Garantiefall an Anlage

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Koenig Arthur, 17.03.2016.

  1. #1 Koenig Arthur, 17.03.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Nur mal zur Absicherung:

    Handwerker XY erstellt eine elektrische Anlage.
    -- Dabei werden einige Hauptsicherungen eingebaut, die sich als fehlerhaft erweisen, insofern als der Hersteller der Teile da wohl einen Produktionsfehler hat. Die Sicherungen lösen weit unter der angegebenen Schwelle aus, schon bei schwacher Belastung
    -- Der Elektriker kommt irgendwann, erkennt dass die Dinger wohl Mist sind und nimmt sie mit; weil er keine neuen dabei hat brückt er das ganze, sind ja in den Wohnungen dann nochmal Sicherungen vorhanden ... .

    ------------

    Eigentlich sollte doch der Elektriker dann einwandfreie Sicherungen wieder einbauen, auf seine Kosten bzw. eigentlich auf Kosten des Herstellers ?
    -- Für einen selber ist der Vorgang doch wohl kostenfrei, oder habe ich da was übersehen ?

    Ich kann doch vermutlich vom Elektriker verlangen, dass er das mal macht, oder ? Seine Extra-Anfahrt + Zeit + Extra-Material sind wohl vermutlich nicht mein Problem, der Hersteller hat ja den Fehler gemacht ... . Oder ?
    -- Wer trägt jetzt die Kosten für was ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    506
    Zum Thema will ich gerade nichts beitragen, aber ich finde es faszinierend, dass manche Menschen ohne Probleme durchs Leben kommen und noch nie eine Sicherung brücken :doof mussten (ich kenne keinen einzigen!), und manche (eher nur einer) alles kuriose magisch anzuziehen scheinen.
     
    Syker gefällt das.
  4. #3 Koenig Arthur, 17.03.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Sicherungen brückt man nicht, es gibt da eine gewisse statistische Wahrscheinlichkeit der Brandentstehung.
    -- Aber darum gehts hier ja gar nicht.

    Benjamin Franklin hat sogar noch den Blitz selbst geerdet, indem er Drachen steigen liess bei Gewitten ... .
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    ... und die wird erst abgenommen und bezahlt, wenn alles ok ist, so what?
     
    BHShuber gefällt das.
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    König macht sich vor Rechnungslegung schon einen Kopp, ob und wann der Elektriker jetzt eine Rechnung schreiben darf.

    Wirklich faszinierend, dieses Problem sollte man dem Fachmann überlassen.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    Vor allen Dingen: Die Gewährleistung des Erstellers beginnt erst mit betriebsfertiger Übergabe an den Kunden...... Tja, König-A...:008sonst:
     
    BHShuber gefällt das.
  8. #7 BHShuber, 17.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    München
    Hallo, hallooo

    ihr wisst doch, beim König läuft alles ein wenig anders!?! :112:

    Gruß
    BHShuber
     
    Syker und dots gefällt das.
  9. #8 Koenig Arthur, 17.03.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Die Anlage ist seit Jahren in Betrieb; der Fehler hat sich erst nach der Fertigstellung der Anlage gezeigt.

    -- Was habt Ihr nur manchmal für Begriffsprobleme ... ... .

    Ich glaube wieder mal: Die meisten, die oben schlau tun, sind gar keine Vermieter, und auch sonst mehr bei den Vollkasko-Bedienten zu verorten.
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Wann ist irgendwann? Warum kommt der Elektriker? Wer hat das beauftragt und was hat derjenige beauftragt?

    Grundsätzlich könnte man hier schon an Gewährleistung denken. Ob das dann wirklich passt, kommt - wie so oft - darauf an.
     
    Syker gefällt das.
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    Ich überlege gerade: Soll ich Eure Hoheit auf die Ignor- oder Troll-Liste setzen...?
     
    BHShuber und Syker gefällt das.
  12. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Du hast beides?
    M.E. hast du Luxusprobleme
     
    dots, BHShuber und Akkarin gefällt das.
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Aufgrund dieses Beitrags erst mal auf den Usernamen des TE geschaut, und ja es gibt nur diesen einen ....

    Muhahahaha

    VG Syker
     
    dots und BHShuber gefällt das.
  14. #13 BHShuber, 18.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    München
    Hallo,

    entschuldige bitte eure Majestät, dass wir so begriffsstutzige Nichtvermieter sind.

    Wie es scheint und unschwer auffällt, leben wir eben in einer anderen Welt.

    Gruß
    BHShuber
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Kurz und bündig: Der Fachmann/Handwerker hat eine fachgerechte Arbeit zu leisten, die dann - und erst dann-
    nach Rechnungstellung vom Kunden zu begleichen ist. Mehrmalige Anfahrt würde ich als Kunde evtl. in Abzug bringen, sofern berechnet.
     
