Fristlose Kündigung durch vermieter

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von volvofreak1975, 07.01.2010.

  1. #1 volvofreak1975, 07.01.2010
    volvofreak1975

    volvofreak1975 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Folgender Sachverhalt :

    Wir Familie mit 3 Kinder sind seit 01.11.2002 in eine Mietwohnung eingezogen die Miete wurde immer pünktlich überwiesen. Es bestehen keine Mietschulden bei dem Vermieter .

    _______________________________________________________________

    Da unser Parkett renovierungsbedürftig sei habe ich den vermieter angesprochen telefonisch das Gespräch hat meine Frau mitgehört die Reparatur wurde, wurde aber Strikt abgelehnt. Am nächtesten erhielten wir ,,fristlose Kündigung,, vom Vermieter in der Kündigungschreiben steht drin das ich den Vermieter Beledigt hätte mit dem Satz,, Ach leck mich doch am Arsch,, was aber gar nicht stimmt weil das Gespräch hat ja meine Frau mitgehört an dem Tag .

    -------------------------------------------------------------------------------------------

    Mit dem Kündigungsschreiben war ich beim Anwalt für Mietrecht,, mein Anwalt meint die fristlose Kündigung sei unwirsam ! Die gegenerische Seite meint die Kündigung ist wirksam ich hätte den Mitarbeiter Beledigt was aber gar nicht stimmt ... Es ist Aussage gegen Aussage

    _______________________________________________________________

    Mein Rechtsanwalt für Mietrecht meint die Kündigung ist UNWIRSAM !

    Jetzt sind 2 Monate vergangen als ich heut schreibem vom Amtsgericht bekam wegen der Räumng der Termin wurde auf 3.2.2010 festgesetzt.

    Meine Frage ist wie wird der ..liebe Richter ,, die Kündigungsschreiben entschedien ?
    Es war ganz normales Gespräch zwischen mir und dem vermieter das Gespräch hat ja meine Frau mitgehört und der Vermieter wurde nicht beledigt !

    Mein Anwalt meint auch die Kündigung sei UNWIRKSAM was maein ihr dazu und wie wird der Richter darüber entscheiden .

    Weil ich bin verheiratet und habe 3 kleine Kinder und in der heutigen Zeit ist es schwer eine passende Wohnung zu finden .
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist wohl schon entschieden. Die Kündigung ist wirksam, sonst wäre kein Räumungstermin festgesetzt worden.
     
  4. #3 volvofreak1975, 07.01.2010
    volvofreak1975

    volvofreak1975 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ja kein Räumungstermin sondern erst Gerichtsverhandlung am 3..2.2010 ob die Kündigung wirksam sei oder nicht
     
  5. #4 Thomas76, 08.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Wie ein Richter das entscheiden wird, kann wohl keiner Vorausahnen.Im allgemeinen sind Gerichte aber zum einen recht Mieterfreundlich und zum anderen wird der Vorwurf der Beleidigung kaum zu Beweisen sein, sprich es steht Aussage gegen Aussage.Daher dürften die Chancen, das die Kündigung unwirksam ist relativ gut stehen, würde ich meinen.
     
  6. #5 volvofreak1975, 08.01.2010
    volvofreak1975

    volvofreak1975 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich genauso weil Richter hat ja verantwortung für Familie mit 3 Kinder :rocks
     
  7. #6 F-14 Tomcat, 08.01.2010
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    das sehe ich nicht so

    bei der Feststellung ob die Kündigung gerechtfertigt ist oder nicht ist es egal ob sie Kinder haben oder nicht

    erst bei einer eventuellen Räumung kommt der Sachverhalt "3 Kinder" zum tragen
     
  8. #7 Holzwürmchen, 08.01.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann man nicht vorstellen, dass man sich mit seinem Vermieter, bei dem man seit 8 Jahren wohnt und regelmässig Miete bezahlt, und sich sonst nichts zu Schulden kommen lassen hat, bei einem Telefongespräch bei dem es um einen Parkettboden geht, so dermassen in die Haare bekommt, dass Beschimpfungen stattfinden, bzw. gleich darauf eine Kündigung kommt.
    Sind da vielleicht in der vergangen Zeit Dinge vorgefallen die Du hier nichterwähnst?
     
  9. #8 volvofreak1975, 08.01.2010
    volvofreak1975

    volvofreak1975 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    nein es ging wirklich nur um das Parkettboden mehr net ! seit 8 Jahren zahle cih pünktlich Miete , Jahreskosten es gab 2 Abmahnungen die aber vor gericht wirkungslos seien .
     
