Gartenerweiterung

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Unregistriert, 23.05.2011.

  1. #1 Unregistriert, 23.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Wohnung mit einem kleinen Garten vermietet. Der Mieter möchte das Gartengrundstück gerne erweitern, was möglich ist, da die Gartenfläche an meine Weidefläche angrenzt.
    Der Mieter plant, Bäume, Sträucher etc. zu pflanzen und ein kleines Gartenhaus zu errichten.
    Meine Frage:
    Ist der Mieter verpflichtet, den Garten bei Auszug in den unrsprünglichen Zustand zurückzuversetzen, wenn keine schriftliche Regelung getroffen wurde oder ist eine schriftliche Vereinbarung erforderlich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruwo-NDS, 24.05.2011
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Fall halte ich eine schriftliche Vereinbarung schon für sinnvoll, alleine schon um festzuhalten, was bei Beendigung des Mietverhältnisses mit dem 'erweiterten Garten' geschehen soll.
     
Thema: Gartenerweiterung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. garten bei auszug

    ,
  2. Gartenerweiterung Mieter

    ,
  3. gartenzustand nach beendigung des mietverhältnisses

    ,
  4. gartenerweiterung,
  5. Garten Zustand Ende des Mietverhältnisses