Gehaltsnachweise zeigen oder geben lassen?

Diskutiere Gehaltsnachweise zeigen oder geben lassen? im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Kann mir bitte jemand sagen, ob man als Vermieter - natürlich vor einer Entscheidung für/gegen einen Mieter - sich die Gehaltsnachweise als Kopie...

  1. #1 brummel4ever, 22.01.2017
    brummel4ever

    brummel4ever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kann mir bitte jemand sagen, ob man als Vermieter - natürlich vor einer Entscheidung für/gegen einen Mieter - sich die Gehaltsnachweise als Kopie geben lassen (und auch behalten) sollte? Oder ist es üblich und ausreichend, sich zusammen zu setzen und im Beisein des möglichen Mieters die Unterlagen zeigen zu lassen bzw. nur Einsicht zu erhalten (Mietinteressent nimmt diese dann wieder mit).

    Die gleiche Frage gilt für die Schufa-Auskunft. Diese nur zeigen lassen oder behält man als Vermieter ein solches Dokument und legt es zu den Akten ab?

    Vielen Dank vorab für eine Antwort.
     
  2. Anzeige

  3. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    98
    Ich sehe das ganz einfach: Sobald Du den/die Interessentin/en hast, mach' eine eigene Schufa Auskunft zu dieser/m.

    Mir hat zwar noch niemand eine gefälschte ('eigene') Schufa-Auskunft vorgelegt. Aber tolle Eigenauskünfte, die absolut nichts mit den Daten, die dann von der Schufa kamen, zu tun haben konnten, habe ich wohl schon gesehen. Von da ist es leider nur noch ein kleiner weiterer Sprung ...

    Und natürlich: Es gibt weitere Auskunfteien neben Schufa, man muss halt schauen wo die Auskunft gut/schnell verfügbar wird und welche Kosten anfallen. Ich persönlich finde Auskunfteien und deren Sammelwut auf Daten auch nicht toll - nur leider schützt einen sonst faktisch nichts gegenüber den (wenigen) 'schwarzen Schafen' bei Mietern.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.127
    Zustimmungen:
    4.389
    Wie will ich dem Mieter nachweisen, dass er mich beim Abschluss des Vertrags über seine Einkommensverhältnisse getäuscht hat, wenn ich die Unterlagen, die er vorgelegt hat, nicht mehr zur Verfügung habe? Wie will ich den Lohn direkt beim Arbeitgeber pfänden lassen, wenn mir keine genauen Angaben vorliegen?
     
    anitari gefällt das.
  5. #4 anitari, 23.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    1.046
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ich bitte immer um Kopien. Diese bitte wurde noch nie abgeschlagen. Gut vorbereitete Interessenten bringen diese meistens auch gleich zur Besichtigung mit.
     
    Berny gefällt das.
  6. #5 hELLfIRE, 23.01.2017
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Es wäre schön wenn Du das mal näher erläutern würdest welche Auskünfte Du da über den Mieter bei der Schufa oder anderen Auskunfteien einholst und wie. Ich bin nämlich etwas erstaunt darüber, wenn das so einfach funktionieren sollte.

    Zumindest bräuchte man für diese Auskünfte doch eine Einwilligungserklärung des zukünftigen Mieters, damit man diese Auskünfte überhaupt einholen kann oder darf.
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    2.195
    Ort:
    Münsterland
    Ja, stimmt.
    Aber wenn der Mieter dir diese Einwilligungserklärung (oder wie auch immer man das offiziell nennt) nicht geben möchte, weißt du, dass da was im Busch ist und kannst dir das Einholen der Auskunft sparen.
     
  8. #7 BHShuber, 23.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.289
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo,

    relativ einfach unterschreibt er schon in der Selbstauskunft wenn denn ein solcher Passus hinterlegt ist, dass er der Einholung von Informationen durch Auskunfteien mit Unterschrift zustimmt.

