fristlose Kündigung oder Kündigung wg. Eigenbedarf

Diskutiere fristlose Kündigung oder Kündigung wg. Eigenbedarf im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Wir im Haus haben seit einiger Zeit Probleme mit der neuen Mieterin, die in der Dachwohnung lebt. Als sie einzog, war sie sehr ruhig und...

  1. #1 schemesch, 06.03.2011
    schemesch

    schemesch Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wir im Haus haben seit einiger Zeit Probleme mit der neuen Mieterin, die in der Dachwohnung lebt.
    Als sie einzog, war sie sehr ruhig und zuvorkommend. Seit einiger Zeit ist aber der Lärmpegel aufgrund Ihrer Freunde sehr hoch. Ein stetes Kommen und Gehen. Auch nachts und mit großem Lärm verbunden.
    Nun an Karneval kam es zum großen Knall, da sie unter der Woche abends eine laute Feier hatte, die sie auch nicht bei allen Mietern angemeldet hatte.
    Ich als Vermieter hätte es ihr sowieso nicht erlaubt, da die anderen Mieter alle morgens zeitig rausmüssen und trotz Karneval arbeiten müssen.
    Sie bekam mündlich eine Abmahnung von mir, dass sie leise sein soll, ansonsten muss sie wieder ausziehen.
    Natürlich ist sie jetzt erst recht laut.

    Ich möchte diese Mieterin gerne wieder aus der Wohnung haben.

    Wie kann ich vorgehen?
    Eine schriftliche Abmahnung beim nächsten Radau machen und dann die fristlose Kündigung schreiben.
    Ich habe aber nicht die Nerven, mich mit diesem frechen Mädchen noch länger auseinander zu setzen.

    Oder wäre eine Kündigung wegen Eigenbedarf günstiger?

    Bitte nicht falsch verstehen. Aber ich kann keine Nacht mehr schlafen, da es in der Dachwohnung sehr laut zugeht.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    1.Lärmprotokoll erstellen
    2. anwalt einschalten und die Abmahnung erstellen (lassen)
    3. bei erneuter Lärmbelästigung: Lärmprotokoll erstellen und mit dem Anwalt die Kündigung aussprechen.

    Das ist die schnelle Variante. Eigenbedarf ist sehr schwammig und wenn die Mieterin Einspruch einlegt, dann geht es erst richtig los.
     
  4. Golpe

    Golpe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe ein ähnliches Problem und wollte auch schon zu einem Anwalt in Böblingen. Allerdings ist der Mieter jetzt viel leiser und macht keine Probleme mehr. Trotzdem wäre es mir lieber, wenn er auszieht, denn ich glaube nicht, dass er ewig so ruhig bleiben wird.
    Muss ich dann bis zu diesem Zeitpunkt wieder warten??

    Lieben Gruß
     
Thema: fristlose Kündigung oder Kündigung wg. Eigenbedarf
Die Seite wird geladen...

fristlose Kündigung oder Kündigung wg. Eigenbedarf - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...
  5. Kündigen auf Eigenbedarf...

    Kündigen auf Eigenbedarf...: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht um ein Dreifamilien Haus. Zwei Wohnungen sind Vermietet. (Erdgeschoss &...