  10. #9 Holzwürmchen, 08.01.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es bereits 2 Abmahnungen gab, dann gab es also doch vor der Reklamation schon Meinungsverschiedenheiten. Weshalb seid ihr denn abgemahnt worden?
     
  11. #10 volvofreak1975, 08.01.2010
    volvofreak1975

    volvofreak1975 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    wegen Kinder wir wurden per email abgemahnt jedoch sind Abmahungen beim Gericht gegenstandlos ebenso die Abmahnungen per email !
     
  12. #11 Thomas76, 08.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Es mag sein, das Abmahnungen per E-Mail nicht Gerichtsfest sind, aber sie erklären doch zumindest schon mal, das da noch mehr vorgefallen ist.

    Und Abmahnungen sind nicht per se Gegenstandslos, nur ist bei mündlichen bzw. per E-Mail verschickten Abmahnungen Zugang&Inhalt meist nicht nachweisbar.

    Habt ihr also bisher auch schriftliche Abmahnungen in Papierform bekommen, können diese durchaus bei einer Kündigung zur Begründung ausreichen.

    Weswegen wurdet ihr genau abgemahnt ? Waren die Kinder lediglich zu laut oder war es etwas anderes ? Kinderlärm muß nämlich in der Regel von den Mitbewohnern akzeptiert werden.

    Wie ist euer Wohnverhältnis ? Ist es ein Mehrfamilienhaus oder habt ihr eine einzelne Wohnung im vom Vermieter bewohnten Haus ? Im Fall von letzterem könnte die Kündigung nämlich wesentlich einfacher durchgesetz werden.
     
  13. #12 volvofreak1975, 08.01.2010
    volvofreak1975

    volvofreak1975 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vermieter wohnt nicht im haus es ist nur ein miarbeiter einer siedlungsgesellschaft !
    Es sind hier 6 Mietparteien , Abmahnung erfolgte nur wegen Kinderlärm per email nicht schriftlich in papierform weil abmahnungen per email sind wirkungslos bei Gericht das hat auch Bundesgerichtshof vom Urteil auch bestätigt !
     
  14. #13 Holzwürmchen, 09.01.2010
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Volvofreak, das ganze kommt mir ziemlich unehrlich rüber, vor allem, wenn es nicht zu den Beleidigungen gekommen wäre, müßtest Du diese Zweifel und Unsicherheit gar nicht haben, aber Deine Zweifel sind so groß, daß Du dieses Thema innerhalb 2 Monaten zwei mal startest, hast Du nicht bereits genug Anworten.
    Das ist doch sicher auch Dein Beitrag, mit einem anderen Nick, oder gibt es solche Zufälle, auch seit 8 Jahren in dieser Wohnung, auch 3 Kinder, auch ein Telefongespräch bei dem es um einen Parkett geht, auch der Vorwurf einer Beleidigung, mit dem gleichen Wortlaut, und ebenso die fristlose Kündigung.

     
Thema: Fristlose Kündigung durch vermieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räumungstermin bei fristloser kündigung

    ,
  2. gespräch mit vermieter

    ,
  3. Kündigung wegen Instandsetzung

    ,
  4. fristlose kündigung trotz kinder,
  5. ach leck mich doch am arsch urteil,
  6. kurzfristige wohnungsbesichtigung abgelehnt vermieter droht mit kündigung,
  7. kündigung vom vermieter abgelehnt,
  8. telefonische geschpräch,
  9. außerordentliche kündigung der wohnung beispiel vermieter,
  10. Feststellung einer unwirsamen Kündigung der wohnung,
  11. fristlose kündigung einer familie durch vermieter,
  12. wohnungskündigungsschutz mit 3 kleinkindern,
  13. fristlose kündigung der wohnung habe 3 kinder was nun,
  14. fristlose kündigung vermieter trotz kinder,
  15. Familie mit 3 Kindern kündigen,
  16. bgh urteil k,
  17. vermieter kündigt wohnung jetzt stehen wir mit drei kindern,
  18. Kündigung nach telefonische geschpräch,
  19. 3 kinder jetzt fristlose kündigung wie lange hab ich zeit,
  20. fristlose kündigung miete wegen besuch von bekannten was kann ich tun,
  21. außerordentliche kündigung der wohnung wegen instandsetzung,
  22. was kann man tun wenn der vermieterdie wohnung fristlos kündigt,
  23. vermieter kündigung bei familie mit kind,
  24. wohnungskündigung durch vermieter abgelehnt,
  25. kündigung mieter beleidigung
Die Seite wird geladen...

Fristlose Kündigung durch vermieter - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...