Gartennutzung ändern?

Diskutiere Gartennutzung ändern? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo! Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen. Wir haben vor 6 Jahren ein Haus gekauft, welches zunächst komplett vermietet war. Nun haben...

  1. #1 susa123, 11.02.2014
    susa123

    susa123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo!

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

    Wir haben vor 6 Jahren ein Haus gekauft, welches zunächst komplett vermietet war.
    Nun haben wir letztes Jahr das 1. OG und 2. OG des zweiparteien Hauses bezogen. D.h. das EG ist vermietet. Bei der Mieterin handelt es sich um eine ältere Dame, die beim Kauf übernommen wurde. Sie hat im Mietvertrag die Gartennutzung mit vermerkt. Können wir die Nutzung nun ändern bzw. kündigen? Wir würden den Garten auch gerne benutzen bzw mitbenutzen.

    Nun haben ihre Kinder ihr vor knapp 4 Monaten einen Hund geschenkt (leider ohne zu fragen),da die Dame Probleme mit dem Knie hat, geht sie mit dem Hund anscheinend nicht spazieren sondern lässt ihn nur in den Garten, was man nun deutlich an dem Rasen sieht. Ca 60% der Grünfläche (der Garten ist nicht sehr groß) sind vergilbt bzw eingegangen und für den Hund ist es ohne Auslauf auch nicht grade toll. Was kann ich machen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kranseier71, 11.02.2014
    kranseier71

    kranseier71 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo,

    Ein freundliches Gespräch führen und versuchen wohlwollend eine Lösung zu finden wäre eine Möglichkeit.

    Wenn das nicht möglich/gewünscht/erfolgreich ist könnte vielleicht der §573aBGB interessant sein.

    Ob man die Gartennutzung alleine einseitig kündigen kann bin ich überfragt und dürfte wohl sehr davon abhängig sein wie genau das im MV geregelt ist.

    HTH, Karl
     
  4. #3 susa123, 11.02.2014
    susa123

    susa123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vielen Dank, ich werde mich mal informieren.
     
  5. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    was genau steht denn im Mietvertrag dazu :?

    Auch hier erstmal, was steht zum Thema Haustiere im Mietvertrag und ggf. auch um was für eine Hunderasse handelt es sich hierbei :?

    Als zweites, je nachdem was genau im Mietvertrag unter Gartennutzung steht, kann man das ggf. auch untersagen, wenn der Garten als Hundeklo missbraucht wird.

    Und als letztes, wenn alles nix hilft, könnte man hier wahrscheinlich tatsächlich von der erleichterten Kündigung gebrauch machen, dann muss man sich eben neue Mieter suchen.
     
  6. #5 BHShuber, 11.02.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    1.512
    Ort:
    München
    gilt das gleiche wie im anderen Post von dir

    Hallo nochmal,

    nein, mietvertragliche Vereinbarungen sind von beiden Parteien einzuhalten, mit Kauf des Hauses und des Mieters seid ihr in den Mietvertrag eingetreten mit allen Rechten und Pflichten.

    Den Hund hättet ihr ab Kenntnis unterbinden müssen, wie lange hat die Dame den Hund schon?

    Gruß

    BHShuber
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen


    In diesem Fall wo eine Kündigung nach §573a zulässig ist, käme m.E. ausnahmsweise auch eine Änderungskündigung in Betracht.




    VG Syker
     
  8. Pharao

    Pharao Gast

    Ganz ehrlich ? Wenn der Mieter "rumzickt" und noch nicht mal freiwillig einsieht, das der Garten eben kein Hundklo ist, ect, dann will ich den doch garnicht mehr haben.
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Naja was für Rechte die M hat ist ja nun noch etwas unklar.(Gartennutzung, Garten gemietet)
    Ob die M also vertragliche Verpflichtungen nicht erfüllt ist so derzeit nicht anschließend geklärt. Eine Abmahnung kommt also u.U. nicht in Betracht.

    Daher die Änderungskündigung bestimmte Bedingungen zu ändern oder zum Tag x die Wohnung räumen.

    VG Syker
     
Thema: Gartennutzung ändern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gartennutzung im mietvertrag wiederrückgängig machen

    ,
  2. gartennutzung ändern

    ,
  3. Änderungskündigung gartennutzung

    ,
  4. gartennutzung nicht im mietvertrag trotzdem mieterhöhnung,
  5. alte mietverträge ändern Gartennutzung
Die Seite wird geladen...

Gartennutzung ändern? - Ähnliche Themen

  1. Gartennutzung zum Sitzen ohne Festlegung im Vertrag

    Gartennutzung zum Sitzen ohne Festlegung im Vertrag: Hallo zusammen, ich bin sowohl hier als auch als Vermieter neu. Ich habe nun einen MIetinteressenten und habe etwas Bauchweh. Ich habe einen ETW...
  2. Gartennutzung

    Gartennutzung: Ein Eigentümer und deren Eltern wohnen zusammen in einem Haus. Die Eltern haben Wohnrecht und Gartennutzung. Dürfen die Eltern im garten Blumen...
  3. Standard-Mietvertrag Wohnung (WEG) mit Gartennutzung

    Standard-Mietvertrag Wohnung (WEG) mit Gartennutzung: Hallo zusammen, ich werde in naher Zukunft eine EG-Wohnung (WEG) vermieten. Von einer Staffel- oder Indexmiete möchte ich absehen, daher ein...
  4. Wirtschaftsplan während der Laufzeit ändern

    Wirtschaftsplan während der Laufzeit ändern: gestern gabs in einer außerordentlichen Eigentümerversammlung was Interessantes. Eine Familie, die eine dünne Mehrheit in der Versammlung hat,...
  5. Wie können wir als Wohnungseigentümergemeinschaft die Machtverhältnisse ändern?

    Wie können wir als Wohnungseigentümergemeinschaft die Machtverhältnisse ändern?: Die Eigentümergemeinschaft, von der ich ein Teil bin, zahlt regelmäßig einen bestimmten Betrag an die Wohngebäudeversicherung. Meines Wissens nach...