Garagen elektrifizieren

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Buddy1964, 23.12.2014.

  1. #1 Buddy1964, 23.12.2014
    Buddy1964

    Buddy1964 Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    folgender Sachverhalt:
    Unsere WEG besteht im Grunde aus 5 Gebäuden. 3 mit Wohnungen und zwei weitere mit je 10 Garagen.
    In den Garagen befinden sich derzeit keine Stromanschlüssen.

    Nun folgender Gedankengang. Einzelne Eigentümer, die auch Besitzer einer Garage sind,möchten sich gerne Strom in die Garage legen lassen z. B. für einen elektrischen Garagentorantrieb oder auch mal um das E-Auto zuladen.

    Von der Verteilung der Gebäude auf dem Grundstück ist die Situation die, dass eines der Wohngebäude sich recht dicht an den Garagen befindet. Von da könnte man den Strom holen und in den Betroffenen Garagen einen Zwischenzähler installieren, damit auch der Verbrauchte Strom des einzelnen erfasst und abgerechnet werden kann.

    Das Kabel von diesem einen Wohngebäude zu den Garagen müsste einen Teil des Garten (Gemeinschaftseigentum) durchqueren.

    Wie sähe es aus? Ein solches Vorhaben müsste sicher auf einer Versammlung genehmigt werden.
    Es gibt da wohl vereinzelte die dagegen sein werden, weil sie Lärmbelästigung durch z. B. Staubsauger befürchten. Wie kann man da schlauerweise vorgehen?

    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Klar. Ich gehe davon aus, dass sich diese Maßnahme mit doppelt qualifizierter Mehrheit beschließen lässt.


    Den jeweiligen Eigentümern einen Umzug in eine Gegend ohne Staubsauger empfehlen. Im Internet nennt man solche Spezialisten "Trolle" ...
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das wäre eine Möglichkeit. Ich würde dabei allerdings eher an eine bauliche Veränderung denken, für die in diesem Fall noch nicht vermutlich noch nicht einmal die Zustimmung der "unbeteiligten" Eigentümer erforderlich wäre. Es scheint mir zumindest sehr unwahrscheinlich, dass die uebrigen Eigentümer dadurch " über das in § 14 Nr. 1 bestimmte Maß hinaus beeinträchtigt werden".
     
Thema: Garagen elektrifizieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Garage elektrifizieren lassen

Die Seite wird geladen...

Garagen elektrifizieren - Ähnliche Themen

  1. Hauseigentümer will extra Miete für Garage?

    Hauseigentümer will extra Miete für Garage?: Hallo, meine Mutter hat keine eigene Garage. Seit 3 Wochen nutzt sie nun kostenlos die Garage ihrer Nachbarn. Die Nachbarn sind eine...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Kauf von Garagen

    Kauf von Garagen: Hallo, ich habe einige Fragen zum Erwerb von Garagen. Es gibt ja verschiedene "Modelle". Meist handelt es sich um große Garagenhöfe und es werden...
  4. Garage nicht offiziell vermietet...kündigen?

    Garage nicht offiziell vermietet...kündigen?: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage. Ich habe ja in einem anderem Thema schonmal erwähnt, dass hier ein Mieter mehr nutzt, als der MV erwähnt....
  5. MV "mit Garage", was genau??

    MV "mit Garage", was genau??: Hallo, Ich bin gerade dabei mich in Unterlagen einzuarbeiten (bzw. einen ersten groben Überblick über das Durcheinander zu erhalten). Noch bin...