Geldein-und Ausgang über Zweitkonto?

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von mertiko1, 22.03.2014.

  1. #1 mertiko1, 22.03.2014
    mertiko1

    mertiko1 Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in einem anderen Thread erwähnte ich, dass ich bald Eigentümer einer Immobilie werde.

    Momentan sind 2 Mieter drin. Es ist eine Gaszentralheizung drin, imho müsste ich die Abschläge bezahlen. Wasser, Abwasser in dem Fall auch.

    Die Mieteinnahmen sind vorerst nur für Rücklagen und zur Sondertilgung des Darlehens eingeplant.

    Die Finanzierung der Immobilie läuft über mein Hauptkonto.

    Sollte ich ein Zweitkonto nur für den Eingang der Miete einrichten oder dann auch gleich den Ausgang ?

    Was könnte dann alles über dieses Zweitkonto laufen ?

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    M.E. sinnvoll ist es sich ein Immobilien-Konto zu zulegen. Also ein Konto wo alles gebucht wird, was mit Immobilien (Einnahmen-Ausgaben) zu tun hat. Manche gehen sogar soweit, das sie für jede Immobilie ein extra Konto haben, aber das ist m.E. nicht zwingend nötig, solange man selber bei der Buchhaltung den überblick behält ;)
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.428
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Legion ist mein Name, denn wir sind viele. Will sagen: hinter mir verbergen sich verschiedene juristische Personen. Diese sind mehrheitlich Eigentümer von Immobilien. Jede dieser juristischen Personen hat ihr eigenes Konto (bzw. mehrere). Das führt dazu das einem Konto nur eine einzige Wohnung zugeordnet ist. Einem anderen Konto ein ganzes Mehrfamilienhaus sowie zusätzliche Eigentumswohnungen.

    Ich kann nur empfehlen sich da mal mit seinem Steuerberater und RA zusammen zu setzen und dann zu beschließen "wer" die Immobilie kauft. Man selbst, als natürliche Person, eine Personengesellschaft oder eine Kapitalgesellschaft - ggf. kann man die kurzfristig gründen. Ich möchte ungern in den Mietverträgen meinen vollen Namen sowie Anschrift lesen. Da ist mir eine Gesellschaft lieber. Des weiteren gibt es dann verschiedene steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten, aber auch (buchhalterische) Pflichten. All dies sollte man bedenken und das für sich beste Modell heraussuchen. Dies kann man nur mit Detailkenntnissen zu deinen persönlichen Verhältnissen und deinen Plänen für die Zukunft. (Soll es bei dieser Immobilie bleiben oder sollen es mehr werden usw.)
     
  5. #4 mertiko1, 22.03.2014
    mertiko1

    mertiko1 Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    erst mal danke für die antworten,

    das wird meine erste Immobilie wo ich miteinziehen werde. Von der Bausubstanz her, wurde alles vor 6 Jahren saniert. Nur ein Vollwärmeschutz fehlt. Der jetzige Besitzer meint, ein Vollwärmeschutz bringt kein pos. Effekt als Vermieter. Mehr Mieteinnahmen können trotzdem nicht erzielt werden. 2 Mieter 720 Kaltmiete insgesamt.

    Also ich denke so in den nächsten 5 Jahren möchte ich als Kapitalanlage 1-2 Zimmer Wohnungen kaufen.

    Zurück zum Thema:

    Mieteinnahmen also über separates Konto laufen lassen.
     
  6. #5 Bürokrat, 22.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Das kannst du handhaben wie du willst, ist v.a. eine organisatorische Frage. ich habe kein extra konto und bin ganz zufrieden damit da ich nicht x Konten durchsehen muss wenn es um Abrechnungen geht...
     
  7. #6 Aktionär, 24.03.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Ich habe für die vermieteten Objekte ein Mieten-Konto, über das alle Zahlungen die mit der Vermietung in Zusmmenhang stehen abgewickelt werden. Das lässt sich auch über das "eigene" Konto darstellen, ich habe aber keine Lust wenn ich Zahlungen anhand von Kontoauszügen nachweisen muss, erst die privaten post zu schwärzen. Das ist aber auch meine persönliche Bequemlichkeit. Wer eine gute Organisation und Buchführung betreibt kann auch alles über ein Konto laufen lasen. Geschmackssache.
     
  8. #7 mertiko1, 26.03.2014
    mertiko1

    mertiko1 Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also ich tendiere jetzt auch zu einem extrakonto.

    die Mieteinnahmen kommen drauf.
    und von dem konto werden grundsteuer, müll, wasser, abwasser, haftpflicht, gebäudebrandversicherung, Gas von der Zentralheizung beglichen.
    Was könnte man noch von dem Konto aus begleichen ?

    Wegen den Mieteinnahmen sollte man da eine Vorauszahlung machen ?


    mfg
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.428
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Alle Kosten die unmittelbar mit der Vermietung zusammen hängen. Verwalterhonorare, dafür benötigte Schreibwaren, Schlüssel(kopien)...

    Da bei mir schon die gesamte Kaufabwicklung mit über dieses Konto läuft, ginge es nicht ohne. Für Kaufpreis, Grunderwerbssteuer, Notar- und sonstige Gebühren fallen oft schon vor dem Mietpreiseingang erhebliche Summen an.
     
Thema: Geldein-und Ausgang über Zweitkonto?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. extra konto für mieteinnahmen und tilgung

    ,
  2. zweitkonto für mieteinnahmen

Die Seite wird geladen...

Geldein-und Ausgang über Zweitkonto? - Ähnliche Themen

  1. Ausgang meiner Räumungsklage? (Unwirksame?! Kündigung trotzdem gültig?)

    Ausgang meiner Räumungsklage? (Unwirksame?! Kündigung trotzdem gültig?): Hallo zusammen! Kurz zum Sachverhalt. Habe letztes Jahr im 01. Juli 2014 eine ETW gekauft. Schon bei der Besichtigung im März avisierte ich...