fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand

Diskutiere fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich bin seit Juli 2018 Vermieter einer Wohnung. Im Mietvertrag wurden 1500 Euro Kaution und 500 Euro monatliche Kaltmiete vereinbart. Der...

  1. ck84

    ck84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin seit Juli 2018 Vermieter einer Wohnung. Im Mietvertrag wurden 1500 Euro Kaution und 500 Euro monatliche Kaltmiete vereinbart. Der Mieter hat bisher nur 1000 Euro Kaution bezahlt und ist mit einer Miete im Rückstand. Kann ich ihm fristlos kündigen?

    Schöne Grüße,
    CK
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.128
    Zustimmungen:
    4.390
    Nein. Die Voraussetzungen sind nicht erfüllt. Weder ist er mit zwei Mieten in Rückstand, noch ist er aus zwei aufeinander folgenden Terminen mit mehr als einer Miete in Rückstand, noch ist er mit der Kautionszahlung um zwei Mieten im Rückstand.

    Im Moment könntest du ihn abmahnen und natürlich deine Forderungen verfolgen, z.B. mit einem gerichtlichen Mahnbescheid. Wenn es so früh im Mietverhältnis schon Stress gibt, würde ich unbedingt aktiv werden - das geht sonst immer weiter so.
     
  4. #3 Nochso'nTrottel, 08.10.2018
    Nochso'nTrottel

    Nochso'nTrottel Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    66
    Ganz ehrlich, wenn es so frueh im Mietverhaeltnis schon Zahlungsschwierigkeiten gibt, will ich nichts weiter ausser den Mieter wieder loswerden. Wenn ich also nicht zwingend auf die Miete angewiesen bin, wuerde ich den nachsten Monat noch abwarten. Wenn da auch wieder keine Miete kommt, kannst Du fristlos kuendigen. Und vorher die Fuesse still halten. Die Chancen, dass der Mieter auch die naechste Miete nicht zahlt, steigen naemlich, wenn er meint, mit dem kann mans ja machen.

    Wenn die Miete dann doch kommt und die Kaution / fehlende Miete immer noch nicht da ist, empfiehlt sich Andres' Vorgehensweise

    cu
    NochSo'nTrottel
     
  5. #4 notwendiges Übel, 08.10.2018
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    148
    Moment, der Mieter ist mit der Kaution in Höhe von einer Miete in Rückstand plus der einen Monatsmiete, die jetzt aktuell dazugekommen ist....das sind doch 2 Monatsmieten, oder ?!

    Da müßte die Kündigung doch möglich sein....zumal neuerdings-wenn ich das richtig verstanden habe- möglich ist, zusätzlich zur fristlosen Kündigung die fristgerechte Kündigung auszusprechen, so daß, selbst wenn der Mieter die Außenstände zählt, die fristgerechte Kündigung greift.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.128
    Zustimmungen:
    4.390
    Nein. Die drei möglichen Wege zur fristlosen Kündigung wegen Zahlungsrückständen habe ich oben genannt. Du kannst das gerne selbst nachlesen, nämlich ...
    § 543 Abs. 2 Nr. 3 lit. b) BGB

    § 543 Abs. 2 Nr. 3 lit. a) i.V.m, § 569 Abs. 3 Nr. 1 BGB

    § 569 Abs. 2a BGB


    Das war "schon immer" so und wurde vom BGH nur kürzlich bestätigt (BGH VIII ZR 231/17 und VIII ZR 261/17).
     
  7. #6 Papabär, 09.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    1.934
    Ort:
    Berlin
    MOOMENT!
    Hast Du die Wohnung neu vermietet oder bist Du (durch Eigentumsübergang) in einen bestehenden Mietvertrag eingetreten?

    Bei einer Neuvermietung greift das hier bereits Genannte. Sollte es sich jedoch um einen älteren Mietvertrag handeln, wären ein Abgleich mit §195 BGB sicherlich sinvoll.
     
  8. ck84

    ck84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure Antworten.

    Ich hätte auch gehofft, dass der Rückstand in Höhe von zwei Kaltmieten - unabhängig ob Mietzahlung oder Kaution - ausreicht für die fristlose Kündigung.

    Die Wohnung gehört mir schon länger, wurde neu vermietet.

    Gruß,
    ck
     
Thema: fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehlende mietzahlung kündigung

    ,
  2. voraussetzungen fristlose kündigung wohnraum

Die Seite wird geladen...

fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand - Ähnliche Themen

  1. Entgangene Miete von der Steuer absetzen

    Entgangene Miete von der Steuer absetzen: SERVUS! Weil ich leider keine passende Antwort gefunden habe, versuch ich es selber mit meinen Fragen. Ich versuche den Sachverhalt verkürzt und...
  2. Kündigung auf 2 Jahre

    Kündigung auf 2 Jahre: Hallo. In 2 Jahren soll Immobilie Mehrfamilienhaus Industriegebiet verkauft werden. Ein möglicher Kaufinteressent signalisiert u.U. Gebäude...
  3. Hausmeister kündigen

    Hausmeister kündigen: Die WEG hat dummerweise einen Hausmeister eingestellt für 600 Euro monatlich. Leistung: 1 x im Monat die Strasse kehren und Papier und Unrat...
  4. Zählt die Wohndauer auch wenn der Mieter vorher nur Mitbewohner war?

    Zählt die Wohndauer auch wenn der Mieter vorher nur Mitbewohner war?: Guten Tag alle zusammen. Angenommen Frau Gabi und Herr Gabriel beziehen 2010 eine Wohnung. Aber nur Herr Gabirel steht als Mieter im Vertrag....
  5. Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete

    Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete: Hallo zusammen, zu dieser Frage habe ich hier leider nichts gefunden. Auch bei Beck-online oder ähnlichem gab es dazu nichts. In der Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden