Fussbodenheizung oder Ventilheizkörper im Mehrfamilienhaus einbauen???

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von DieterS, 16.03.2012.

  1. #1 DieterS, 16.03.2012
    DieterS

    DieterS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich befinde mich gerade in der Entscheidungsfindung, ob ich für ein Neubau (Mehrfamilienhaus mit 6 Einheiten), welches vermietet werden soll, normale Ventilheizkörper (für die Bäder mit Fussbodenerwärmung) oder für das komplette Haus eine Fussbodenheizung einbauen lassen soll. Die Fussbodenheizung mit Einzelraumregelung ist zwar teurer (wobei der Mehrpreis akzeptabel ist), aber ich bin der Meinung, dass die Wohungen dadurch attraktiver werden. Falls ich die Wohnung mal verkaufen sollte, denke ich, dass ich die Kosten für die Fussbodenheizung mehr als "einspiele", da es für meine Begriffe den Wert einer Wohnung doch steigern sollte. Nebenbei erwähnt, das Haus liegt in einer sehr guten Gegend. Hat jemand Erfahrung mit Fussbodenheizung in der Vermietung? Ist diese ggf. wartungsintensiver?? Gibt es ggf. mehr Probleme (im Vergleich zu normalen Heizkörpern) mit den Mietern, weil vielleicht einige Heizkreise nicht richtig warm werden, oder Thermostate schneller kaputt gehen usw.???
    Ich bin über jede Anregung dankbar.

    Gruß
    Dieter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immodream, 17.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Dieter,
    wenn ich ein neues Mehrfamilienhaus bauen würde, wäre es für mich selbstverständlich, eine Fußbodenheizung einzubauen.Ich habe in meinem Einfamilienhaus seit 30 Jahren eine Fußbodenheizung und möchte sie nicht mehr missen.
    Ich habe eine Einzelraumregelung und nicht mehr Probleme als bei meinen alten Häusern
    mit den Heizkörpern.
    Vor allem brauchst du bei neuen Vermietungen die Heizkörper nicht mehr reinigen oder streichen.
    Du schreibst, das Haus liegt in einer guten Wohngegend.Da wird von den Mietern eine Fußbodenheizung, Hänge WC, Balkon , Dusche und Badwanne mit Einhebelmischern als selbstverständlich vorausgesetzt .
    Grüße
    Peter
     
  4. #3 lostcontrol, 17.03.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    hallo dieter,

    ich hab keine ahnung wie wartungsintensiv fussbodenheizungen sind.
    aber ich, die ich hauptsächlich mit altbau zu tun habe und auch selbst in einem wohne weiss eins sicher: würde ich jemals selbst bauen, ich würde ganz sicher fussbodenheizungen einbauen.
    abgesehen davon dass ich in meinem leben schon mehr als genug heizkörper gestrichen habe und das echt 'ne unangenehme arbeit ist (ich malere und lackiere ansonsten durchaus gerne selbst), die dinger brauchen einfach platz und hygienisch oder auch nur staub- und spinnenfrei kriegste den raum zwischen heizkörper und wand eh nie. ganz zu schweigen davon wenn du einfach nur mal eben deine wand streichen willst, was ja alle paar jahre fällig ist.

    im neubau heutzutage kommt dazu, dass man eh schon weniger stellplatz hat als im altbau - grosse fensterfronten sind da eigentlich standard. heizkörper nehmen platz weg.

    loschdi
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    FBH sind Hygenischer und auch für Alergiker besser geeingent.

    Durch die geringere Systemtemperatur sinken die Zirkulationsverluste. Durch die geringere Rücklauftemperatur steigt der Nutzungsgrad der Heizanlage und man kommt in Brennwertbereich. Um das nutzen zu können ist aber ein Brennwertkessel nötig.

    Wie schon angesprochen steigt der Wert der Immobilie.

    Kein Platzbedarf unter den Fenstern. Gerade in Küchen werden diese heute gerne zugebaut. Aber auch im Wohnzimmer steht of das Sofa direkt vorm Heizkörper. Das wäre dann kein Problem mehr.

    Leider gibt es auch Nachteile. Durch die Einbettung in den Fußboden hat man eine viel größere thermische Masse. Eben mal schnell einen Raum durchheizen ist nicht. Nach der Sommerperiode dauert es nicht selten 24-48h bis man überhaupt eine Heizwirkung spürt.

    Für die Heizkostenabrechnung ist nun ein Wärmemengenzähler je Wohnung nötig. Der ist deutlich teurer als 5 HKVs in der Miete oder beim Kauf.

    Eine Kombination mit statischen Heizkörpern ist prinzipell möglich. Hier muss man aber entweder einen gesonderten Heizkreislauf installieren oder höllisch mit der Hydraulik aufpassen. Außerdem müssen die HK dann wegen der geringeren Systemtemperatur deutlich größer sein.
     
Thema: Fussbodenheizung oder Ventilheizkörper im Mehrfamilienhaus einbauen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenheizung mehrfamilienhaus

    ,
  2. heizung mehrfamilienhaus

    ,
  3. fußbodenheizung und heizkörper ein kreislauf

    ,
  4. fußbodenheizung im mehrfamilienhaus,
  5. vergleich fußbodenheizung heizkörper,
  6. fussbodenheizung im mehrfamilienhaus,
  7. heizung für mehrfamilienhäuser,
  8. einzelraumregelung bei fußbodenheizung einbauen,
  9. fußbodenheizung an zentralheizung mfh. kombinieren,
  10. heizung für 4 familienhaus,
  11. fußbodenheizung oder heizkörper,
  12. was ist teurer fußbodenheizung oder heizkörper,
  13. heizung für mehrfamilienhaus,
  14. gasheizung für 5-familienhaus,
  15. fußbodenheizung in mehrfamilienhaus,
  16. Heizung 4 familienhaus,
  17. kosten heizungsanlage mehrfamilienhaus,
  18. ist fussbodenheizung teurer als heizkörper,
  19. heizung fuer mehrfamilienhaus,
  20. welche heizung mehrfamilienhaus,
  21. fußbodenheizung teurer als normale heizung,
  22. fußbodenheizung und heizkörper kombinieren,
  23. Heizung Mehrfamilien,
  24. gasheizung mehrfamilienhaus,
  25. was für eine heizung brauche ich für 4 famielienhaus
Die Seite wird geladen...

Fussbodenheizung oder Ventilheizkörper im Mehrfamilienhaus einbauen??? - Ähnliche Themen

  1. Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?

    Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?: Guten Abend, in einem 3 Familienhaus verfügen alle Wohnung über eine Fußbodenheizung. Der Energieverbrauch der Fußbodenheizung wird über einen...
  2. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  3. Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu

    Zwangsversteigerung eines Mehrfamilienhauses. Ich hätte gerne eure Meinung dazu: ... und ein paar Infos fehlen mir auch. Es handelt sich um folgendes Objekt:...
  4. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?
  5. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...