Fristlose Kündigung!

Diskutiere Fristlose Kündigung! im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ein herzliches hallo, nun ist es also soweit! Habe gestern eine fristlose kündigung erhalten. (Datiert vom 26.03.07) Diese sagt nun aus, dass ich...

  1. #1 peperback, 28.03.2007
    peperback

    peperback Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzliches hallo,

    nun ist es also soweit! Habe gestern eine fristlose kündigung erhalten. (Datiert vom 26.03.07) Diese sagt nun aus, dass ich die wohnung bis zum 30.03.07, also in ein paar tagen renoviert zu übergeben habe. Hinzu kommt, dass so an die 1000 euro zu den mietschulden, welche ich wirklich habe, hinzugedichtet sind. Auch habe ich keinerlei mahnung wegen dieses betrages bekommen. Knall auf fall also eine kündigung, welche mich mehr oder weniger plötzlich überrascht. Ein mahnbescheid von gericht ist mir gleich zusätzlich zugestellt worden!

    Fact ist, dass ich gute 3 monatsmieten schulden habe, ich diese allerdings in monatl. raten abzahlen wollte. So war es mit dem anwalt des vermieters am telefon besprochen und auch seinerzeit ok für ihn. Ich hatte auch schon damit begonnen.

    Nun ist mir doch zu ohren gekommen, dass ein freund des verwalters meine wohnung gerne hätte. Dann wäre der clan perfekt, steuerberater, verwalter, architekt und dann auch noch ein klempner, besser können die vermieter es dann auch nicht haben, was ich auch verstehen kann, nur mich hier in der art und weise rauszuboxen wir wohl kaum rechtens sein, zumal weder der betrag stimmt, (kann ich anhand meiner auszüge belegen), noch darauf weder per mahnung noch telefonisch vorbereitet bin.

    Morgen habe ich hier in hamburg einen termin bei der wohnungssicherung und die werden mir doch hoffendlich helfen!?

    Vielleicht gibt es da ja noch ein paar ideen, oder infos von eurer seite???

    DAS GANZE EILT NUN LEIDER DOCH WOHL DRAMATISCH UND ICH BIN ÜBER JEGLICHE HILFE DANKBAR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Vielen dank im voraus.....

    :? Clemens :?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 28.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    kündigung ist möglich und rechtens, wenn 2 kaltmieten fehlen. da muss noch nicht einmal grossartig vorher gemahnt werden (auch wenn das natürlich etwas freundlicher wäre).
    hast du das mit der ratenzahlung schriftlich? falls nicht, nutzt dir dieses angebot deinerseits garnichts. telefonische absprachen sind leider nicht beweisbar (zumal du da ja garnicht mit dem vermieter geredet hast).
    will heissen: da hast du keine chance.
     
  4. #3 Martens, 28.03.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Clemens,

    ein Vertrag, auch ein Mietvertrag, ist dazu da, von beiden Parteien eingehalten zu werden. Das bedeutet für den Mieter in erster Linie: pünktlich und in der vereinbarten Höhe die Miete zahlen.

    Wenn Du drei Monate oder mehr mit der Miete im Rückstand bist, mußt Du Dich nicht wundern, wenn der Vermieter / Verwalter die notwendigen Schritte einleitet.

    Also, kümmere Dich um Deine Verpflichtungen und erschaffe Dir keine Verschwörungsszenarien.

    Wie es aussieht, bist Du in der Pflicht und der Vermieter im Recht.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  5. #4 lostcontrol, 28.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    und selbst wenn das eine "verschwörung" wäre - peperback hat durch nichteinhaltung des vertrags (miete nicht bezahlt) dem ganzen ja vorschub geleistet.
    wenn es also stimmt, dass da der vermieter jemand anderen lieber hätte, dann wird er sich jetzt freuen, dass peperback ihm das so einfach macht, denn bekanntlich ist es ja (ausser bei eigenbedarf) ziemlich schwer bis unmöglich jemanden zu kündigen, der brav seine miete bezahlt und sich auch ansonsten anständig verhält...

    gegen den mahnbescheid vom gericht kannst du widerspruch einlegen. falls er jedoch begründet ist (mietschulden), hilft das natürlich nichts.
     
Thema: Fristlose Kündigung!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist mahnbescheid gleich kündigung der wohnung

    ,
  2. mahnbescheid muss miete vorher gemahnt werden

    ,
  3. kündigung durch vermieter wegen mietschulden

    ,
  4. mietschulden muss gemahnt werden ,
  5. Mahnschreiben mietschulden,
  6. kündigungsschreiben vermieterwegen mietschulden,
  7. mahnbescheid und fristlose kundigung wegen mietschulden erhalten,
  8. fristlose kündigung mietvertrag notwendige schritte,
  9. wer hilft mietschulden kündigung hamburg ,
  10. mietschulde in wg wer muss gemahnt werden,
  11. wohnungskündigung durch vermieter wegen mietschulden bei mittellosigkeit,
  12. wohnungssicherung kündigung hamburg,
  13. muss vor einer fristlosen kündigun der wohnung gemahnt werden,
  14. mahnbescheid wegen mietschulden der tochter,
  15. 1000 euro oder fristlose Kündigung was tun,
  16. vollstreckungsbescheid wegen mietschulden erhalten was tun,
  17. ist es rechtens das man sofort mietsvertrag kündigt werden kann ohne jeglichen mahnschreiben
Die Seite wird geladen...

Fristlose Kündigung! - Ähnliche Themen

  1. WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern)

    WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern): Hallo zusammen, mehr oder minder hat es mich jetzt auf die Seite der (Unter)Vermieter geschlagen. Fakt ist, eine günstige Mietwohnung in einer...
  2. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  3. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  4. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  5. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...