Gartenpflegeabrechnung ohne Nutzung?

Dieses Thema im Forum "Gartenpflege" wurde erstellt von FS61, 30.10.2007.

  1. FS61

    FS61 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir wohnen in einem 16 Familienhaus. Unser Eingang sind 4 Parteien. Gibt 2 Eingänge.

    Wir wohnen bspw. im 4. Stock. Wenn man auf dem Balkon steht hat man unten eine Art Garten, nein eher Rasen mit bischen Gebüsch, ringsum sind Wohnblocks.
    Vor dem Haus ist auch ein Stück Rasen mit Wäschespinne, etc.

    Kurz: kein Mensch nutzt eigentlich einen "Garten". Nun berechnet halt unser Vermieter die Positon Gartenpflege, jährlich zu € 65.01, anteilig für 2006. € 35,21.

    Frage: Muss ich denn wirklich diese Position zahlen obwohl ich gar keinen Nutzen drauß ziehe? Gut im Sommer oder Frühjahr mäht mal jemand das Stück Rasen, schneidet das Gebüsch, etc. aber ist mir im großen und Ganzen eigentlich recht egal, da ich im Sommer nicht unten sitze, grille oder ähnliches

    Danke für Antworten

    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiplomHM, 30.10.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es im Mietvertrag vereinbart wurde, JA.

    Auch wenn du ihn nicht nutzt im Sinne von Nutzung, so nutzt du ihn optisch :zwinker
    Klingt komisch, ist aber so ...
     
  4. FS61

    FS61 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann muss ich unseren Vertrag mal beim Steuerberater wieder anfordern. Da steht bestimmt was in der Art allg, Betriebskosten oder so drin. An Gartenpflege kann ich mich nicht erinnern. DAs ist so ein Standardvertrag
     
  5. #4 DiplomHM, 30.10.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Wenn da steht, Umlage nach der BetrKV (siehe Links die Links :zwinker) dann ja, es sei denn, es ist ausgeschlossen.

    Viel Glück :bier
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Steht denn im Mietvertrag etwa drin, dass Betriebskosten nur dann zu zahlen sind, wenn der Mieter irgendwelche Dinge benutzt? Vermutlich nicht...

    Betriebskostenverordnung
    § 1 Betriebsksoten
    (1) Betriebskosten sind die Kosten, die dem Eigentümer... durch das Eigentum... am Grundstück oder durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlagen, Einrichtungen und des Grundstücks laufend entstehen...
    (Auslassungen dienen der einfacheren Lesbarkeit)

    Es handelt sich also unübersehbar um Kosten des Vermieters und gewiss nicht um Kosten, die der Mieter selbst als Voraussetzung für Umlagefähigkeit verursacht haben müsste.
     
  7. #6 nicolletta20, 18.04.2012
    nicolletta20

    nicolletta20 Gast

    Ich hab das gleiche problem

    Ich hab auch eine nebenkostenabrechnung bekommen und da werden mir knapp 400 euro an Haus-und Gartenpflege aufgebrummt.
    obwohl es keinen hausmeister noch sonstiges giebt und ich wohne dachgeschoß und hab auch keinen garten.
    kann das rechtens sein?
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Nicoletta,
    was ist denn im MV vereinbart?
     
  9. #8 nicolletta20, 18.04.2012
    nicolletta20

    nicolletta20 Gast

    hallo

    In meinem mietvertrag steht nix.
    Also ich muß weder fegen noch schnee schippen,noch treppenhaus wischen.
    Und wir haben auch keine hausordnung-ich wohn in einem 4-Familienhaus-inkl.vermieterin.
    Und wenn dort dergleichen was gemacht wird,dann vom vermieter privat.
     
  10. #9 Christian, 18.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Auch nicht schlecht ... ein leerer weißer Zettel als Mietvertrag?

    Wenn es keinen Hausmeister gibt, wechseln sich die kaputten Glühbirnen im Treppenhaus bestimmt von alleine (und kostenlos!) aus ...

    PS: Wie kommt jemand, der nicht mal fähig ist, das, was er sagen will, brauchbar in Worte zu fassen, im wirklichen Leben klar?
    Die Grußformel spare ich mir jetzt mal, da ich nicht sicher bin, ob die Fähigkeiten überhaupt ausreichen, diese zu lesen oder gar zu erfassen bzw. verstehen ...
     
  11. cheesy

    cheesy Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0

    wenn du das alles nicht tun musst, dann muss es wohl jemand Anderer tun? - und denkst du der macht das aus Jux und Dollerei??
    Der möchte für seine Leistungen auch Entlohnung, selbst wenn es nur die Vermieterin selbst macht, steht ihr dafür ein finanzieller Ausgleich zu!
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    ... und über Betriebskosten, die Du zu tragen hast??
     
  13. #12 nicolletta20, 18.04.2012
    nicolletta20

    nicolletta20 Gast

    Betriebkosten??

    Also in underer Nebenkostenabrechnung sind augelistet:
    Haflpflichversicherung
    Wohngebäudeversicherung
    Grundsteuer
    Wasser und Heizkosten
    Allgemeinstrom
    Haus-und Gartenpflege

    Und weil das unsere erste Abrechnung ist weiß ich nich was unter Betriebskosten fällt.
    Und es giebt noch was...wir sind hier ein 4 Familienhaus und die ganzen kosten sind nich durch 4 sondern bloß durch 3 geteilt ( außer wasser und heizung)
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    nicolletta20:

    Also in underer Nebenkostenabrechnung sind augelistet:
    Haflpflichversicherung
    Wohngebäudeversicherung
    Grundsteuer
    Wasser und Heizkosten
    Allgemeinstrom
    Haus-und Gartenpflege
    Endlich eine klare Aussage.

    Und weil das unsere erste Abrechnung ist weiß ich nich was unter Betriebskosten fällt.
    Eben, das Vorgenannte, weil so vereinbart.

    Haflpflichversicherung, Wohngebäudeversicherung, Grundsteuer werden üblicherweise nach Wohnflächenanteilen berechnet, bspw.: Ihr habt 50m², das ganze Haus 200m². Also zahlt Ihr 25%.

    Wasserverbrauch entweder nach Einzelzähler, soweit vorhanden, ansonsten genauso nach Wohnflächenanteilen, wenn im MV nicht explizit ein anderer Aufteilungsschlüssel vereinbart wurde.

    Heizkosten sind zwingend nach der HKVO abzurechnen -> Heizkostenverordnung - Gesetze und Verordnungen erläutert bei Techem hier § 7.

    Allgemeinstrom ist zu unterteilen nach Allgemein und für die Heizungsanlage. Kann der Einfachheit halber zu 50/50 erfolgen.

    Haus-und Gartenpflege macht also der Vermieter oder ein von ihm Beauftragter.


    Und es giebt noch was...wir sind hier ein 4 Familienhaus und die ganzen kosten sind nich durch 4 sondern bloß durch 3 geteilt:
    Das halte ich für nicht statthaft.
     
  15. #14 immodream, 18.04.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo Berny,
    das hast du perfekt erklärt.
    Nach dieser Auflistung braucht Nicoletta20 doch keinen Schnee fegen?.
    Welche Kosten würdest du als privater Vermieter deinen Mietern für die Eigenleistung
    Haus- und Gartenpflege in Rechnung stellen?
    Grüße
    Peter
     
  16. #15 Berny, 18.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2012
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Peter,

    ich hoffe, dass es ihr hilft; und auch, genau (nach-)zulesen und sich präzise auszudrücken. Kann das Leben kolossal erleichtern und verbilligen.

    In meinem 5er MFH berechne ich als Eigenleistung für die Gartenpflege 9,90€/Monat, also 118,80€ pro Jahr. Wird nicht gesteigert, da der Garten sehr pflegeleicht ist.

    Zusätzlich berechne ich alle 4 Jahre Dachrinnenreinigung, z.Zt. 48€. In 4 Jahren werden es dann 52€ sein, usw.

    Hausordnung: Jeder Mieter macht die Zugänge zur eigenen Wohnung. Jeder M hat im mtl. Wechsel Gehweg im Winter, Kellertreppe, Keller. Bei 5 M und 12 Monaten im Jahr rolliert das prima, dann kann sich niemand beklagen.
     
  17. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Mir scheint, dass Nicolletta nicht im Vertrag nachgelesen hat, sondern dass sie nur die Nebenkostenabrechnung zitiert hat. Denn im Vertrag steht ja "nix". Da sollte sie schon nochmal genau nachschauen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass über die NK nix im Vertrag steht.
    Jobo
     
Thema: Gartenpflegeabrechnung ohne Nutzung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten gartenpflege ohne nutzung

    ,
  2. nebenkosten gartenpflege ohne gartennutzung

    ,
  3. betriebskosten gartenpflege ohne nutzung

    ,
  4. gartenbewässerung ohne nutzung zahlen,
  5. nebenkosten gartenpflege ohne garten,
  6. mfh grussfornel,
  7. gartenpflege ohne gartennutzung,
  8. kann der vermieter allgemeinstrom im garten verbieten ,
  9. garten zahlen ohne nutzung,
  10. betriebskosten garten ohne nutzung,
  11. nebenkostenabrechnung gartenpflege ohne gartennutzung,
  12. gartenpflege in nebenkostenabrechnung trotz keine nutzung,
  13. darf der vermiteter die rasennutzung verbieten,
  14. nebenkosten für gartenpflege ohne nutzung,
  15. ist mit der grundsteuer die gartennutzung mit drin,
  16. betriebskostenabrechnung gartenpflege ohne nutzung,
  17. nebenkosten gartenarbeiten keine nutzung,
  18. bezahlen ohne nutzung,
  19. untersagung gartennutzung trotzdem in nebenkosten zahlen,
  20. darf der vermieter kartenpflegen abrechnen,
  21. umlage nebenkosten rasen nutzung verboten,
  22. nebenkosten gartenpflege ohne mitbenutzung,
  23. haus und gartenpflegeabrechnung,
  24. nebenkostenabr kartenpflege ohne benutzung,
  25. betriebskostenabrechnung gartenpflege ohne nutzung des gartens
Die Seite wird geladen...

Gartenpflegeabrechnung ohne Nutzung? - Ähnliche Themen

  1. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...
  2. Mietinteressent möchte gewerbliche Nutzung für Wohneinheit

    Mietinteressent möchte gewerbliche Nutzung für Wohneinheit: Hallo liebe User, jetzt steht nach langer Zeit mal wieder ein Mieterwechsel an. Meine Lieblingsmieter haben ihre großzügige 3-Zimmerwohnung...
  3. Niederschlagswassergebühren für Grundstück mit privilegierter Nutzung nach § 35 Baugesetzbuch

    Niederschlagswassergebühren für Grundstück mit privilegierter Nutzung nach § 35 Baugesetzbuch: Hallo Foris, bin dabei ein Grundstück mit Haus zu erwerben. Das Grundstück liegt im Aussenbereich einer Gemeinde in Ba-Wü und soll als reines...
  4. Kabelanschluß unterschiedliche Nutzung Kostenverteilung

    Kabelanschluß unterschiedliche Nutzung Kostenverteilung: Hallo, vielleicht kann ja mal wieder jemand helfen: In einen 6 Parteienhaus sind bauseits Kabelanschlüsse vorinstalliert. Bisher (seit meheren...