gas verbrauch bei zentralheizung

Diskutiere gas verbrauch bei zentralheizung im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Gemeinde, ich habe eine Wohnung erhalten und habe da eine Frage zu den Gas kosten. zu den Fakten der Wohnung Heizungsarten: Zentralheizung...

  1. #1 dernamewirdverwendet123, 25.01.2020
    dernamewirdverwendet123

    dernamewirdverwendet123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich habe eine Wohnung erhalten und habe da eine Frage zu den Gas kosten.

    zu den Fakten der Wohnung
    Heizungsarten: Zentralheizung
    Warmwasserversorgung: Zentral

    Ablesbare Zaehler:
    Warmwasserzähler
    Heizkostenverteiler 5x (1x Kueche 1x Bad 2x Zimmer 1x Flur)
    Gaszähler
    Stromzähler

    ich bin gerade dabei vertraege fuer die zulieferer abzuschliessen.
    Nun will der Gas vertrag das ich angebe wieviel verbrauch ich haben werde ....
    gehe ich richtig davon aus, dass das Gas nur zum kochen verwendet wird?
    das kalt-/warmwasser/heizung sollte doch in den nebenkosten mit drin sein oder?
    wieviel gas wird so ein herd verbrauchen wenn man unregelemaessig nur fuer eine person kocht?

    mfg
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.745
    Zustimmungen:
    5.096
    Dazu müsste man mehr wissen als ...

    Ist das eine Eigentumswohnung?


    Unter der Annahme, dass tatsächlich nur der Herd mit Gas zu versorgen ist:

    Deutlich unter 1000 kWh im Jahr. Ruf bei dem Anbieter an, mit dem du einen Vertrag abschließen willst, und frage nach, wie genau die das wissen wollen. Letztendlich ist es einigermaßen egal, was du da angibst. Falsche Angaben könnten dazu führen, dass höhere Nachzahlungen fällig werden, weil die monatlichen Vorauszahlungen zu gering angesetzt sind. Welche Auswirkungen geringer Verbrauch auf die Grundgebühr hat, sollte man ohnehin geklärt haben.
     
  4. #3 dernamewirdverwendet123, 25.01.2020
    dernamewirdverwendet123

    dernamewirdverwendet123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    vielen Dank fuer deine Antwort.
    Es ist eine Mietwohnung.

    zu den Fakten der Wohnung
    Heizungsarten: Zentralheizung
    Warmwasserversorgung: Zentral

    Ablesbare Zaehler:
    Warmwasserzähler
    Heizkostenverteiler 5x (1x Kueche 1x Bad 2x Zimmer 1x Flur)
    Gaszähler
    Stromzähler

    Welche informationen werden noch benoetigt?
    Ich hatte vorher gas-etagen heizung das war einfach ... strom + gas fuer kochen, wasser und heizung..... 2 zaehler ende...

    mfg
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 25.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    3.244
    Das kann dir hier niemand sagen ohne die Gegebenheiten vor Ort zu kennen.
    Zentralheizung und Zentrale WW-Aufbereitung schließt nicht aus, dass sich noch weitere Gas-/Stromverbraucher für diese Verwendung in der Wohnung befinden können, welche nicht an die zentrale Versorgung angeschlossen sind. Z.B. Durchlauferhitzer oder Boiler mit Strom oder Gas, el. Fußbodenheizung.

    Schau in den (Miet?-)Vertrag, was dort vereinbart wurde. Wurden überhaupt Nebenkostenzahlungen vereinbart?

    Das wird von deinen Gewohnheiten abhängen. Spiegeleier für 1 Person werden weniger Gas benötigen als ein 1-Personen-Menue, egal ob das 1x pro Woche oder täglich gekocht wird.
    Schau dir die Leistungsdaten vom Herd an und schätze vielviele Stunden du wöchentlich (oder monatlich) kochen wirst. Damit kannst du deinen geschätzten Verbrauch ermitteln. Echtdaten /Ablesewerte bekommst du mit der Abrechnung vom Gaslieferanten später. Eine falsche Ersteinschätzung von dir ist nicht wirklich schlimm, führt nur zu höheren Nach-oder Rückzahlungen bei der 1. Abrechnung. Daher lieber den Verbrauch etwas höher schätzen.
     
  6. #5 dernamewirdverwendet123, 25.01.2020
    dernamewirdverwendet123

    dernamewirdverwendet123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    auch dir mein Dank

    ja das irritiert mich ebend... keine weiteren geraete oder sonst etwas IN der wohnung die gas benoetigen nur der gasschlauch der in der kuechewand raushaengt
    also kein "Durchlauferhitzer oder Boiler mit Strom oder Gas, el. Fußbodenheizung."
    wieso legt man nur fuer den herd eine extra gasleitung in die wohnung, da waer es doch sehr viel billiger ein elektro herd anschluss bereitzustellen.
    ja in den nebenkosten sind warmwasser und heizung mit drin...
     
  7. #6 Newbie15, 25.01.2020
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    280
    Sehr wahrscheinlich war vorher mehr dezentral und den Gasherd hat man gelassen. Der Rest wurde mal modernisiert. Es mag am Installationsaufwand liegen (z.B. weil die Elektrik bei Nachrüstung des E-Herdes den Bestandsschutz verlieren würde und man alles neu machen müsste) oder auch einfach persönlicher Geschmack. Es gibt Leute, die sehr gerne mit Gas kochen und das als Komfort steigernd empfinden.
     
    dots und Wohnungskatz gefällt das.
  8. #7 ehrenwertes Haus, 25.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    3.244
    Frag das deinen Vermieter, warum er sich so und nicht anders entschieden hat.

    Kochen mit Gas ist meist günstiger als mit Strom. Manche bevorzugen Gas, andere Strom. Profi- und ambitionierte Hobbyköche bevorzugen eine Kombi aus beidem.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    3.332
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Hm - es gibt da so Firmen denen liegen die Verbräuche von Tausenden von Haushalten vor und die können auch recht gut abschätzen wie hoch die Anteile der Single-Haushalte darunter sind. Wenn man die fragt wie viel ein durchschnittlicher Single-Haushalt so an Gas nur zum Kochen bzw. zum Kochen und Heizen so üblicher Weise benötigt dann haben die da eine recht konkrete Antwort darauf, zur Bemessung der monatlichen/quartalsmäßigen Abschläge rechnen die auch gerne einen kleinen Sicherheitspuffer ein. Diese magischen Unternehmen unterhalten üblicherweise auch eine Telefonhotline, die einen nicht nur diese Daten übermittelt, sondern man kann da auch seinen eigenen Vertrag entsprechend anpassen lassen. All diese Wunder ermöglichen die üblichen Gasversorger, ein kurzer* Anruf genügt.


    *also das direkte Gespräch, die Warteschleife kann je nach Unternehmen und Zeitpunkt schon mal etwas ausführlicher sein...
     
    dots gefällt das.
  10. #9 dernamewirdverwendet123, 25.01.2020
    dernamewirdverwendet123

    dernamewirdverwendet123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi nochmal dank euch allen .... dann scheint es wirklich so zu sein, dass nur der herd der verbraucher von gas ist...
    war mir bei Zentralheizung nicht so sicher und wollt lieber leute fragen die damit erfahrung haben...

    werd mir dann ein geraet besorgen und die verbrauchswerte hochrechnen vielen dank fuer diesen tip :)
     
  11. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.629
    Zustimmungen:
    755
    Ort:
    NRW
    wozu soll das gut sein? :unsicher039:
    Du hast doch einen Gaszähler?
     
  12. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    336
    @sara

     
  13. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.629
    Zustimmungen:
    755
    Ort:
    NRW
    SaMaa, ich kann lesen!
    wozu ein extra Gerät?
    Du scheinst es nicht verstanden zu haben. Denn für eine Hochrechnung reicht es seinen Zähler nach Verbrauch abzulesen!
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 25.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    3.244
    Ich vermute mal, dass mit diesem "Gerät" ein Gasherd gemeint ist.
     
    SaMaa gefällt das.
  15. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    336
    @sara
    welchen Verbrauch soll er denn, deiner Meinung nach ablesen, wenn er gerade neu einzieht?
    Der Versorger möchte doch bestimmt einen Richtwert haben um die Abschläge für seinen Mietverhältnis zu berechnen.
     
  16. #15 anitari, 26.01.2020
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    1.138
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Natürlich keinen. Er gibt an das Gas nur zum Kochen benötigt wird, dann wird der Anbieter schon wissen welcher Abschlag halbwegs angemessen ist.
     
  17. #16 immobiliensammler, 26.01.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.585
    Zustimmungen:
    3.488
    Ort:
    bei Nürnberg
    Oder er meldet pauschal meinetwegen 100 kwh an, dann werden auf diesem Verbrauch die Abschläge festgesetzt. Wenn es dann zu einer Nachzahlung kommt okay, ebenso eine Erstattung. Meines Wissens klärt der Versorger dann mit dem Netzbetreiber den vorherigen Durchschnittsverbrauch auf diesem Zähler, dann kann der Versorger halt auch schon früher auf eine Anpassung des Abschlages bestehen.
     
Thema:

gas verbrauch bei zentralheizung

Die Seite wird geladen...

gas verbrauch bei zentralheizung - Ähnliche Themen

  1. Modernisierungsumlage bei Wechsel von Gas auf Gas-Brennwert?

    Modernisierungsumlage bei Wechsel von Gas auf Gas-Brennwert?: Guten Tag! Ich möchte vielleicht meine Heizung modernisieren. Noch ist es so gelöst, dass es einen Gas-Durchlauferhitzer gibt und eine separate...
  2. Heizungserneuerung vön Öl auf Gas

    Heizungserneuerung vön Öl auf Gas: Hallo zusammen, ich plane für ein Mehrfamilienhaus von einer alten Ölheizung auf eine energieeffiziente Gasheizung umzusteigen. Die Gasanschlüsse...
  3. Strom/Gas-Vertrag bei vorzeitiger Rückgabe

    Strom/Gas-Vertrag bei vorzeitiger Rückgabe: Hallo, es geht um folgenden Sachverhalt. Der Mietvertrag ist wirksam zum 30.04. gekündigt. Der Mieter hat bereits zum 01.04. eine neue Wohnung...
  4. Betriebskosten (Wasser, Gas, Müll)

    Betriebskosten (Wasser, Gas, Müll): Hallo, ich habe vor, ein Haus zu vermieten. Da ich noch frisch als zukünftiger Vermieter unterwegs bin, würde ich gern wissen, ob es sinnvoll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden