Fristlose Kündigung - Voraussetzungen

Diskutiere Fristlose Kündigung - Voraussetzungen im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Voraussetzung für die Fristlose Kündigung ist ja der §433 BGB, im folgenden auszugsweise zitiert: § 543 ... (2) Ein wichtiger Grund liegt...

  1. #1 stang66, 14.08.2008
    stang66

    stang66 Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Voraussetzung für die Fristlose Kündigung ist ja der §433 BGB, im folgenden auszugsweise zitiert:


    Wie genau ist das zu verstehen?
    Ist mit "Miete" die Kaltmiete gemeint oder KM + NK-Vorauszahlung?

    Ein paar fiktive Fallbeispiele zum besseren Verständnis:


    Fall 1:
    Mietverhältnis beginnt zum 1.7.; Miete 500, NK 200. Zahlungsziel: 3. Werktag.
    Mitte Juli, also verspätet, werden Miete +NK für Juli = 700,- überwiesen.
    Bis Mitte August keine weitere Zahlung.
    Ist der Mieter jetzt bereits für 2 aufeinanderfolgende Termine im Verzug im Sinne des §543 3a)?

    Fall 2:
    Mietverhältnis beginnt zum 1.7.; Miete 500, NK 200. Zahlungsziel: 3. Werktag.
    Mitte Juli, also verspätet, werden Miete +NK für Juli = 700,- überwiesen.
    Mitte August Teilzahlung von 300 EUR. Sind also 400 EUR offen.
    Angenommen, bis Mitte September fließt kein weiteres Geld:
    Dann wären insgesamt offen 400+700=1100 EUR. Das ist ein Betrag von mehr als 2 Kaltmieten, aber weniger als 2x (KM+NK). Greift hier bereits §543 3b)?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
  4. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    [edit aufgrund richtigstellung durch capo] ich entschuldige mich. wieder etwas dazugelernt *kratz*
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das stimmt nicht. Hier wird die Bruttomiete angenommen. Die Gesamtmiete also Bruttomiete ist die Grundlage für alle Berechnungen (mietminderung und eben Kü).
    Das ist die Rechtsauffassung.
     
Thema: Fristlose Kündigung - Voraussetzungen
Die Seite wird geladen...

Fristlose Kündigung - Voraussetzungen - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...
  5. Kündigen auf Eigenbedarf...

    Kündigen auf Eigenbedarf...: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht um ein Dreifamilien Haus. Zwei Wohnungen sind Vermietet. (Erdgeschoss &...