Fundstück im Netz

Diskutiere Fundstück im Netz im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Hallo liebe Forumsteilnehmer, hallo liebe vorsichtige Geldanleger, hallo ihr gierigen "Investoren" und evt. auch "Youtuber", nachdem das Posten...

  1. #1 Goldhamster, 20.03.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hallo liebe Forumsteilnehmer,
    hallo liebe vorsichtige Geldanleger,
    hallo ihr gierigen "Investoren" und evt. auch "Youtuber",

    nachdem das Posten von "Junginvestoren" im Immobilienbereich auf Youtube ja schon ein Stück weit Standard ist, will ich euch mal von einem Fundstück im Netz berichten.

    Wir haben ja auch ehemalige Forumsmitglieder, die sich jetzt als "Immobilienprofis" und "Anlagespezialisten" auf Youtube aufspielen. Dabei geht es den "Youtubern" immer nur um die sog. "Rendite" im ersten Jahr. Damit protzen sie rum. Wie sich solche Anlagen langfristig entwickeln, davon haben die natürlich wenig Ahnung. Woher auch? Sie sind jung und große Erfahrungen können sie ja noch nicht gemacht haben.

    Wer solche Videos von dieses Leuten schaut, sollte den Wahrheitsgehalt und die Rechenkünste sehr kritisch gegenüber stehen. Ich denke, egal was diese Leute über ihre sog. "Investments" auf Youtube erzählen, sie haben sich von alten Hasen das eine oder andere "faule Ei" andrehen lassen. Haben es blos noch nicht gemerkt.

    So nun zu meinem Fundstück:

    Mehrfamilienhaus, Baujahr vor 1914.
    über 300qm Wohn- und Gewerbefläche
    laufende Sanierungen.
    Gewerbe und Kleinwohnungen
    Kleinwohnungen mit einer durchschnittlichen Auslastung von 75%
    Gewerbe und div. Umbauten werden gerade durchgeführt. Genehmigungen vorhanden.
    Durchführung der Vermietung mithilfe von einem "Verwalterpaar", die etwa 1000Euro pro Monat kosten.
    Lage: Norddeutsche Großstadt
    Faktor Kaufpreis zu Jahresmiete: unter 5

    Ein schönes Wochenende auf Youtube wünscht
    DER HAMSTER
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fundstück im Netz. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zion

    Zion Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    N/F/Er
    ..und jetzt?
     
  4. #3 Goldhamster, 09.04.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hi @Zion
    das Objekt war so 6Wochen von einem Markelerrer inseriert. Ebay Kleinanzeigen.
    Sehr speziell. Ganz geringes anvisiertes Käuferumfeld. Unseriös.

    Ich wollte dafür nicht auch noch Werbung machen. Sowas gehört sich nicht.

    Jetzt ist es aus dem Netz verschwunden... trotz Corona. Warum weiß ich nicht. Ob das für solche Objekte ein realistischer Preis war, kann ich nicht sagen.

    Stets die Augen hat offen
    DER HAMSTER
     
  5. #4 BHShuber, 14.04.2020
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo Hamsti,

    wer sich aufgrund eines YouTube Videos auf ein Investment einlässt die dort probagierten Weisheiten für bare Münze nimmt, den gehört es nicht anders als so richtig auf die Schnauze zu fallen!

    Erfahren wird man den Untergang freillich nie denn dass wird peinlichst verheimlicht.

    Gruß

    BHShuber
     
    dots gefällt das.
  6. #5 Goldhamster, 14.04.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hallo @BHShuber

    schön, mal wieder etwas von dir zu lesen!
    Bleib schön gesund - du bist ja im Seuchenkrisenherd ansässig.

    Ansässig im Hamsterbau ist
    DER HAMSTER
     
    BHShuber gefällt das.
  7. netzer

    netzer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Wäre das Angebot so toll, es liest sich ohnr Zweifel gut, wäre das keine 6 Wochen online.
     
  8. #7 Goldhamster, 05.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hey Günter....

    Alles klar?
     
    Wohnungskatz und dots gefällt das.
  9. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    1.058
    Ich vermute eigentlich sowieso das da bei einigen grundsätzlich was nicht ganz in Ordnung ist. Mal abgesehen von der Substanz der Aussagen halte ich es grundsätzlich für schwierig ein normales Leben oder normal Freundschaften zu pflegen, wenn ständig irgendwie die Kamera mitläuft?
    Ich vermute man umgibt sich dann zwangsläufig vor allem mit Leuten die ähnlich ticken. Ob das auf Dauer eine so tolle Idee ist?

    Ehrlich gesagt empfinde ich das ganze Konzept einer wie auch immer gearteten Beratung über das Vermögen anderer Leute als ziemlich schwierig. Mir war und ist es immer wichtig meine Fehler selber zu machen. Natürlich kann man sich bis zu einem gewissen Punkt beraten lassen, aber das Auftreten als Investmentguru ist mir mehr als suspekt.
    Bezogen auf den Herren den du evtl. ansprichst frage ich mich halt auch immer, was das ganze eigentlich soll? Ich verfolge das zwar kaum, aber wenn dann wunder ich mich meistens vor allem. Das ganze kommt mir vor wie ein Ego-Trip ohne Rücksicht auf Verluste. Zumal ich das öffentliche rumposaunen über das Vermögen, spezielle das Barvermögen, auch für nicht so ganz ungefährlich halte.
     
    dots und Goldhamster gefällt das.
  10. #9 Goldhamster, 05.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Guten Morgen @AJ1900

    mach doch mal ein Extra-Thema hier auf.
    Dann nehmen wir mal einen der Youtubekanäle aufs Korn.

    Es funktioniert wohl tatsächlich, mit diesen Kanälen viel Geld zu generieren.
    Die Youtuber laden sich auch immer alle gegenseitig ein und erzählen wieder das Gleiche... immer und immer wieder.

    Die Vermietung wird da wohl ein "Tanz um die schwarze Null" sein.
    Es wird blos viel Gewese und Getue drum gemacht. Und damit per Youtube Geld verdient. Und Seminare.... denk mal an dieses elende Immobrömör oder wie der Schweiß hieß - die wollten ja hier auch Werbung machen.

    Und abschließend:
    Es ist wirklich keine gr0ße Kunst, als "Investor" in einer Zeit der steigenden Preise auch Gewinne zu erwirtschaften. Früher konnte auch die Putzfrau mit Aktien Gewinne erzielen - wenn die Kurse entsprechend stiegen. Dadurch wurde sie natürlich nicht zur Expertin. Sie hatte einfach nur Glück zur rechten Zeit eingekauft zu haben.

    Es wechselt jetzt vom Vermieterforum zu youtube
    DER HAMSTER
     
    AJ1900 gefällt das.
  11. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    1.058
    Es das so wichtig? Eigentlich gruselt es mich immer leicht wenn ich mir das ansehe, daher will ich mich damit gar nicht so richtig befassen. Ich persönlich habe immer so den Verdacht das wenn jemand stundenlang nahezu emotionslos über Cashflow, Hebeleffekte, Mieterhöhungen, Exeltabellen usw. erzählt da noch ganz andere Sache im Keller liegen.

    Das ist natürlich richtig. Interessant wird die ganze Sache natürlich erst dann, wenn der boom mal eine Ende hat. Ob da Verschuldungen von 100% weil man so schön hebeln kann, da so schlau sind, wage ich mal zu bezweifeln. Und um das zu wissen muß man nicht mal Wirtschaft studiert haben. Ich frage mich wie diese, doch offensichtlich halbwegs intelligenten Leute das einfach komplett ausblenden können?
    Daher auch meine Annahme das die wirklichen Probleme andere sind als sagen wir mal die Altersvorsorge.
     
  12. #11 immobiliensammler, 05.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.399
    Zustimmungen:
    3.392
    Ort:
    bei Nürnberg
    Da macht er doch nur nach, was die Konzern vormachen. Ich verstehe da die ganze Bilanzierung nach Ami-Standard (IFRS) nicht so richtig. Früher war das nach HGB ganz konventionell, es wurden die (historischen) Anschaffungskosten minus Afa bilanziert. Heute müssen die Immobilien regelmäßig neu bewertet werden (die Gutachter freuen sich) und stehen dann mit aktuellen Werten in der Bilanz (hoffentlich auch seriösen). Dann siehst Du die GuV mancher Konzerne: 20 Mio. Euro Mieteinnahmen, 100 Mio.Zuschreibungen auf den Immobilienwert macht 120 Mio. Gewinn, super! Blöd nur wenn sich die Werte in die andere Richtung entwickeln!

    Und zum Thema Alex: Ich bin auch kein Fan von seinem "Geschäftsmodell" (er kriegt jetzt ja auch (schon vor Corona) wohl die ersten Probleme bei der Prolongation), aber ich wundere mich immer, dass man für ein paar Videos monatlich 500 - 1.000 Euro kassiert! Irgendwie verstehe ich diese ganze Influencer-Geschichte nicht.
     
    Goldhamster und AJ1900 gefällt das.
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    1.058
    Kann man so sehen. Nur auch da halte ich dieses Vorgehen auf Dauer für nicht so sehr tragfähig. Außerdem ist der User den du evtl. ansprichst ja nicht gerade ein "Konzern" ,eher eine ich- AG, und steht natürlich auch voll in der Haftung bis zur letzten Unterhose, bzw. bis zur letzten Schraube an seinem finanzierten Porsche.
    Zumal er ja nicht nur sich selbst gegenüber Verantwortung hat, sondern mindestens auch allen denjenigen die finanziell von ihm abhängen. Darauf angesprochen wirft er einem dann Neid und Missgunst vor.


    Nun ja, das ist aber wenigstens eine Begründung. Wobei mir das, je nachdem was man so über sich preis gibt, evtl. extrem unterbezahlt vorkommt.

