht erst die Chance geben müssen zu klären was da los ist? Es ist ja definitiv kein Dauerzustand, berechtigt dies dennoch und überhaupt zur fristlosen Kündigung?

    Hätte der Betreiber der Vorschule uns um Genehmigung bitten müssen? Es geht ja auch um Brandschutzauflagen usw! Müssen wir das dulden weil der Kindergarten sonst zur Zeit nicht betriebsfähig wäre?

    Angenommen wir gehen auf die Kündigung ein oder sie ist gerechtfertigt: Muss uns der Betreiber des Kindergartens/Vorschule den entstandenen Mietausfall ersetzen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 22.08.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Der Mieter wird ein Minderungsrecht haben, einen Grund zur fristlosen Kündigung sehe ich nicht, die Einheit war schon immer Gewerbe und vom Kindergarten genutzt. Es liegt in der Natur der Dinge, daß sich Nutzungen verändern können, Nachbarn bekommen Kinder, usw.

    Sofern der Nutzer der Gewerbeeinheit seine Nuztungsweise oder -intensität ändert (Vorschule -> Kindergarten), muß er das mMn nicht mitteilen oder abstimmen, er richtet dort ja nicht plötzlich etwas ganz anderes ein, etwa einen Gemüseladen oder einen Imbiß.

    Für die Einhaltung von Brandschutzvorschriften etc. ist grundsätzlich der Betreiber zuständig, außer der Vermieter hat sich verpflichtet, die Räume für eine bestimmte Nutzung auszustatten und die Geräte für Brandschutz etc. dafür zu installieren und betriebsbereit zu halten.

    Christian Martens
     
Thema: fristlose Kündigung durch Mieter gerechfertigt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nutzung treppenhaus durch mieter

Die Seite wird geladen...

fristlose Kündigung durch Mieter gerechfertigt? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...