Fritslose Kündigung wegen übler Nachrede / Verleumdung möglich?

Diskutiere Fritslose Kündigung wegen übler Nachrede / Verleumdung möglich? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, gestern wurde ich von Nachbarn angesprochen, dass eine Mieterin von uns bei Ihnen geschellt hätte um alle unsere Mieter vor mir zu...

  1. #1 BraucheHilfe!, 23.07.2014
    BraucheHilfe!

    BraucheHilfe! Gast

    Hallo,

    gestern wurde ich von Nachbarn angesprochen, dass eine Mieterin von uns bei Ihnen geschellt hätte um alle unsere Mieter vor mir zu warnen:

    Ich würde sie seit Wochen körperlich bedrohen und hätte wahrscheinlich ein Alkoholproblem. Sie hätte auch schon die Polizei informiert. Außerdem wäre ich Ihr gegenüber "zudringlich" geworden!

    Die Nachbarn waren schockiert und haben mir Ihre Zeugenaussage selbstverständlich schriftlich gegeben und würden das auch vor Gericht bezeugen. An den Anschuldigungen ist selbstverständlich nichts dran. Zum Glück habe ich nie alleine mit der Dame geredet.

    Ich möchte heute eine Anzeige bei der Polizei machen und gerne die Mieterin fristlos kündigen. Ich kann es nicht ertragen das so jemand unter meinem Dach lebt! Wie stehen meine Chancen? Hat jemand von euch so etwas schon erlegt.

    Vielen Dank!

    (Wenn ich mich mit Anwalt/Polizei geredet habe und das Verfahren abgeschlossen ist, werde ich hier auch nicht mehr anonym posten)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo BraucheHilfe!,

    Jetzt heißt es ruhig bleiben, denn sonst könnten dir entscheidende Fehler unterlaufen.

    Grundsätzlich sind hier 2 Dinge getrennt voneinander zu beachten.
    Zum einen die Üble Nachrede als Straftat, und zum anderen das MV.

    Für die Kündigung des MV brauchst du einen Grund, welcher in deinem Fall die üble Nachrede sein kann. Hierbei wäre m.E. auch wichtig zu wissen ob du auch "unter deinem Dach" lebst.
    Das würde in deinem Fall jetzt von Vorteil sein.

    VG Syker
     
  4. #3 BraucheHilfe!, 23.07.2014
    BraucheHilfe!

    BraucheHilfe! Gast

    Ja, ich habe jetzt erst mal eine Nacht drüber geschlafen und werde hoffentlich sehr schnell einen Termin bei einem Fachanwalt für Mietrecht bekommen. Das ist das nicht selbst machen kann, ist mir klar.
    Nur der kann wahrscheinlich auch bewerten , wie wir jetzt am sinnvollsten vorgehen.
    "Leider" wohnen wir mit im Mietshaus, sonst wäre die kündigung schon vor langer Zeit ausgesprochen worden.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.345
    Wenn du beweisen kannst, was du hier behauptest, würde ich das vorsichtig optimistisch einschätzen. Das Kostenrisiko bleibt trotzdem bei dir.


    Willkommen im Club. ;)
     
Thema: Fritslose Kündigung wegen übler Nachrede / Verleumdung möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung von moetern wegen übler nachrede

    ,
  2. verleumdung durch mieter

Die Seite wird geladen...

Fritslose Kündigung wegen übler Nachrede / Verleumdung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  2. Türkei billig wegen Währungsverfall?

    Türkei billig wegen Währungsverfall?: Hallo, die Türkische Lira hat auf 12 Monate etwa 20 % an Wert verloren - sind jetzt Schnäppchen möglich, oder ist der Markt immer noch...
  3. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  4. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...
  5. Kündigung Zweifamilienhaus

    Kündigung Zweifamilienhaus: Hallo liebes Vermieter Forum, ich habe einen für mich und meinen Vater verzwickten Sachverhalt, wo wir Hilfe benötigen. Folgende Situation: -...