???Fristlose Kündigung???

Diskutiere ???Fristlose Kündigung??? im Rücktritt vom Mietvertrag Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo allesamt, habe folgendes Problem mit einer Mieterin: Frau x hat bei uns nun seit 2 Jahren eine Wohnung angemietet und auch bis letzten...

  1. w.immo

    w.immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allesamt,
    habe folgendes Problem mit einer Mieterin:

    Frau x hat bei uns nun seit 2 Jahren eine Wohnung angemietet und auch bis letzten Monat immer Ihre Miete bezahlt. Nun hat sich allerdings Ihre finanzielle Situation verschlechtert und möchte fristlos aus Ihrem Mietvertrag was Sie mir anfangs telefonisch mitgeteilt hat. Ich erklärte Ihr das Sie die 3 Monate Kündigungsfrist einzuhalten habe wie jeder andere Mieter auch, ich mich allerdings bemühen werde schnellstmöglich einen Nachmieter zu finden so dass Sie eventuell eher aus Ihrem Vertrag kommt. Nun erhalte ich 2 Tage später von Ihr ein Schreiben das Sie die "Mängel" an den Fenstern nicht mehr hinnehmen möchte (weil Einfachverglasung) und Sie die Wohnfläche doch stark anzweifelt und somit unverüglich aus dem Mietvertrag möchte. Würden wir uns nicht darauf einlassen würde Sie nachträgliche Ansprüche auf Mietrückzählung auf die "festgestellten Mängel" geltend machen.
    Wir haben nun die Fläche der unteren Wohnung nachgemässen welche genau dieselbe größe hat. Statt wie im Mietvertrag angegeben 65qm, sind es in wirklichkeit 61 qm. Was die Fenster angeht handelt es sich hierbei um eine Einfachverglasung was Sie aber beim Einzug nicht bemängelt hat (siehe Übergabeprotokoll).

    Meine Frage: Kann die Mieterin im Nachhinein Ansprüche auf Teilrückzahlungen der Miete stellen?

    Bin über jede Antwort dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruwo-NDS, 07.04.2011
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Lassen Sie sich von Ihrer Mieterin nicht verängstigen.

    Erst wenn die im Mietvertrag angegebene Wohnfläche um mehr als 10 Prozent von der tatsächlich vorhandenen Fläche abweicht, müssten Sie sich Gedanken machen. Die hier vorhandene Abweichung liegt also durchaus im vertretbaren Rahmen.

    Abgesehen davon, dass es so etwas wie "nachträgliche Ansprüche auf Mietrückzählung auf die "festgestellten Mängel" geltend machen." nicht gibt, stellen einfach verglaste Fenster nicht grundsätzlich einen Mangel dar.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Hallo,
    dazu von mir die gleiche wie die von Gruwo.
     
  5. w.immo

    w.immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank füre eure schnelle Antwort. Habe mir schon fast gedacht, das Sie mit Ihrem Vorhaben kein Recht bekommen wird. Werde nun wohl den Fall an die Creditreform abgeben müssen.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Müssen?
    Was macht denn die Creditreform?
     
  7. #6 Soontir, 08.04.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Heidelberg
    Die Creditreform bietet auch Inkassodinestleistungen an.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Dann sollteste vor Auftragserteilung gründlich Kosten/Nutzen abwägen.
     
  9. w.immo

    w.immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind bei der Creditreform als Geschäftskunden regestriert und zahlen somit eine jährliche Beitragsgebür. Das Mahnverfahren und die damit verbundenen Kosten werden dem Schuldner aufgetragen.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Das ist immer der Fall, falls Masse vorhanden ist. Falls nicht, zahlt der Auftraggeber.
     
Thema: ???Fristlose Kündigung???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kosten der fristlosenKündigung im Mahnbescheid

    ,
  2. Schreiben Fristlose Kündigung

    ,
  3. fristlose kündigung wohnung mahnbescheid

    ,
  4. anwaltskosten bei fristloser wohnungskündigung,
  5. einfachverglasung vermieter,
  6. vermieter forum fristlose kündigung,
  7. Mahnbescheid bei Kündigung einer Wohnung,
  8. kosten mahnverfahren bei fristloser mietkündigung,
  9. vermieter erfahrungen fristlose kündigung,
  10. gebühren kündigung mietverhältnis und mahnbescheid,
  11. rechtsanwaltsgebühren kündigung mietverhältnis und mahnbescheid,
  12. fenster einfachverglast mangel,
  13. anwaltskosten bei wohnungskündigung,
  14. anwaltskosten für kündigung mahnbescheid,
  15. fristlose kündigung mahnbescheid,
  16. mahnbescheid sofortige kündigung,
  17. vollstreckungsbescheid zur wohnungskündigung ,
  18. mängel einfachverglaste fenster,
  19. vermieter forum,
  20. kündigungsschreiben wohnung kleiner als angegeben fristlos,
  21. kündigung bei einfachverglasung,
  22. fristlose kündigung wohnung creditreform,
  23. mietverhältnis kündigen fristlos finanzielle lage,
  24. fristlose kündigung vom mieter nun mahnbescheid,
  25. mahnbescheid kündigungsgrund
Die Seite wird geladen...

???Fristlose Kündigung??? - Ähnliche Themen

  1. WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern)

    WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern): Hallo zusammen, mehr oder minder hat es mich jetzt auf die Seite der (Unter)Vermieter geschlagen. Fakt ist, eine günstige Mietwohnung in einer...
  2. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  3. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  4. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  5. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...