Ganz viele Fragen /Neuling

Diskutiere Ganz viele Fragen /Neuling im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Hallo, hoffe mein Posting ist hier richtig. Es ist etwas kompliziert, da nicht nur Steuerrecht sondern auch Unterhaltsrecht berücksichtigt werden...

  1. Helena

    Helena Gast

    Hallo,
    hoffe mein Posting ist hier richtig. Es ist etwas kompliziert, da nicht nur Steuerrecht sondern auch Unterhaltsrecht berücksichtigt werden muß.

    Also, wir haben gerade die Möglichkeit ein Haus zu kaufen. Eine Wohnung ist vermietet, die andere würden wir selbst nutzen.
    Ich selber bin in Elternzeit, also keine Einkünfte. Das Geld für das Haus würden wir von den Eltern meines Partners ( darlehensweise? ) bekommen.
    Mein Partner kann nicht Besitzer oder Vermieter werden, da er als Unterhaltszahler ( absoluter Mangelfall ) nochmal kräftig draufzahlen müßte.

    Kaufpreis ( nur das Haus ) = 55.000€
    Wohnung 1 = 85m²
    Wohnung vermietet = 55m²
    Miete = 230€ + 70€ NK { bei uns gibt es keinen Mietspiegel, Miete liegt aber deutlich unter Vergleichsmiete für andere Wohnungen }

    Frage : Wie sieht es mit der Eigenheimzulage aus??? Kann ich die mit unseren Kinder beantragen???? Bin in Elternzeit, also kein Einkommen. Partner geht nicht, weil er die Eigenheimzulage dann gleich seiner Exfrau auszahlen muß!
    Bekommen wir überhaupt noch Eigenheimzulage, da eine Wohnung vermietet ist?????

    Wie sieht es mit Steuern oder so aus? Hatte vor mich in der Elternzeit selbständig zu machen ( nebenberuflich ). Läßt sich das steuerlich vereinbaren???? Zahle bereits freiwillig Krankenversicherung. Kann mir die Miete steuerlich zum Verhängnis werden???? Außerdem wird fast die komplette Kaltmiete dazu verwendet, das Darlehen der "Schwiegereltern " abzubezahlen.
    Dumme Frage einer von Schwangerschaftsdemenz gezeichneten unwissenden Frau: Wenn ich nur Einkommen/ Einnahmen aus Vermietung habe, kann/ muß ich trotzdem eine Steuererklärung machen , oder?????
    Wie verhält sich das beim Erziehungsgeld??? Zweites Kind kommt im Frühjahr.

    :gehtnicht Sorry, für die vielen ( dummen ? ) Fragen!!!!!

    Danke für eine Antwort.
    Grüße, Helena
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sonnenstern228, 04.12.2005
    sonnenstern228

    sonnenstern228 Gast

    Hallo Helena,

    das sind sehr komplexe Fragen, die man nicht sofort und einfach klären kann.
    Wir haben auf unserer Website www.immojuris.de evtl. den passenden Berater für dieses Problem.
    Schau einfach mal auf das Portal und stell die Frage an unsere Rechtsanwälte oder Steuerberater. Die Beantwortung ist absolut kostenfrei.


    Bis dahin
     
Thema: Ganz viele Fragen /Neuling
Die Seite wird geladen...

Ganz viele Fragen /Neuling - Ähnliche Themen

  1. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  2. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...
  3. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  4. Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET

    Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET: Guten Morgen, wir planen den Kauf eines MFH, bestehend aus 3 Wohungen zu insgesamt 305qm aus em Bj. 1971. Die drei Wohnungen sind wie folgt...
  5. Wohnung kaufen statt mieten? - Neuling bittet um Tipps :)

    Wohnung kaufen statt mieten? - Neuling bittet um Tipps :): Hallo zusammen, ich bin Ben und 29 Jahre jung. Nachdem ich als gelernter Bankkaufmann nun 5 Jahre studiert habe, verdien ich in ein paar Monaten...