Fristlose Kündigung Rechtens?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Ronald, 25.09.2007.

  1. Ronald

    Ronald Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nun Gestern im Briefkasten die Fristlose Kündigung vom Vermieter erhalten, ohne Poststempel, scheint also der Hausmeister einfach eingewurfen zu haben.

    Das schreiben ist auf den 18.9 datiert, bekommen habe ich es allerdings erst am 24.9, warum auch immer, Nett finde ich das trotzdem nicht weil es verlorene Zeit ist.

    Nun steht als Grund der teilweise Zahlungsverzugs. Üblich sei es die Miete immer am Anfang des Monats zu zahlen, Ich bin aber schons eit beginn als Spätzahler zum 18. jeden Monats eingetragen.

    Es standen bis jetzt 1 1/2 Mieten offen, nun kam das Geld diesen Monat nicht am 18., sondern erst am 21., darauf sind für den Vermieter mehr als 2 Monatsmieten offen, was ihn zur Kündigung berechtigt

    Wie sieht nun der Sachverhalt aus? Habe ich nun noch ne Chance das Rückgängig zu machen?

    Gruß Ronald.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 25.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    lieber ronald,

    1. die fristlose kündigung ist wirkungslos, denn du hast ja keinen rückstand von mehr als 2 mieten.

    2. ist es nicht nett von dir, den vermieter als kreditgeber zu mißbrauchen, dafür ist die bank da. also zahle alle deine rückstände sofort.

    3. wenn eine ausdrückliche vereinbarung mit dem vermieter über das zahlungsdatum 18. des monats besteht, bist du erst danach im verzug. wenn eine solche aber nicht besteht (oder nicht beweisbar von dir ist) so richte sofort einen dauerauftrag zum 1. des monats ein.
     
  4. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Nö. :hase

    Interessant: Kaum ein Mensch versteht § 543 und § 569.
     
  5. #4 Vermieterheini1, 11.10.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Nö (von Dr.No ) <= Eine Monatsmiete + 1 Cent !!!
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Mehr als eine Brutto-Miete...
    Das wollte ich schon immer mal klären.

    Reicht es, dass eine Lastschrift nicht erfolgen konnte?
    (Bruttomiete + Rücklastschriftgebühr)

    Reicht es, dass eine volle Miete (ohne den extra Cent ;) ) mit einer Mahngebühr gefordert wird?
    Das wäre dann die Bruttomiete+Mahngebühr. Zählt das als ein Termin?
     
  7. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Sag ich doch.

    Capo, es geht bei § 543 und § 569 nie um Kosten oder Nachzahlungen,
    sondern nur um laufende Mieten (inkl. BK).

    Klaro?
     
  8. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Also dann folgendes:
    a)Mehr als eine Bruttomiete aus 2 aufeinanderfolgenden Terminen
    (50% Mai-Miete + 50,1% April-Miete zB)
    b)Oder mehr als 2 Bruttomieten aus mehreren Terminen

    Kü rechtens:
    40,0% Dez-Miete
    +60,1% Jan- Miete

    oder
    40% Dez-Miete
    + 60% Jan-Miete
    + 100% März-Miete
    + 0,1% Juli-Miete
     
Thema: Fristlose Kündigung Rechtens?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung im briefkasten ohne poststempel

    ,
  2. mietvertrag kündigung ohne poststempel

    ,
  3. kündigung ohne poststempel

    ,
  4. fristlose kündigung spätzahler,
  5. kündigung rechtens gebäude unverschlossen,
  6. Kündigung erhalten ohne PostStempel,
  7. missbrauch 573a,
  8. 2 miete offen Kündigung rechtens ,
  9. spätzahler vereinbart,
  10. spätzahler miete,
  11. mietvertrag kündigen poststempel,
  12. 573a missbrauch,
  13. miete spätzahler kündigen,
  14. kündigung für spätzahler,
  15. kündigung zum 18 eines monat rechtens,
  16. kündigung im briefkasten ohne poststempel rechtens,
  17. spätzahler kündigungsgrund,
  18. miete spätzahler,
  19. spätzahler kündigung,
  20. ist kündigung ohne poststempel rechtens,
  21. miete fristlose kündigung rechtens
Die Seite wird geladen...

Fristlose Kündigung Rechtens? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...