    Na ja, das sind halt die neuen, Drückerkolonnen bzw. Handelsvertreter des digitalen Zeitalters. Zugegeben, evtl. etwas subtiler als wenn der der Staubsaugervertreter den Fuß in die Tür stellt.
     
  14. #13 immobiliensammler, 05.05.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.399
    Zustimmungen:
    3.392
    Ort:
    bei Nürnberg
    Da hast Du mich falsch verstanden, ich finde das bei ihm genauso falsch wie bei der ganzen aktuell gültigen Rechnungslegung! Mir war die alte HGB-Bilanzierung mit entsprechenden stillen Reserven viel lieber.
     
  15. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    1.058
    Das habe ich schon so verstanden, ich würde halt nur Unterscheiden was Konzerne so treiben im Vergleich zu dem was für jemanden der sein eigenes Geld, bzw. die eigenen Schulden investiert, klug wäre.
    Vereinfacht ausgedrückt, wenn ich kein Ölscheich bin, ist es vermutlich einfach unklug wie einer zu investieren.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  16. #15 Goldhamster, 05.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hallo @immobiliensammler

    den meine ich nicht einmal.
    Da gibt es noch viel mehr - die ziehen das blos nicht so groß als eigenen Kanal hoch.

    Ich such da mal das Extremste raus - vielleicht finde ich das ja noch. Da bleibt dir der Mund offen stehen...


    mit offenem Mund schreibt
    $DER HAMSTER$
     
  17. #16 ehrenwertes Haus, 05.05.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.081
    Zustimmungen:
    3.102
    Genau diese Investitionsstrategie wird doch beworben und eigentlich auch sehr leicht gemacht.
    Fährt man den Karren an die Wand, passiert den Leuten doch nix, außer Privatinsolvenz. Nach ein paar Jährchen ist man wieder schuldenfrei und kann den nächsten Bock schießen.


    Pst:
    Der neuzeitliche Ölscheich ist doch nur ein armer Schlucker und nennt sich Fundraiser.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  18. #17 Tinnitus, 06.05.2020
    Tinnitus

    Tinnitus Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    14
    Sprecht ihr von Alex "Düsseldorf" oder Alex Raue vom Vermietertagebuch?
     
  19. #18 AJ1900, 06.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2020
    AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    1.058
    Ehre allgemein denke ich. Ich würde das gar nicht unbedingt auf einen bestimmten beziehen wollen. Die Kernidee ist ja auch eigentlich immer die selbe: "Verschuldung bitte gerne so hoch wie möglich und bloß kein Eigenkapital investieren." ( Weil man es wohl auch nicht wirklich hat)
    Und dann eben mit den Schulden und Einnahmen so lange rumjonglieren bis hoffentlich am Ende was übrig bleibt. Das das natürlich auf Dauer nur klappt wenn die Preise und die mindestens Buchungswerte steigen und die Zinsen möglichst schön niedrig bleiben wird offenbar ausgeblendet. Man hofft wohl einfach darauf das diese Zeitspanne möglichst so groß ist das man bis dahin schon wenigstens Großteils selber Eigentümer des Objektes ist und nicht die Bank.
    Erfahrungsgemäß muß natürlich aber genau zu diesem Zeitpunkt das Dach gemacht werden...………..
     
  20. #19 immobiliensammler, 06.05.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.399
    Zustimmungen:
    3.392
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich von letzteren, im Forum früher auch mal als @walga unterwegs gewesen
     
  21. #20 Goldhamster, 12.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    750
    Hallo und guten Morgen,

    so wie es aussieht, ist nicht nur die eingangs erwähnte Immobilien zur Kapitalanlage sondern auch die beiden "ähnlich gelagerten" Mehrfamilienhäuser in der selben Straße aus dem elektronischem Netz-Angebot verschwunden.

    Was da abgelaufen ist, das wird schon abenteuerlich gewesen sein. Mich schüttelt es innerlich dabei.
    Ich tippe darauf, dass da nichts verkauft wurde. Die werden es wieder in ein paar Monaten versuchen, wenn die Seuche weg ist und alles wieder normal.

    Bleibt alle gesund und schaut nicht so viel Youtube

    Goldi
     
Thema:

Fundstück im Netz

Die Seite wird geladen...

Fundstück im Netz - Ähnliche Themen

  1. Das Fundstück des Jahres

    Das Fundstück des Jahres: ...hatte ich heute von der Verbraucherzentrale auf dem Tisch. Ein gewisser Dipl.-Ing. hat uns vorgerechnet, dass ein Heizkörper mehr Heizkosten...
  2. makler möchte bilder von der einrichtung mit ins netz stellen

    makler möchte bilder von der einrichtung mit ins netz stellen: folgende sache: haus, welches vermietet ist soll verkauft werden. makler hat sich zur besichtigung angemeldet und möchte entsprechend bilder vom...
  3. Im Netz gefunden

    Im Netz gefunden: Ton an, zurücklehnen und einfach nur den Kopf schütteln.........
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden