Garten Grundstück wurde von den Miteigentümern derEeigentümergemeinschaft gekündi

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von ellen, 13.03.2013.

  1. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen.
    liebe Forums-Mitglieder.
    vor meiner Wohnung ist ein Rasen Garten,der mir nicht mehr gehöhrt, er wurde meinem Vermieter gekündigt.
    meine Frage ist. ist es für mich verboten,das Rasengrundstück zu betreten
    ist das also das Recht der eigentümer?
    ich Danke für die Hilfe meiner Frage.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    warst du bisher eigentümerin des "rasen-gartens"? oder mieterin?
    wer ist dein vermieter? und warum konnte ihm DEIN garten gekündigt werden?
    sorry, aber ich verstehe die sachlage nicht so wirklich, bitte erklär doch nochmal für alle verständlich wem da tatsächlich was gehört und wer was von wem gemietet hat.

    bist du eigentümerin? oder mieterin des "rasengrundstücks"?

    solange der eigentümer das "rasengrundstück" nicht vermietet oder verpachtet hat darf er es selbstverständlich jederzeit betreten.
    wenn der eigentümer das "rasengrundstück" vermietet oder verpachtet hat darf er es nur nach absprache mit dem mieter/pächter betreten. der mieter/pächter darf das "rasengrundstück" natürlich selbstverständlich jederzeit betreten.
    fremde dürfen das "rasengrundstück" nur mit erlaubnis des besitzers (je nachdem mieter/pächter oder eigentümer) betreten, ohne erlaubnis begehen sie hausfriedensbruch.
     
  4. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    rasen vor der wohnung .

    liebe Lostkontrol
    mir wurde eine Erdgeschosswohnung mit Garten-Rasen vor dem Wohnzimmerfenster vermietet.
    es ist eine Eigentumswohnung meines Vermieters,,das Gartengrundstück hat mein Vermieter gekauft, es gehört aber zum Gemeinschafts-eigentum.
    NUn hab ích die Gartenpflege abgegeben an meinen Vermieter weil es nie Recht war,was ich gearbeitet habe. das nächste was folgte,von der Partei der Wohnung im 1.stock,war Das mein Vermieter sagte, der Rasen wäre ihm gekündigt worden.
    nutzen sagt er kann ich ihn nicht mehr.
    ich hab aber nur die einfache Frage.
    darf ich über den Rasen durchlaufen zum Briefkasten, oder wird mir das verboten werden.von den Miteigentümern.
    erwähnen möchte ich noch ,das ich mit aller Macht hier aus dem Haus heraus soll, weil ich den Werten miteigentümern nicht passe.
    und tja, so gott will werde ich da auch ausziehen,wenn was gutes kommt.
     
  5. #4 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    hast du den "garten-rasen" mitgemietet? steht der im mietvertrag?

    wenn das "gartengrundstück" gemeinschaftseigentum ist, dann ist es nur teilweise eigentum deines vermieters, d.h. es gehört ihm nicht allein.

    stand den die gartenpflege als pflicht in deinem mietvertrag? oder wurdest du dafür bezahlt?
    was meinst du mit "abgegeben"?
    entweder du hast den garten mit der wohnung zusammen gemietet, dann kannst du ihn nur zusammen mit der wohnung kündigen.
    oder du hast den garten extra gemietet, dann kannst du ihn natürlich getrennt kündigen.
    wenn die gartenpflege als pflicht für dich mietvertraglich vereinbart wurde kannst du sie nicht so einfach "abgeben", denn dann gehört sie zu deinen pflichten. du kannst sie dann nur z.b. an einen gärtner abgeben der dann aber auch von dir bezahlt werden muss. einseitig kündigen und an deinen vermieter abgeben kannst du diese pflicht dann nicht.

    oben schreibst du noch der "garten-rasen" sei eigentum deines vermieters. später dann gemeinschaftseigentum (also nur teileigentum deines vermieters). ja was denn nun?

    konntest du das denn bisher? was steht denn diesbezüglich im mietvertrag?
    wenn es sich um gemeinschaftseigentum handelt dann durftest du ihn sicherlich auch bisher nicht alleine nutzen. dann hättest du aber auch nicht die gartenpflege alleine als pflicht gehabt.

    das wird man erst beantworten können wenn man weiss ob du den "garten-rasen" mitgemietet hast oder nicht.
    wenn nicht, dann kann man dir das durchaus verbieten - sofern du den briefkasten auch auf einem anderen weg erreichen kannst.

    hatten wir das thema nicht schon mal?

    irgendwie kommt mir das bekannt vor, und ich meine da wär auch schon unklar gewesen ob du das stückchen garten jetzt gemietet hast oder nicht...
     
  6. #5 ellen, 13.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2013
    ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    ja kann schon sein das da schon mal was war,ja, doch stimmt.aber doch ein anderes Thema.

    also ich habe die wohnung mit garten gemietet.
    .es steht im Mietvertrag.
    die pflege habe ich durchgeführt,weil es ja im Mietvertrag steht.
    es war mein garten,samt pflege und nutzung.
    also Wäsche aufhängen und ein paar blumen.pflanzen.mehr nicht.und rasen mähen.und bäume schneiden..in form bringenEiben.
     
  7. #6 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ah - hab den thread gefunden:
    http://www.vermieter-forum.com/mv-allgemeine-fragen/12290-e-igentumswhnung-vorgaerten.html

    wenn ich's da richtig rauslese ist es doch so, dass du die gartenpflege per mietvertrag übernommen hast.
    anscheinend habt ihr euch diesbezüglich aber ja geeinigt dass das jetzt jemand anderes für geld macht und du anteilig zahlen musst.
    wenn ich den alten thread überfliege lese ich da raus dass der garten gemeinschaftlich genutzt wird, entsprechend dürftest du ihn auch weiterhin betreten, du hast ja die gartennutzung im mietvertrag stehen.

    warum hast du eigentlich nicht im alten thread weitergeschrieben?
    dann wären dir jetzt viele fragen erspart geblieben...
     
  8. #7 Tobias F, 13.03.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Das kann nicht sein, denn Dein Vermieter kann nichts gekauft haben was Gemeinschaftseigentum ist (wie der Name "Gemeinschaftseigentum" eigentlich auch schon klar ausdrückt)
    Er kann an diesem Gartenstück aber ein sogenanntes "Sondernutzungsrecht" haben.
    Dann könnte er es an auch an Dich vermieten, und in diesem Falle ginge es die anderen Eigentümer auch nichts an.

    Ob das so ist gibt unsere Kristallkugel aber leider nicht her.
     
  9. #8 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    im anderen thread schreibst du:

    den unterschied zwischen "mit garten gemietet" und "mit nutzung des gartens gemietet" ist dir klar?
    ich glaub da liegt der hund eigentlich begraben, dass dieser unterschied immernoch unklar ist.
    und zwar nicht nur dir und uns sondern evtl. sogar deinem vermieter.

    "nutzung" ist weniger als "mein garten".
    ich habe z.b. meiner einliegerin auch die gartennutzung erlaubt. sie durfte also im garten rumspazieren, sich dort auch eine kleine sitzgruppe hinstellen, sich auf die wiese fläzen usw. - pflanzen durfte sie dort allerdings nicht, und sie hatte auch keinerlei mitspracherechte. sie musste aber auch nichts machen im garten.
    klar war immer: ich nutze den garten ebenfalls, sie hat den nicht für sich alleine, nur weil ich ihr die nutzung erlaubt habe! und dass man es miteinander abspricht wenn man z.b. ein festle dort feiern will oder ähnliches ist ja eh klar. soweit unsere regelung. das geht aber auch anders, man kann z.b. auch die gartenpflege übertragen.

    wichtig wäre also nach wie vor zu wissen was genau bezüglich garten in deinem mietvertrag steht.
    und bitte diesmal wirklich buchstabe für buchstabe abtippen, nicht dass es nochmal solche diskussione gibt ob da nun wirklich "allen" oder "allein" steht. der eine harmlose buchstabe kann nämlich schon der grund für die ganze diskussion sein.
     
  10. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0


    hast natürlich recht.lostkontrol
    hab aber im Moment garnicht mehr daran gedacht.
    ja. nun müsste das ja geklärt sein. also nie wieder Mietwohnung mit Garten ,es bringt nichts.
    ich bedanke mich ganz herzlich.
     
  11. #10 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    hier nochmal die stelle wo du im anderen thread deinen mietvertrag zitierst:

    da könnte man jetzt spekulieren dass du, nachdem du die ordnungsgemäße pflege hingeschmissen hast, eben auch nicht mehr in diesem umfang allein zur gartennutzung berechtigt bist.
     
  12. #11 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nein, geklärt ist da garnichts.
    solange wir nicht wissen was tatsächlich in deinem mietvertrag steht können wir dir da aber auch nicht weiterhelfen...
    irgendwie befürchte ich dass deine gartennutzung in direkter abhängigkeit zur gartenpflege stand, zumindest interpretiere ich das rein in die textstelle, die du da versucht hast zu zitieren...
    das würde bedeuten dass es durchaus sein kann dass du den garten jetzt eben nicht mehr nutzen darfst...

    das ist doch blödsinn - wichtig ist halt dass man das mit dem garten entsprechend regelt.
    bzw. dass man von vornherein klarstellt ob man den garten gemietet hat für sich alleine oder ob man nur ein nutzungsrecht daran hat - das ist ein gewaltiger unterschied.
     
  13. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    liebe Lostkontrol.
    so. in meinem Mietvertrag von Haus und Grund. steht.-der Mieter ist in dem Umfang,in dem er allein zur Garten-nutzung berechtigt ist, zur ordnungsgemässen Pflege verpflichtet.
     
  14. #13 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das hast du jetzt aus dem anderen thread rauskopiert und nicht nochmal abgetippt - sind ja exakt die gleichen satzfehler drin...

    bitte sei so lieb und hol deinen mietvertrag vor und schreib das nochmal wort für wort, buchstabe für buchstabe ab.

    oder du scanst es ein und lädst es hoch - das wäre vielleicht noch besser... musste halt die stellen schwärzen in denen private daten stehen...
     
  15. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    nein Loscontrol.
    das hab ich wort für wort abgeschrieben, und so hatten wir es auch besprochen.
    mein Vermieter und ich. ich habe wirklich 2jahre allein den garten gehabt und gepflegt, es gab aber immer krach,weil ich bei jeder veränderung im garten hätte anfragen müssen ob ich das darf. und das wurde dann immer böser.
    nun kann ich nur noch davon ausgehen das ,dies gemeinschaftseigentum gartengrundstück,tatsächlich nur pflichten aber keine rechte für mich hatte.im Mietvertrag steht 1gartenanteil.mit wohnung.
    §26.Gartenpflege eigenleistung des mieters.
     
  16. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo ellen


    Nur Pflichten aber keine Rechte zu haben ist sicherlich falsch.
    Du hast scheinbar einen Garten/Gartenanteil im MV stehen,
    diesen Garten/Gartenanteil hat der VM dir zur Verfügung zustellen.
    Tut er dies nicht kannst du zu recht die Miete mindern.
    (In deinem speziellen Fall weil der VM nicht berechtigt war dir Gemeinschaftseigentum zu vermieten)


    VG Syker
     
  17. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0

    ja, ich danke dir Syker,und dir Lostkontrol.
    da es also Gemeinschaftseigentum ist ,kann ich den garten auch betreten.
    mal schaun.
     
  18. #17 lostcontrol, 13.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also diese begründung ist jetzt auf jeden fall falsch.
    gemeinschaftseigentum bedeutet lediglich, dass der garten mehrere eigentümer hat.
    ob du ihn betreten darfst hängt davon ab ob du ein nutzungsrecht hast oder ihn gemietet oder gepachtet hast.
     
  19. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    nun liebe lostkontrol.
    das nutzungsrecht wurde meinem Vermieter und damit auch mir gekündigt. so das ich keinen schutz und Privatleben mehr habe,weil die Miteigentümer mit vollem Recht vor meiner Terasse und den Wohnungsfenstern herumlaufen dürfen,und ihren Gartenanteil bearbeiten dürfen.mhhhhhhhhhhhhhh.ich meine das ich es so langsam nun begreife.
    ich bin rechtlos und schutzlos. mein ist meine Wohnung mit Terasse.das ist geschützt.
    schön ist das nicht,weil ich sowas garnicht will. wohnen ,ohne freiraum.immer unter beobachtung .
    für mich einfach nur ekelhaft,denn ich lasse anderen Menschen,ihre schutz-zone,und betrete sie nicht.
    ich aber muss es vom Recht her dulden.
     
  20. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo ellen


    Die WEG kann zwar u.U. deinem VM das Nutzungsrecht entziehen,
    dich persönlich betrifft das zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

    Dein VM kann dir auch nicht so einfach das "Nutzungsrecht" kündigen,
    m.E. ist hierzu eine Vertragsänderung nötig der auch du zustimmen müsstest.

    Da wir weder deinen Vertrag mit Nebenabreden,
    noch Teilungserklärung und Beschlüsse der WEG kennen,
    können wir dir hier leider nicht weiter helfen.

    Du solltest dir den Rat eines Fachanwaltes für Miet- und WEG-Recht aufsuchen.


    Hast du es schon mal mit Gardinen und Vorhängen versucht?


    Der Garten zählt ggf. auch dazu.


    Da hilft wohl nur umziehen.


    ???


    VG Syker
     
  21. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    hallo Syker.
    danke.
    es hat mir schon geholfen mit den antworten hier im Forum.
    vorhänge ziehe ich zu ja.
    und ok. ich schau mal zu das ich wieder in meine goldene Mitte hereinkomme.
     
Thema: Garten Grundstück wurde von den Miteigentümern derEeigentümergemeinschaft gekündi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feiern im gemeinschaftseigentum

    ,
  2. nutzungsrecht garten mietwohnung

    ,
  3. hausfriedensbruch grundstück teileigentum betreten

    ,
  4. hausverwalter begeht hausfriedensbruch sondereigentum,
  5. rasen betreten eigentumswohnung,
  6. betreten von gemeinschaftseigentum durch fremde,
  7. vermieter verpachtet teil des gemeinschaft gartens an fremde,
  8. darf ein fremder mieter bei nutzungsrecht das grundstück betreten,
  9. bin eigentümer einer erdgeschosswohnung mit garten darf ein mieter vom haus den garten nutzen,
  10. grundstück-nutzungsrecht mieter,
  11. kann der vermieter mein garten einfach so abgeben,
  12. kein sondernutzungsrecht an garten - hat ihn aber vermietet,
  13. sondernutzungsrecht für rasenfläche von dem die anderen parteien nichts wissen,
  14. kann der vermieter den garten kündigen obwohl wohnung und garten zusammen gemietet wurden,
  15. mein vermieter verbietet mir sein rasen zu betreten darf er das,
  16. vermieter bringt briefkasten an am gemieteten grundstück. zulässig,
  17. private feier im gemeinschaftseigentum garten,
  18. nutzungsrecht vom grundstück für mieter,
  19. pflanzen verbieten gemeinschaftseigentum,
  20. vermieter gartennutzung sitzgruppe -ferienwohnung,
  21. grundstück gekauft fremder garten,
  22. sondernutzungsrecht grundstueck,
  23. eigentumswohnung grundstück betreten,
  24. darf der rasen bei eigentumswohnungen ,
  25. rasen betreten von vermieter verboten
Die Seite wird geladen...

Garten Grundstück wurde von den Miteigentümern derEeigentümergemeinschaft gekündi - Ähnliche Themen

  1. Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen

    Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen: Hallo, ich habe eine Wohnung in einem MFH. Es gibt einen Gemeinschaftsgarten und zu jeder Wohnung noch einen eigenen Garten. In manchen der Gärten...
  2. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Schwimmbad im Garten mitvermieten?

    Schwimmbad im Garten mitvermieten?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei ein Einfamilienhaus mit Garten und Außenschwimmbad neu zu vermieten. Im Internet habe ich leider keinen...
  5. Miteigentümer als Minijobber (Hausmeister)

    Miteigentümer als Minijobber (Hausmeister): Hallo, ein ME hat der WEG ein Angebot als Minijobber vorgelegt, 11 WE Haus, kleine Grünfläche hinter Haus (zum Wäschetrocknen) und kleines...