  16. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    506
    Wenn einem alle anderen auf der Autobahn entgegenkommen, sollte man nicht über die ganzen Geisterfahrer schimpfen, sondern sich fragen ob man nicht selbst der einzige Geisterfahrer ist.

    Lieber ab und zu mal ein Begriffsproblem, als - so wie du - die abstrusesten Probleme am laufenden Band.
    Das, was du hier im Forum schon alles zum Besten gegeben hast, kann einem einzelnen Menschen in seinem Leben doch gar nicht alles widerfahren.
     
    Syker, Berny, BHShuber und einer weiteren Person gefällt das.
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    506
    Nanne, der Threadersteller ist Vermieter, der wird das sicherlich wissen. Ich finde, wir sollten den König nicht weiter mit solch banalen Kausalitäten belasten, er hat schließlich viel schwerwiegendere Probleme.
     
    Syker, Berny und BHShuber gefällt das.
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Der Arme. Hilfsbereit und höflich, wie wir nun mal sind, helfen wir dem König immer wieder gerne.
     
  19. #18 Koenig Arthur, 18.03.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Die Anlage ist lange fertig, lange bezahlt; die Sicherungen sind schon lange wegen des Fehlers ausgebaut und gebrückt.
    -- Nur die versprochenen neuen Sicherungen eben seit mehr als 2 Jahren noch nicht drin.

    Im anderen Forum, wo ich das parallel eingestellt habe, kam auf Anhieb die wohl richtige Antwort. @Nanne hat in diesem Sinn oben auch geantwortet.
    -- Schade, dass manche hier erstmal einfach im Blindflug drauflos schreiben ... .

    Die richtige Antwort ist wohl: Der Handwerker hat Gewährleistungspflicht, und muß das Problem mit dem Hersteller der Bauteile klären; mich treffen die Kosten nicht.

    Ich frage mich nur, warum ausgerechnet @Berny immer die Troll-Sache herausholen will: Ist _Er_ nicht der Betreiber des Forums (oder kommts mir nur so vor ?) ? Da könnte er doch froh sein, wenn er hier sinnvollen Inhalt kostenlos reingestellt bekommt. Die anderen mit den nonsens-Antworten verdünnen diesen Inhalt dann leider, so dass sich das Forum wohl irgendwann einem besseren Vermieter-Forum stellen müssen wird, wo dann evtl. direkter gute Antworten ohne viel Schwachsinn zu finden sein werden.
    -- Da hilft es denn auch wenig, wenn hier verboten ist, Links auf andere Seiten zu setzen ...
     
  20. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Bei 2 Jahren ist wohl die Gewährleistung um. Da hast Du wohl Pech gehabt, wenn Du bis dato noch nichts gemacht hast.
     
  21. #20 BHShuber, 18.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    München
    Hallo,

    bis jetzt hat man dir doch noch jede noch so seltsame Frage beantwortet oder nicht?

    Doch wenn man das so verfolgt, ist dir jede Antwort nicht gut genug, denn meist stellst du dich auf deinen Standpunkt und rückst nicht davon ab, auch wenn die Antwort noch so richtig ist.

    Wer soll das dann noch ernst nehmen? Zudem von sinnvollen Beiträgen sind deine soweit entfernt wie der Mond vom Jupiter.

    Gruß
    BHShuber
     
Thema:

Garantiefall an Anlage

Die Seite wird geladen...

Garantiefall an Anlage - Ähnliche Themen

  1. Pv Anlage

    Pv Anlage: Hallo :) Ich plane auf meinem Mehrfamilienhaus mit 2 Wohnungen (also meine und eine zweite vermietete) eine Solaranlage mit Speicher zu stellen...
  2. Anlage V 3 Familienhaus

    Anlage V 3 Familienhaus: Bin gerade dabei die erste Steuererklärung für ein 3 Familienhaus zu erstellen. Eine Einheit wird nicht vermietet. Die beiden anderen Einheiten...
  3. Ist der Vermieter verpflichtet, seinem Mieter die ordnungsgemässe Anlage der Kaution nachzuweisen?

    Ist der Vermieter verpflichtet, seinem Mieter die ordnungsgemässe Anlage der Kaution nachzuweisen?: Ist der Vermieter verpflichtet, seinem Mieter die ordnungsgemässe Anlage der Kaution nachzuweisen?
  4. Frage zur Anlage V

    Frage zur Anlage V: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zur Anlage V. Ich habe eine Eigentumswohnung im Dez. 2015 gekauft (Besitzübergang) Ich habe für Dez. Miete +...