Gemeinschaftseigentum Reihenhaeuser

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Akkarin, 14.12.2015.

  1. #1 Akkarin, 14.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo zusammen,

    Gehört zwar nur bedingt zu Weg aber schien mir am wenigsten unpassend.

    Folgender Sachverhalt:
    6 Reihenhäuser stehen in einer Reihe.
    Direkt an die öffentliche Strasse grenzen private Garage und ein Garagenhof. Vom Hof geht ein Privat weg ab, der zu den Häusern führt.
    Die Garagen sind Privateigentum, der Garagenhof und der Weg stehen im Gemeinschaftseigentum aller 6 Hauseigentümer.
    Eine Teilungserklaerung existiert nicht. Ein Verwalter auch nicht,
    dafür Gemeinschaftsmuelltonnen.
    Abgesehen von der Kosten Verteilung der Tonnen, wer ist nun fuer so Sachen wie Schneeraeumen, Hecke zurückschreiben.. zuständig?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Ist bekannt, wie das genau im Grundbuch eingetragen ist?


    Hörst du wohl auf, uns hier auf die falsche Spur zu lenken? ;)
     
  4. #3 BHShuber, 14.12.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,
    ok, 6 Reihenhäuser in einer Reihe, haben Reihenhäuser so an sich.

    Steht das auch so in den Grundbüchern, denn dann müsste der Eine den Anderen das Geh und Fahrtrecht eingeräumt haben oder ist der Weg nur erschlossen?

    Bist du dir da sicher mit den Gemeinschaftsmülltonnen?


    Jeder Eigentümer selbst nach seinem Gutdünken und im Grundbuch eingetragenem Eigentum.

    Gruß

    BHShuber
     
  5. #4 Akkarin, 14.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Ja.
    4 Garagen
    6 Häuser
    1 Garagenhof
    1 Zuweg vom Garagenhof zu den 6 Häusern bilden zusammen 12 Flurstücke. Die Garagen und die Häuser haben jeweils "1" Eigentümer.
    Der Zuweg und der Garagenhof besitzen je ein eigenes Grundbuchblatt. Es besteht Eigentum zu 1/8 (Garagenhof) bzw. 1/6 (Weg)
    Zusätzlich räumt Abteilung II zugunsten der 6 Hauseigentümern jedem von Ihnen ein Übergangs- und Überfahrtrecht ein.

    Auch wenns keine WEG ist, wie würdest du die Mülltonnen sonst nennen?

    Ja 6 Häuser
    3 Restmülltonnen
    2 Gelbe Tonnen
    1 Altpapier
    2x Bio
    Wer zahlt ? unbekannt.
    Ja und wer räumt jetzt Schnee?
     
  6. #5 BHShuber, 14.12.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    dadurch, dass jeder, jedem das Geh und Fahrrecht einräumt und nichts geregelt ist, kann jeder nach seinem Gutdünken den Schnee räumen oder auch nicht, Fakt aber ist für alle, dass bei einem Unfall aufgrund Eis- und Schneeglätte, alle auch zum Schadenersatz herangezogen werden.

    So sollten die Eigentümer hier eine Regelung finden!

    Gruß

    BHShuber
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Das ist ja mal ekelhaft. Wie bei der entsprechenden Eintragung für bebaute Grundstücke führt das zu einer Bruchteilsgemeinschaft. Alle Teilhaber haben einen Anspruch auf ordnungsmäßige Verwaltung, Teilhabe an der Verwaltung, ... - mehr oder weniger so, wie es bei einer Erbengemeinschaft wäre. Im Rahmen dieser Verwaltung können die Teilhaber mit Stimmenmehrheit (d.h. Mehrheit der Anteile) auch solche Dinge wie Winterdienst regeln. Anfallende Kosten werden nach den Anteilen verteilt.


    Ich würde sie auch so nennen, nur handelt es sich trotzdem um eine irreführende Bezeichnung. Die Frage, in welcher Form die Tonnen zur Verfügung gestellt werden, wird vermutlich von örtlichen Satzungen geregelt. Nur weil das Ding "Gemeinschaftsmülltonne" heißt, muss im juristischen Sinn aber noch lange keine Gemeinschaft vorliegen ...
     
  8. #7 BHShuber, 14.12.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    es sind doch hier Grunddienstbarkeiten eingetragen im Grundbuch, wurde da nichts über die Verkehrssicherungspflicht und Unterhaltung der Zuwegungen vereinbart, hol mal nochmal den Notarvertrag raus, es könnte sein, dass hier was über das Thema drin steht.

    Die Verkehrssicherungspflicht Nach § 832 BGB trifft euch dann alle zu gleichen Teilen.

    Haben mehrere ein gemeinsames Recht und gibt es *keine* Unterhaltungsregelung aus der
    Eintragungsbewilligung oder nach 1020/1021 BGB, tritt an die Stelle der
    741 ff. BGB.

    Gruß

    BHSHuber
     
  9. #8 Akkarin, 30.08.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Eigentlich ist gar nichts geregelt. Aber so kleiner Nachtrag am Rande.
    Letztens kam der Müllabfuhrbescheid. Auf Nachfrage ergab sich nu folgendendes Bild

    Haus 1 gehört die Restmülltonne zusammen mit Haus 2.
    Bio, Altpapier und beide gelbe Tonnen gehören alleine Haus 1.

    Warum weiss niemand mehr. Um den Frieden nicht zu stören hat Haus 1 nun eine weitere Altpapiertonne exklusiv und überlässt die andere generös Haus 2-6
     
  10. #9 HulkHillen, 30.08.2016
    HulkHillen

    HulkHillen Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    11
    Ich wohne selbst in einem Reihenhaus. Mit dazugehörigem Privatweg vor den Häusern und einem Gemeinschaftsmüllplatz. BHShuber hat im Großen und Ganzen Recht! Allerdings ist es so, daß bei einem Unfall wegen Schneeglätte nur derjenige Eigentümer haftet, der den Privatweg vor seinem Haus nicht geräumt/gestreut hat. Das Thema hatten wir nämlich vor einigen Jahren mal. Was ich allerdings nicht verstehe: warum sollten denn für die "Gemeinschaftsflächen" (Garagenhof und Weg) Nutzungsrechte in Abt. II der Grundbücher eingetragen werden? Als Miteigentümer dieser Flächen darf ich die doch sowieso nutzen? Bei uns zumindest gibt es keinerlei Eintragungen in Abt. II...
     
Thema:

Gemeinschaftseigentum Reihenhaeuser

Die Seite wird geladen...

Gemeinschaftseigentum Reihenhaeuser - Ähnliche Themen

  1. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  2. Gemeinschaftseigentum? Sondereigentum?

    Gemeinschaftseigentum? Sondereigentum?: Hallo an alle Forumsmitglieder! Ich würde gerne wissen, um was es sich bei folgendem Objekt handelt: - Anbau ans Haus, separater Eingang, derzeit...
  3. Rücktritt vom Kaufvertrag, Mieter randaliert und verschmutzt Gemeinschaftseigentum

    Rücktritt vom Kaufvertrag, Mieter randaliert und verschmutzt Gemeinschaftseigentum: Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe eine Wohnung gekauft, Wohnung besichtigt und alles schien in Ordnung zu sein. Mieter war nett, angeblich...
  4. Gemeinschaftseigentum einzelnen Parteien vermieten ?

    Gemeinschaftseigentum einzelnen Parteien vermieten ?: Guten Tag, in einem Mehrfamilienhaus mit 9 Mietparteien ist trotz ausreichenden Parkplätzen die Situation leider sehr komplex, so dass von zwei...
  5. Anfängerfragen - Reihenhaus. Erben, Renovieren, Vermieten

    Anfängerfragen - Reihenhaus. Erben, Renovieren, Vermieten: Liebe Foristen, ich habe ein bischen im Forum gestöbert, aber schnell festgestellt wie kompliziert und unterschiedlich Vermietung im Einzelfall...