    Gruß
    BHShuber
     
    Immofan gefällt das.
  9. #8 brummel4ever, 23.01.2017
    brummel4ever

    brummel4ever Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich gehe gerade immer davon aus, dass der Mietinteressent eine Mieterselbstauskunft bereits ausgefüllt hat und einer Schufa-Abfrage sowie Einsicht in die Gehaltsunterlagen gibt.
    Jetzt kann es ja auch sein, dass ein Interessent die Schufa Abfrage und Gehaltsnachweise nur zeigen möchte, aber nicht als Kopien aus der Hand geben möchte. Eine Kopie für die Unterlagen wäre mir auf jeden Fall sehr recht, falls es nachher tatsächlich Probleme gibt. Ohne Kopien kann ich dann nämlich - wie vorhin bereits von Andres erwähnt - einen möglichen Täuschungsversuch nicht nachweisen.
    Und sobald der Interessent in der Mieterselbstauskunft dem Solvenz-Check zugestimmt hat, kann ich auch selbst die Abfrage vornehmen.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich würde mir auch die letzten paar Kontoauszüge zeigen lassen.
     
  11. #10 BHShuber, 23.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.289
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo,

    verneint und windet sich der Interessent, den künftigen Vertragspartner eine Prüfung durchzuführen um festzustellen ob dies auch der richtige Vertragspartner auf Zeit ist, dann bekommt er simpel und einfach die Wohnung nicht, fertig nächster!

    Gruß
    BHShuber
     
  12. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    345
    mache ich genauso, eine Begründung für die Ablehnung, bzw. den Hinweis dass ich keine Unterlagen von Ihm bekomme, erhält er von mir aber auch nicht!
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Falls der MI sich weigert, frage ich ihn, welche Gründe er hat. Evtl. biete ich ihm dann an, ihm meine (Pensionärs-)Kontoauszüge zu zeigen. Ob ich das dann beim Termin wirklich mache, kommt drauf an...
    Mal sehen, nächste Woche wird es mal wieder so weit sein...:016sonst:
     
  14. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    98
    Genau - und diese Einwilligungserklärung erhalte ich in dem Moment in dem mir der Interessent mein Formular einer Selbstauskunft ausfüllt. Da steht am Ende der erforderliche Text um die Auskunftei legal abfragen zu dürfen.

    Was ich aber eigentlich meinte: Trau nicht einer vorgelegten Selbstauskunft oder andern 'Papieren', hol' etwas eigenes (unabhängiges!) ein. Damit auch weiter gilt 'Lügen haben kurze Beine', oder so ähnlich.

    Grüsse,
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.098
    Zustimmungen:
    3.066
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ganz dreist war da z.b. eine Dame die in der Selbstauskunft noch angegeben hat keine Mietschulden und keine Insolvenzverfahren usw. zu haben. Woher dann wohl ihr Name in den Insolvenzbekanntmachungen kam und warum ihre alte HV ~1.800€ Mietaußenstände in den Bücher führte? Die Frage was den Herr RA B.B. aus P. von ihren Vertragsanbahnungsversuchen halte war sie irgendwie sprachlos bis baff. Gut dieser RA ist bei regelmäßigen Lesern der Insolvenzbekanntmachungen bekannt wie ein Bunter Hund, als FA für Insolvenzrecht wird der vom örtlichen Insolvenzgericht nahezu täglich als Insolvenzverwalter berufen...
    Für diese Abfrage brauchst nur einen Namen, ein funktionierenden Internetzugang und das zuständige Insolvenzgericht, mit Geduld reicht gar das Bundesland. Übrigens interessant was und wen man da so alles findet.
     
    dots und Pitty gefällt das.
  16. #15 the.hein, 24.01.2017
    the.hein

    the.hein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    10
    Hsllo zusammen. Über welche Portale holt ihr euch eure Informationen. Gibt es verschiedene Auskunfsstellen und welche nutzt ihr ggfs. bzw. sind empfehlenswert?
     
  17. TmStz

    TmStz Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst dem Mieter auch einen vorformulierten Fragebogen vorlegen, um Einblicke in seine Bonität zu bekommen. Im Fragenbogen darf z.B. das durchschnittliche Nettoeinkommen, der Beruf und der Arbeitgeber enthalten sein. Nicht zulässig ist beispielsweise die Frage nach einer Schwangerschaft oder nach dem Einkommen von Angehörigen.
    Falls der Mieter sich weigert, den Fragebogen auszufüllen, würde ich von vornherein vorsichtig sein...
     
  18. #17 the.hein, 24.01.2017
    the.hein

    the.hein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    10
    Ok. Aber ihr sprecht doch hier immer davon dass der Vermieter mit Erlaubnis bei einer Auskunftsfirma anfrägt.... wo?
     
  19. #18 immobiliensammler, 24.01.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.899
    Zustimmungen:
    3.033
    Ort:
    bei Nürnberg
    Es gibt verschiedene Portale mit unterschiedlichen Datenquellen. Absichtlich ohne Wertung und Werbung, schau Dir alles selber an:

    Ich habe früher über supercheck.de bzw. privatervermieter.de gearbeitet (gehört zusammen), das ist eine Tochter der Auskunftei Bürgel, Nachteil dort ist, dass die eigentlich nur die "harten" Daten abchecken, also Vermögensauskunft (früher EV), Insolvenz etc., ansonsten haben die m.E. wenig Kunden, die dort einmelden.

    Seit ich über die DKB-Bank einen Zugang zur Schufa habe nutze ich diese Abfragemöglichkeit, allein weil dort über die Banken und den Handel die Datenquellen wesentlich größer sind.
     
  20. #19 Akkarin, 24.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    Dito. Früher den Mietercheck von HuG genommen, nun dank DKB selbst Zugang zur Schufa.
     
  21. #20 the.hein, 24.01.2017
    the.hein

    the.hein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    10
    Hierfür benötige ich aber ein Konto bei denen oder?
     
Thema: Gehaltsnachweise zeigen oder geben lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gehaltsnachweis für vermieter

    ,
  2. mieter gehaltsnachweis

    ,
  3. gehaltsnachweise für vermieter

    ,
  4. gehaltsnachwes oder kontoauszug zeigen,
  5. gehaltsnachweise für selbstauskunft,
  6. gehaltsnachweis zurückverlangen,
  7. darf vermieter gehaltsnachweis behalten,
  8. übersendung gehaltsnachweise vermieter,
  9. gehaltsnachweis für den vermieter,
  10. vermieter gehaltsnachweis email,
  11. darf vermieter kopien behalten,
  12. gehaltsnachweis vermieter,
  13. gefälschte schufaauskunft,
  14. mieterselbstauskunft jetzt will vermieter gehaltsnachweise,
  15. gehaltsnachweis vermieter vertrag kopie überlassen,
  16. gehaltsnachweise,
  17. gehaltsnachweis für vermieter commerzbank
Die Seite wird geladen...

Gehaltsnachweise zeigen oder geben lassen? - Ähnliche Themen

  1. Kann der Mieter seinen Stromzähler nach Auszug sperren lassen?

    Kann der Mieter seinen Stromzähler nach Auszug sperren lassen?: Wir vermieten in unserem Haus 2 Wohnung. Die Mieter in der 1. Etage sind durch Vereinbarung mit uns als Vermieter bereits vorzeitig ausgezogen....
  2. Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht

    Potenzielle Vermieter halten Gehaltsnachweise für gefälscht: Hallo liebe Foren Gemeinschaft, ich habe folgendes, für mich kurioses, Problem. Ich bin 28 Jahre, arbeite seit zwei Jahren Vollzeit und würde...
  3. Wohnung an jemand geben der selbst renoviert

    Wohnung an jemand geben der selbst renoviert: Hallo Wir haben eine Dachgeschosswohnung die jetzt frei geworden ist. Da müsste einiges investiert werden (30000) damit die wieder Top ist....
  4. Großes Kellerfenster offen stehen lassen

    Großes Kellerfenster offen stehen lassen: Hallo liebe Mitglieder, ich habe momentan eine Frontenverhärtung mit einer Mietpartei. Ich habe das Mehrfamilienhaus vor 2 Jahren inkl. Mieter...
  5. Heizöl vom Mieter bestellen & kaufen lassen

    Heizöl vom Mieter bestellen & kaufen lassen: Guten Abend, ich habe ein MFH komplett an die Gemeinde vermietet (für mehrere Jahre). Kann ich den Heizölkauf auf die Gemeinde „abwälzen“? Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden