Gasheizung ,plötzlich Zählerwechsel

Diskutiere Gasheizung ,plötzlich Zählerwechsel im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ich bewohne privat ein Einfamilienhaus (winkelbungalow)170 qm.Habe einen sehr hohen Gasverbrauch,44941 kwh/m3.Bin daraufhin mal zur...

  1. marina

    marina Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bergisches Land
    Ich bewohne privat ein Einfamilienhaus (winkelbungalow)170 qm.Habe einen sehr hohen Gasverbrauch,44941 kwh/m3.Bin daraufhin mal zur Verbraucherzentrale und werde im Oktober den Anbieter wechseln.Komischerweise
    erhalte ich 1 Woche nach Kündigung des Vertrages ein Schreiben des Netzbetreibers.Der Zähler müsste nächste Woche ausgetauscht werden.Ist das nur Zufall,auf der Plombe steht 11.Als Datum steht 1988 auf dem Zähler.Wo sehe ich das Datum bis wann geeicht ist ?Bezug des Hauses war 1991.Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

    Liebe Grüsse an die Tippgeber

    Marina
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 18.07.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.401
    Zustimmungen:
    3.393
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ansprechpartner dazu ist der örtliche Netzbetreiber (Achtung: Nicht identisch mit Deinem Gasversorger). Name des Netzbetreibers steht aber auf der Gasrechnung, die Kontaktdaten findest Du dann im Internet.

    Generell kann die Eichfrist verlängert werden ohne den Zähler auszutauschen, da werden vom Hersteller nur einige Zähler nachgeeicht und das gilt dann als Beweis für die ganze Serie. Auf dem Zähler selbst findest Du dazu natürlich keine Angaben!

    EDIT: Gerade gelesen dass Du ja ein Schreiben vom Netzbetreiber bekommen hast, damit hast Du natürlich die Kontaktdaten!
     
  4. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    118
    Nur als (vielleicht) hilfreiche Rückmeldung, ja dieser Gasverbrauch scheint sehr, sehr hoch: Hier ist ein 10 Parteienhaus mit ca. 950 m2 beheizter Fläche. WW und Heizung per Gas. Verbraucht werden jährlich 100-140'000 kWh Gas.
    [Wieviel m3 das sind kann ich aber nicht sagen, kommt drauf an welches Gas. Steht bei https://de.wikipedia.org/wiki/Erdgas unter "Physikalisch-technische Eigenschaften". Ganz grob sollten kWh x 1/10 die m3 Gas ergeben].

    Oder Du hast keinerlei Wärme-Dämmung?
     
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    NRW
    wie war der Gasverbrauch in den letzten Jahren?
    das könnte natürlich eine Kostenersparnis bringen, aber hat keinen Einfluss auf den Verbrauch.
    Im Grunde ist das schon ein hoher Verbrauch.
    Es kommt natürlich auf die Wärmedämmung des Gebäude an, aber auch auf die Wohlfühltemperaturen die man gerne in allen Räumen haben möchte an, die differieren doch sehr bei den meisten Menschen.

    Die Gaszähler werden in der Regel im Turnus von 8 Jahren getauscht/geeicht.
     
  6. #5 immobiliensammler, 18.07.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.401
    Zustimmungen:
    3.393
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hatte ich vorher überlesen. Was denn nun, kwh oder m³. rund 45.000 kwh für 170 qm ist zwar kein unschlagbar guter Wert, aber auch nicht unrealistisch. 44.941 m³ wären über 450000 kwh, das wäre dann natürlich utopisch.

    Zur Erklärung für Dich (falls Du es nicht ohnehin schon weißt): Dein Gaszähler misst die Kubikmeter Gas, die durchgeflossen sind. Um den Brennwert (und damit die kwh) zu bekommen muss dies mit einer Kennzahl multipiliziert werden, normalerweise 10 und ein paar Nachkommastellen, der Wert ändert sich von Zeit zu Zeit und steht auf der Gasrechnung.
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    574
    Die Zähler werden im entsprechenden Rhytmus ausgetauscht. Wir waren dieses Jahr auch dran.
     
Thema: Gasheizung ,plötzlich Zählerwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. plötzlich 10 facher gasverbrauch

    ,
  2. gasverbrauch nach Zählerwechsel

Die Seite wird geladen...

Gasheizung ,plötzlich Zählerwechsel - Ähnliche Themen

  1. Genauigkeit Wärmemengenzähler an Gasheizung

    Genauigkeit Wärmemengenzähler an Gasheizung: Hallo zusammen, wir vermieten ein Haus mit zwei Wohnungen. Beide Wohnungen hängen an einer Gasheizung und haben jeweils einen eigenen Heizkreis....
  2. Ölheizung durch Gasheizung ersetzen? Wie vergleichbar machen?

    Ölheizung durch Gasheizung ersetzen? Wie vergleichbar machen?: Hallo zusammen, gerade frage ich mich, ob wir in unserem Mehrfamilienhaus (20 private Wohneinheiten, 5 Gewerbeeinheiten) die alte Ölheizung...
  3. Darf Holzofen stillgelegt werden, wenn Gasheizung vorhanden?

    Darf Holzofen stillgelegt werden, wenn Gasheizung vorhanden?: Hallo lieber Foren-Mitglieder, Ende 2017 endet ja die nächste Frist für alte Öfen und alle Öfen, die bis 1984 in Betrieb genommen wurden (und...
  4. Neue Gasheizung

    Neue Gasheizung: Hallo unser Gasbrenner ist defekt gegangen und musste im Oktober 2016 ausgetauscht werden. Es ist ein Weishaupt-Brenner reingekommen Leider...
  5. Nachtspeicheröfen austauschen- Gasheizung einbauen

    Nachtspeicheröfen austauschen- Gasheizung einbauen: Erstmal ist das nur ein theoretischer Gedanke, aber ich möchte irgendwann gerne einmal die Nachspeicheröfen aus meinem Mietshaus ausbauen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden