Gegenüberstellung Staffelmiete und Anpassung an den Mietspiegel

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von Django, 11.07.2014.

  1. #1 Django, 11.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2014
    Django

    Django Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich kann mich momentan nicht entscheiden ob ich in Zukunft bei Neuvermietungen eine regelmäßige Mieterhöhung anhand des Mietspiegels oder eine Staffelmieterhöhung von 2 bis 3 Prozent pro Jahr vereinbaren soll. Vorausgesetzt die Miete wird bei Abschluss des Vertrags im oberen Bereich des aktuellsten Mietspiegels festgesetzt. Die Wohnung liegt in einem gefragten Stadteil Berlin.

    Kann ggf. jemand einen Tipp geben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Der Mieter freut sich über letzteres - das ist nämlich unwirksam. Aber das ist ein lösbares Problem ...


    Was ist die Zielsetzung?

    Möglichst viel Miete? (Scheint es mir aus den bisherigen Angaben nicht zu sein.)
    Möglichst wenig Aufwand?
    Flexibilität?
    Mieterzufriedenheit?
    Fairness? (Die Nummer kannst du gleich vergessen ...)
    Etwas anderes?


    Wie lange bleiben deine durchschnittlichen Mieter in der Wohnung? Bis zu zwei/fünf/zehn/mehr Jahre?
     
  4. Django

    Django Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andres,

    ich möchte schon bei Neuabschluss durchaus den Quadratmeterpreis nehmen, den die ortsübliche Vergleichsmiete maximal hergibt, bspw. 11 Euro. Mieter finden sich hier sicher definitiv, ich weiß nur ich nicht ob ich dann mit der jährlichen Erhöhung per Staffelmiete oder der Anpassung anhand Mietenspiegel besser fahre. Abzocken möchte ich hier niemanden, zu verschenken habe ich allerdings auch nichts. Auch bin ich daran interessiert, dass mein Mieter länger als 2 oder 4 Jahre bleibt.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Hast du schon mal über eine Indexmiete nachgedacht?

    VG Syker
     
  6. #5 Glaskügelchen, 11.07.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Bei einer Neuvermietung darfst du doch durchaus immer noch ÜBER den Mietspiegel gehn. Wenn du die Miete bekommst und dazu noch einen Mieter, der dir eine Staffelmiete unterschreibt, ist doch gut.

    Wenn du jetzt am oberen Ende des Mietspiegels vermietest, wirst du da auch bleiben mit der Staffel.
    Nachteile von Staffelmieten sind in meinen Augen:
    - steigt der Mietspiegel stärker als die Staffel, hat man Pech gehabt
    - je nachdem für wie lange die Staffelmiete gelten soll, kann es auf Mieter abschreckend wirken, wenn sie sehen wieviel Miete sie in 10 Jahren zahlen sollen. Mieter verdrängen die Möglichkeit von Mieterhöhungen sehr gern.
    - Modernisierungserhöhungen fallen flach
    Vorteile:
    - Man spart sich die lästigen Erhöhungsschreiben und Diskussionen darüber
    - Die manchmal relativ schwierige Abwägung wie oft und wieviel man die Miete bei GUTEN Mietern erhöhen soll, fällt weg. Bei guten Mietern finde ich es immer relativ schwierig einen gesunden Mittelweg zu finden.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Das ist zwar schonmal eine Aussage, aber so wirklich schlau werde ich daraus noch nicht. Nochmal: Was ist die Zielsetzung?

    Das klingt ganz böse nach Fairness. Und dazu habe ich schon etwas geschrieben ;)

    Mal ganz einfach gesagt: Wenn du jetzt am oberen Ende des Mietspiegels vermietest, kann es evtl. eine ganze Zeit dauern, bis du die Miete erhöhen darfst. Erstmal müssen die Mieten entsprechend anziehen, dann muss ein neuer Mietspiegel erstellt werden, dann darfst du nicht einfach das obere Ende einer Spanne im Mietspiegel ansetzen, wenn du das nicht begründen kannst, musst also warten, bis die Mitte der Spanne ausreichend hoch ist, dann willst du vielleicht nicht gleich bei erster Gelegenheit um ein paar Promille erhöhen, weil du danach wieder ein gutes Jahr nicht erhöhen dürftest, ...

    Dafür hast du den Aufwand, dich um eine Erhöhung zum kümmern nur in etwas größeren Abständen. Die Staffel ist auch planbarer.


    Ok, wünschen kann man sich ja viel. Wie sieht das im Moment real aus?

    Jedenfalls halte ich nichts von einer Staffel bei 2 oder 3 Prozent bzw. den entsprechenden festen Beträgen. Die Gefahr, dass du dich bei langer Mietdauer verspekulierst, sehe ich dann durchaus als gegeben. Du bist an die Staffel gebunden, egal wie sich die Preise entwickeln!


    Warum? Auch vereinbarte Staffelerhöhungen darf man auslassen. Und die grundsätzliche Problematik bleibt erhalten: Wenn ich den Mieter nicht verärgern will (oder darf - weil die Nachfrage nachgelassen hat und ich Leerstand befürchte), müssen Erhöhungen sensibel vorgenommen werden. Andererseits muss ich irgendwie auch auf meine Kosten kommen.
     
Thema:

Gegenüberstellung Staffelmiete und Anpassung an den Mietspiegel

Die Seite wird geladen...

Gegenüberstellung Staffelmiete und Anpassung an den Mietspiegel - Ähnliche Themen

  1. Gilt der Mietspiegel nicht für WG-Zimmer?

    Gilt der Mietspiegel nicht für WG-Zimmer?: Hallo, gilt der Mietspiegel eigentlich nicht für WG-Zimmer? Man darf den Mietspiegel ja nur um 20% überschreiten, z.B. in Nürnberg, EUR 8,70...
  2. Staffelmiete - Übernahme Mietverträge

    Staffelmiete - Übernahme Mietverträge: Hallo Leute, ich habe ja ein MFH übernommen und grübel jetzt bei einer Vereinbarung die ich bei nur einer Partei gefunden habe. Dort ist bei dem...
  3. Mieterhöhung laut Mietspiegel gerechtfertigt?

    Mieterhöhung laut Mietspiegel gerechtfertigt?: Hallo, Es geht um eine Wohnung das seit 1.12.2011 vermietet ist. Ich wollte mal Fragen ob eine Kaltmieterhöhung gerechtfertigt ist. Es...
  4. Staffelmiete wieviel Prozent

    Staffelmiete wieviel Prozent: Liebe Vermieter ich möchte zum ersten Mal mit einem Staffelmietvertrag vermieten. Welche Staffelhöhe ist denn angemessen und in welcher Zeitspanne...
  5. Erhöhung der Garagenmiete (nach Mietspiegel ?)

    Erhöhung der Garagenmiete (nach Mietspiegel ?): Hi ! Bei einem alten Vertrag wird neben der Wohnung auch ein Tiefgaragenstellplatz mitvermietet. Der Stellplatz wurde mit einem direkten Betrag X...