Gartenpflege berechne und umlegen - brauche Hilfe

Diskutiere Gartenpflege berechne und umlegen - brauche Hilfe im Gartenpflege Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich möchte gerne die Gartenpflege in den Nebenkosten anrechnen. Diese wurde und wird auch in Zukunft von mir als Vermieter selbst...

  1. #1 Root777, 10.04.2012
    Root777

    Root777 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte gerne die Gartenpflege in den Nebenkosten anrechnen. Diese wurde und wird auch in Zukunft von mir als Vermieter selbst übernommen. Nun habe ich folgende Fragen dazu:

    1.) Muss ich dafür Rechnungen an mich selber schreiben, damit ich etwas habe falls ein Mieter nen Beleg sehen will?

    2.) Wie finde ich den angemessenen Betrag pro Jahr heraus? Soll ich mir von nem Gartenservice einfach ein Angebot schicken lassen das ich as Referenz heranziehe? Was ist okay?

    3.) Umlage - Wir haben 180m² Garten und sind 5 Parteien im Haus. Geht die Umlage nun nach Personen pro Partei wie beim Müll oder geht es nach Wohnfläche in m²?

    4.) Gesetzt den Fall ein Mieter hat diese Position nicht in seinem Vertrag stehen was noch zu prüfen ist (sehr alter Vertrag, nicht von mir sondern vom Vorgänger). Wie würde ich dann die Kosten aufteilen?

    Danke schonmal!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 10.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    wenn die Gartenpflege nicht im Mietvertrag aufgeführt ist, dann kannst du meines Wissens dies nicht nachträglich einfach auf den Mieter abwälzen. Wie die Gartenpflege verteilt/umgelegt wird, das sollte eigentlich auch aus dem Mietvertrag hervor gehen .....

    Bedenke aber auch dabei, das der Mieter evtl dann Rechte hat, wenn er für die Gartenpflege zahlen darf und sei es ggf nur optisch. Ich persönlich verzichte freiwillig darauf das der Mieter hier was zahlen muss, dafür kann ich den Garten gestallten oder verwildern lassen wie ich lustig bin, ohne das ein Mieter hiergegen was sagen kann. Netterweise darf der Mieter den Garten gerne aber mitbenutzen.

    Ansonsten zählt in der Regel: Nur Kosten für periodisch regelmäßig wiederkehrende Maßnahmen der Gartenpflege können auf die Mieter umgelegt werden, wie zB Mähen des Rasens, Heckenschnitt, ect. Einmalige bzw nicht regelmässige Neubepflanzung oder Umgestalltung des Garten oder auslichten von Bäumen oder die Anschaffung von Gartengeräten gehören also nicht dazu und ist nicht umlagefährig ! Ansonsten kann die Arbeitsleistung des Vermieters auch umgelegt werden, allerdings m.E. nur soweit wie es auch nötig ist (also keiner wird dir 10 Stunden Rasenmähen bezahlen, wenn ein Gärtner dafür nur eine 1/2 Stunde braucht).
     
  4. #3 Root777, 10.04.2012
    Root777

    Root777 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke für die Antworten, auch im anderen Beitrag.

    Nein - ich habe nicht vor zig neue Dinge den Leuten aufzudrücken, würde aber gerne da wo es sinnvoll ist und fair wissen wie es geht. Man muss nicht von allen Rechten gebrauch machen. Aber da ich bisher fast gar keinen Plan hatte wie es geht, brauche ich halt Infos...
    Also im Meitvertrag steht es drin, das Gartenpflege dazugehört. Der örtliche Service will 33,5€/h haben das würde ich mich im Leben nicht wagen hier anzusetzten. Ich hatte an 10-12€h gedacht - und ja - nur für periodisches Arbeiten (Hecke schneiden / Rasen mähen usw...)
    Aber - soweit ich weiss - darf mann den Erhalt (kein Neuanlegen) wohl umlegen. Nach dieser Sichtweise wäre also ein Toter Baum den ich durch einen neuen ersetze umlegbar.
    Sogar ein neuer Rasenmäher darf gekauft und umgelegt werden wenn die Reparatur des alten teurer als die Neuanschaffung wäre...Mietrecht: zur Gartennutzung - und Pflege Siehe Punkt Gartengeräte ;-)... so hab ich auchmal was beizutragen :smile008:
     
  5. Pharao

    Pharao Gast

    :wink5:,

    da ich meinen Mietern das nicht in Rechnung stelle und auch nicht vorhabe dies demnächst zu tun, u.a. auch damit sich kein Mieter beschweren kann wie ich den Garten gestallte, erhalte oder verfallen lasse, kann ich dir leider nicht mehr dazu sagen.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Waren die Antworten im anderen Thread noch nicht befriedigend für Dich?
     
  7. #6 immodream, 10.04.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    644
    Hallo,
    ich mache meinen Mietern auch die Gartenarbeit.
    In jedem Mietvertrag habe ich auch die Position Gartenpflege und einen sogenannten Hausservice aufgeführt.
    Ich berechne den Mietern 3 €/ Monat, bei einem 8 Familienhaus also 24 €/ Monat und das über 12 Monate.
    Das ist eine kleine Entschädigung für meine Gartenarbeit und die nur 3 € Monat sind noch nie von einem Mieter hinterfragt worden.
    Selbst der Mieterverein und einige schlaue Rechtsanwälte haben diesen Betrag noch nicht bemängelt.
    Wenn du die Gartenpflegekosten berechnest denke bitte daran, dass du diese Einnahmen auch versteuern müßtest.
    Das könnte ein dir nicht wohlgesonnener Mieter auch dem Finanzamt mitteilen.
    Grüße
    Peter
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Richtig, Peter.
    Bei uns trifft die Gartenpflege jeden Mieter mit 20€ jährlich. Das sind Betriebskosten, die automatisch in der Anlage V in Zeile 46, Feld 52, eingetragen werden.
     
Thema: Gartenpflege berechne und umlegen - brauche Hilfe
Die Seite wird geladen...

Gartenpflege berechne und umlegen - brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen

    Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen: Hallo zusammen, unsere WEG braucht in 2018 3 neue Verbrauchsausweise (3 einzelnen baugleiche Häuser mit einem gemeinsamen Gasbrenner)....
  2. Berechnung der Heiz- WW-kosten

    Berechnung der Heiz- WW-kosten: Hallo erst mal in die Runde, erst mal habe ich noch nie eine Nebenkostenabrechnung erstellt und stehe nun recht Ahnungslos den Zählerständen...
  3. Mieter stört Hausfrieden - brauche Hilfe / Meinungen

    Mieter stört Hausfrieden - brauche Hilfe / Meinungen: Hallo Leute, einer meiner Mieter hat es jetzt endgültig übertrieben. Nach mehreren Verwarnungen ist hier keine Ruhe eingekehrt. Am vergangenen...
  4. Brauche Hilfe für Indexberechnung

    Brauche Hilfe für Indexberechnung: Hallo zusammen. Habe mal wieder zugeschlagen :) und eine Gewerbeeinheit (vermietet) gekauft. Der Mietvertrag läuft seit 1993 und ist Indexiert....
  5. Berechnung AfA - Aufteilung Gebäude und Grundstück - Wie berechnen?

    Berechnung AfA - Aufteilung Gebäude und Grundstück - Wie berechnen?: Nachdem ich seit einiger Zeit das Forum lesend verfolge, habe nun auch ich eine Frage bzgl. oben genannten Betreffs und hoffe dass die Profis...