FTTH ist die Zukunft: Beweis

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Sepultura, 15.06.2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Jemand sagte, dass FTTH in 15 Jahren vielleicht wieder weg ist. Hier der Gegenbeweis:

    http://www.abc.net.au/technology/articles/2012/09/26/3598036.htm
    Japan schafft 1 PetaBit/s über 50km langen Glasfaser. Bis Mobilfunk jemals in diesem Wert ist, fließt eine ganze Menge Wasser durch den Rhein.

    und lostcontrol zweifelst du immer noch an dem Sinn von FTTH?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Newbie15, 15.06.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    75
    Und was nützt das all den Personen, die in Gebieten wohnen, in denen es sich für die Telekom nicht lohnt, eine solche Leitung hinzulegen? Schön, wenn du das als Zukunft siehst, aber wenn man nun in einer Kleinstadt oder gehobenem Stadtteil mit vorwiegend Einfamilienhäusern auf großen Grundstücken zu wohnt, dann wird die Telekom da nix hinlegen, weil es sich für sie leider überhaupt nicht rechnet.
    Und dann ist die tolle Technik doch keine Zukunft, weil sie nur einem Bruchteil der Bevölkerung überhaupt zur Verfügung steht, anders als die älteren Technologien.
     
  4. #3 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Die Telekom, Vodafone und O2 sollen aufhören in LTE zu investieren und stattdessen FTTH ausbauen. Für die Dörfer gibt es Zweckverbände.

    Siehe hier:
    http://www.zbmsh.de/unser-angebot.html

    Der Staat kann es subventionieren. Außerdem ist das Wohnen in Dörfern umweltverschmutzung, weil man ja zur Arbeit pendeln muss. Da ist man aufs Auto angewiesen. In der Stadt kann man Bus und Bahn nutzen.

    Wohnungen von Duncan sind schon im Netz der Zukunft.
     
  5. #4 Newbie15, 15.06.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    75
    Schon klar. Es gibt weder Fahrräder noch Fahrgemeinschaften noch sonst was... Und überhaupt, wenn man in einer Stadt wohnt, findet man ja auch selbstverständlich sein Leben lang einen Arbeitsplatz dort, der einem zusagt und muss nicht pendeln. Ich weiß ja nicht, in welcher Welt du lebst, aber in meiner ist das nicht so...

    Abgesehen davon würden mich keine 10 Pferde zum Leben in einer Großstadt (in der ich vielleicht die Chance hätte, immer eine Arbeitsstelle zu finden, die meiner Qualifikation entspricht) bringen. Es sind nun mal nicht alle Menschen gleich und fühlen sich in Städten, in großen Miets- oder ETWskasernen wohl.
     
    Syker gefällt das.
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Es lebe die Kakofonie!

    Total wissenschaftlicher Ansatz, boa ey und gleich mit Beweis, wie es in der Zukunft ausschaut!

    Sie werden auf Dich hören!

    dann gründe die FTTH Subvensionspartei und lass Dich wählen, dann geht das ganz schnell.

    Stimmt, der Bauer fährt mit dem Trecker auf sein Feld, die LKW´s holen die Ware vom Bauern ab und bringen sie in die Stadt. Die PC´s für die ganzen Heimarbeitsplätze in den Dörfern müssen auch angeliefert werden. Welch eine Umweltverschmutzung.

    Jawohl es lebe der Plattenbau! Da wohnen die Menschen eng aufeinander und sind allesamt sehr umweltbewusst.

    Zum Glück fährt mich mein Fahrer in der Stadt umher und die weiteren Strecken zwischen den Städten kann ich mit meinem Learjet machen, was bin ich froh dass ich die Umwelt nicht verschmutze weil ich in der Stadt wohne!
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    499
    Dieser Beitrag dient nur dazu, dieses einmalige Gesülze von Sepulfutura für die Nachwelt festzuhalten.
    Nicht, dass das noch verloren geht ...
     
  8. #7 alibaba, 15.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Sepultura ist KabelKrank , Japan hat ganz andere Sorgen ,alsiwe PetaBits :D

    wenn ich Heute sehe wie süchtig die Menschen sind ............................ und auf solch Tablet starren und tippen'tippen'tippen :D

    bedenke der gemeine Kapitalist lebt sehr gut von der Sucht Anderer :D

    Gruss
    alibaba :D
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    @ Sepultura,

    auch wenn dein "Beweis" etwas fragwürdig ist, solange DU nur Mieter irgendwo bist, musst du mit dem Leben was es vor Ort eben gibt - Punkt. Und wenn dir das nicht gefällt, dann gibt`s zwei Möglichkeiten, entweder du mietest dir was anderes an, wo es deine Wunschleitung gibt oder legst dir selber Eigentum zu und dann kannst du dir ggf. die Leitung legen lassen, die du für richtig hältst.

    Als Vermieter ist mir das völlig egal, was DU als Mieter für Sinnvoll hälst oder gerne haben würdest! Im übrigen tut mir dein Vermieter richtig leid, wenn du dem genauso auf die Eier gehst ....

    Wie war das mit dem "kann" gleich noch mal :? Wenn das Wörtchen kann nicht wär, dann ...

    Ansonsten ist dein Beitrag mal wieder ziemlich Sinnfrei, aber was anderes erwartet man(n) hier ja auch ganricht mehr von dir :91: Bin ich froh, das du kein Mieter von mir bist und hoffendlich auch NIE werden wirst!
     
  10. #9 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Habe schon lange nicht mehr mit meinem Vermieter gesprochen außerdem ist dafür der Eigentümer zuständig. Irgendwann kommt FTTH in alle Städte, willst du dann einer der Außenseiter sein?
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Solange es keine Pflicht dazu gibt bzw. ich alles auch ohne FTTH gut vermietet bekomme: JA, damit kann ich dann gut leben!
     
  12. #11 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Weißt du was der demografische Wandel ist?
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.417
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nein - sind sie nicht. Es besteht für die Mieter die Möglichkeit die bis ins Haus geführte FTTH-Leitung zu nutzen. Tun sie aber nicht, da sie andere günstigere Tarife haben, die ihre Bandbreitenwünsche weitgehend erfüllen. Das die Leitung da liegt ist nicht mein Verdienst. Was auf meine Kappe geht, ist das im MFH seit Juni die Möglichkeit besteht über digitales Kabelnetz noch höhere Bandbreiten zu erzielen und noch mehr Sender zur allgemeinen Volksverdummung zu empfangen. Da ich die letzten Tage dort häufiger zu tun hatte weiß ich, dass mindestens 1 Mieterpärchen die Sendererweiterung auch nutzt, aber ohne Internetnutzung.

    FTTH ist derzeit kein ausschlaggebender Mietanreiz. LTE-Abdeckung ist dies! Insbesondere auch für die mobile Outdoornutzung, z.B. beim Camping, Binnen- und küstennahem Wassersport, oder auch einfach in der Kleingartenparzelle.

    Das durchschnittliche Jahresdatenvolumen in weniger als einem Tag durch die Leitung prügeln zu können ist technisch interessant, aber hat keinen Wohnwert und keinen nutzbaren Vorteil für 99,9% der Mieter.
     
  14. #13 lostcontrol, 15.06.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    Ich hab noch nie am Sinn von FTTH gezweifelt.
    Ich frag mich nur wofür Du das PRIVAT brauchst.
    Anfangs hast Du ja noch behauptet es sei geschäftlich. Dann war's für Urlaubsfilmchen. Wer sich dabei nicht seinen Teil denkt ist echt naiv.

    Warum baust Du Dir nicht einfach Dein eigenes Häuschen und lässt Dir FTTH legen?
    Vielleicht gleich in Japan?
     
  15. #14 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Kann man Internet nicht für beides nutzen?

    Und wenn es für Eigentümer kostenlos ist, wieso beglückt ihr eure Mieter nicht damit?

    Duncan
    Ich nutze mobil HSPA+ und dies reicht und hat den Vorteil, dass sie nicht so voll ist im Zentrum weil die meisten LTE nutzen
     
  16. #15 lostcontrol, 15.06.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    Wir haben unsere Mieter mit dem "beglückt" was bei uns verfügbar ist - und das ist Kabel-BW und Telekom. Mehr geht hier nicht.
     
  17. #16 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Dann bist du eine Ausnahme von Vermieter.

    Apropos hat jemals ein Mieter dich verklagt?
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Ja, ändert aber bis Dato trotzdem nichts an meiner Einstellung dazu!

    Aber solange DU selber kein Eigentum besitzt (weder zum selber bewohnen noch zum vermieten !), halte ich solche Diskussionen (gerade bei DIR) für wirklich sinnlos! Du willst oder kannst es nicht verstehen, das man eben aus Vermietersicht etwas anders denkt, als aus reiner Mietersicht - ist mir aber auch egal, denn auf DICH bin ich ja zum Glück nicht angewiesen.
     
  19. #18 Sepultura, 15.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Also du machst deinen Mietern kein Gefallen, auch wenn es dir nichts kostet?
     
  20. #19 alibaba, 15.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    einfache Frage ....

    .......würdest du ein Reifen wechseln , der noch ein paar Jahre sein dienst tut ? :D

    ...... würdest du ein Getriebe wechseln was wunderbar funktioniert ,nur weil ein anderes neues 50% schneller fährt ?:D

    Gruss
    alibaba :D
    PS: ... warum verschenken die SolarStromModulErzeuger ihre Produkte nicht auch ? GratisStrom für alle :D
     
  21. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Wer sagt denn das das alles kostenlos wäre? Mal ganz abgesehen davon, kein einziger Mieter von mir will das haben.
     
Thema: FTTH ist die Zukunft: Beweis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ftth ist die zukunft

Die Seite wird geladen...

FTTH ist die Zukunft: Beweis - Ähnliche Themen

  1. zukünftiger Mieter möchte selber sanieren, dafür aber eine bestimmte Zeit kostenlos wohnen

    zukünftiger Mieter möchte selber sanieren, dafür aber eine bestimmte Zeit kostenlos wohnen: Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe keinerlei Erfahrungen. Vielleicht kann mir jemand zu folgendem Problem helfen und Tipps geben. Mein...
  2. Rat um berufliche Zukunft. Angestellter vs. Familienunternehme (Immobilien)

    Rat um berufliche Zukunft. Angestellter vs. Familienunternehme (Immobilien): Hi, Ich stehe vor einer meiner wichtigsten beruflichen Entscheidungen und wollte euch mal nach Rat fragen weil ich mir nicht sicher bin welchen...
  3. Wie zukünftige Mieterhöhung festlegen? (Neuvermietung)

    Wie zukünftige Mieterhöhung festlegen? (Neuvermietung): Hallo, ich werde demnächst meine 4-Zi-Wohnung in München neu vermieten. Bin was das Vermieten betrifft absoluter Anfänger. Deshalb brauch ich...
  4. Beheizungsalternativen der Zukunft?

    Beheizungsalternativen der Zukunft?: Hallo Leute, die Beheizung der Wohnräume könnte in der Zukunft m.E. neue Lösungen fordern. Wir beheizen unsere 48 Wohnungen seit dem Bau in 1956...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.