Gartenpflege in der Nebenkostenabrechnung

Diskutiere Gartenpflege in der Nebenkostenabrechnung im Gartenpflege Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich habe eine Frage zu den Gartenarbeiten in der Nebenkostenabrechnung. Unsere Mieter kümmern sich nicht um die Pflege des Vorgartens. Nun...

  1. Nique

    Nique Gast

    Hallo,
    ich habe eine Frage zu den Gartenarbeiten in der Nebenkostenabrechnung.
    Unsere Mieter kümmern sich nicht um die Pflege des Vorgartens. Nun habe ich gelesen, dass sich die Kosten für eine gärtnerische Instandhaltung auf die Mieter übertragen lassen.
    Ich möchte nun eine dementsprechende Ankündigung an die Mieter verfassen.
    Gibt es hierzu eventuell schon Muster die man benutzen könnte?
    Muss ich eventuell etwas rechtliches beachten?
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.812
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Sollen sie denn?
    Und, noch wichtiger: Müssen sie?
    Dann hast du entweder etwas falsches oder etwas unvollständiges gelesen (oder nicht richtig und/oder nicht vollständig gelesen (oder verstanden)).

    Was ist mit den Mietern bzgl. Betriebskosten vereinbart? Davon hängt (unter anderem) ab, ob die Kosten der Gartenpflege per Nebenkostenabrechnung letztendlich von den Mietern zu zahlen sind.

    Würde ich mir sparen, da laut Betriebskostenverordnung die Kosten für Instandhaltung nicht zu den Betriebskosten gehört (BetrKV §1, 2 (2)).

     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.736
    Zustimmungen:
    3.923
    Meine auch nicht. Ok, das reicht für die Tagesdosis Sarkasmus ...

    Um welche Maßnahmen geht es konkret? Was steht zu Verpflichtungen der Mieter hinsichtlich Gartenpflege im Mietvertrag, möglichst wörtlich? Handelt es sich hier um eine Fläche, die ausschließlich den Mietern zur Verfügung steht (z.B. EFH) oder geht es um (anteilige) Pflege von Gemeinschaftsflächen?


    Nein, Instandhaltung ist Aufgabe des Vermieters. Da "Instandhaltung" hier aber wahrscheinlich nur eine äußerst ungünstige Wortwahl ist, könnte das, was du gelesen hast durchaus zutreffend sein. Es kommt aber auch in diesem Fall darauf an, was im Mietvertrag steht, diesmal zur Umlage von Betriebskosten. Ist die Umlage von Kosten der Gartenpflege vereinbart bzw. gibt es einen allgemeinen Verweis auf die Aufstellung in § 2 BetrKV?


    In der was steht? Dass ab [Zeitpunkt] Kosten der Gartenpflege als Betriebskosten umgelegt werden? Oder als Schadenersatz? Dass das durch Selbstvornahme abgewendet werden könnte? Eine Vorlage löst nicht das Problem, dass man ja noch gar nicht weiß, was man eigentlich ankündigen möchte.


    Garantiert. Na, war doch noch eine kleine Portion übrig ...
     
    immodream, Papabär und dots gefällt das.
  5. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    981
    Gartenpflege ja, wenn es im MV. vereinbart wurde. Instandhaltung eher nein. Vereinfacht gesagt, Hecke beschneiden ja, neue Hecke Pflanzen nein.
     
  6. Nique

    Nique Gast

    Guten Morgen,

    ich habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Mit der Instandhaltung meinte ich tatsächlich die normale Gartenpflege die auch im §2 BetrKV aufgeführt ist. Mein Problem ist, dass wir das Haus geerbt haben und somit die alten Mietverträge übernehmen mussten, da die Mieter ja nicht dazu verpflichtet sind einen neuen Mietvertrag abzuschließen. In dem Mietvertrag steht nur, dass die Betriebskosten im Sinne des §2 BetrKV in der Höhe X vereinbart werden. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob dieser Satz ausreichend ist um die Gartenpflege in der Nebenkostenabrechnung geltend zu machen?
    Einen Zusatz gibt es in dem Mietvertrag dazu leider nicht.
    Falls dies dann über die Nebenkostenabrechnung ansetzbar wäre, würde ich vorher ganz gerne die Mieter darüber informieren.
    Danke schon mal für die Antworten.
     
  7. #6 Benni.G, 11.12.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    142
    Wenn die Betriebskosten aus eine bestimmte höhe vereinbart sind ...
    ... musst du gar keine Abrechnung machen.

    Vielleicht hast du dich wieder etwas unglücklich ausgedrückt.
    Dann solltest du deine Posts das nächste mal er dann schreiben, wenn du vorher im Lotto gewonnen hast und nicht nachdem du einen Mietvertrag übernehmen musstest. Ihr seid echt arm dran. Aber lieber Arm dran als Bein ab.
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.812
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Fragst du wirklich, ob du dir sicher bist? Das wirst du doch wohl am besten wissen!

    Hast du dir den §2 BetrKV schon mal durchgelesen? Von dort aus ist es nur ein kleiner Schritt zu §1, den ich oben schon mal genannt habe. In dem steht nämlich drin, ob deine Kosten für die Gartenpflege (nein, nicht die Gartenpflege!) zu den Betriebskosten zählen - oder nicht.
     
  9. #8 ehrenwertes Haus, 11.12.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    2.123
    Wenn die Umlage der Kosten für die Gartenpflege auf die Mieter im Mietvertrag wirsam vereinbart wurde, brauchst das nicht mehr extra ankündigen.
    Oder möchtest du auch jeden Monat ankündigen, dass du die Miete erhalten möchtest?
    Der Vertragsinhalt und was darin vereinbart wurde, wissen die Mieter doch und können es auch nochmal nachlesen.

    Wenn du unsicher bist, ob der Vertrag richtig ausgefüllt wurde, lass das von einem Anwalt prüfen bevor du irgendwas ankündigst.

    Du erscheinst mir aber insgesamt sehr unsicher zu sein, was wirklich in dem Mietvertrag steht, welche Rechte und Pflichten für beide Seiten vereinbart wurden. Daher mein Tipp, lass dir das mal erklären. Anlaufstellen hierfür sind Vermietervereine und Anwälte (für Mietrecht).
     
    Ferdl gefällt das.
Thema:

Gartenpflege in der Nebenkostenabrechnung

Die Seite wird geladen...

Gartenpflege in der Nebenkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Unrealistischer Ölverbrauch in Nebenkostenabrechnung

    Unrealistischer Ölverbrauch in Nebenkostenabrechnung: Hallo, Ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Nebenkostenabrechnung erhalten, bei der ich 280 Euro nachzahlen muss. In dieser Wohnung habe ich...
  2. Barauszahlung bei Guthaben von Nebenkostenabrechnung

    Barauszahlung bei Guthaben von Nebenkostenabrechnung: Guten Abend Zusammen, mein Mieter möchte nun das Guthaben anstatt Überweisung aber in Bar zurück... Das ist für mich eher unüblich. Wie sieht...
  3. Nebenkostenabrechnung Grundlagen

    Nebenkostenabrechnung Grundlagen: Hallo zusammen, ich bin noch ein Neuling als Vermieter und für mich steht die erste Nebenkostenabrechnung an. Ich habe einiges dazu gelesen, bin...
  4. Nebenkostenabrechnung bei Eigentümerwechsel intern

    Nebenkostenabrechnung bei Eigentümerwechsel intern: Hallo zusammen, nach einem Hauskauf steht nun eine Nebenkostenabrechnung für 2018 an. Da wir Ende 2018 Eigentümer wurden müssen wir nun die...
  5. Nebenkosten für Gartenpflege und Verpflichtung zur Gewährleistung Betriebsbereitschaft Brandmelder

    Nebenkosten für Gartenpflege und Verpflichtung zur Gewährleistung Betriebsbereitschaft Brandmelder: Hi, ich habe ein MFH gekauf mit 7 Parteien - eine Partei sind die ehemaligen Eigentümer, die nun Mieter werden. Die bestehenden Mietverträge von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden