Geplanter Hausverkauf

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Warig, 09.04.2013.

  1. Warig

    Warig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich besitze ein vermietetes Haus mit Grundstück.
    Ich würde gerne verkaufen, sehe aber Probleme.
    Es existiert ein alter Mietvertrag (vor 2001) mit Verlängerungsklausel, der noch bis 2017 läuft. Die Passage, die den Vermieter zur Eigenbdarfskündigung berechtigt, ist in dem Vertrag gestrichen.
    Auch wird den Mietern ein Vorkaufsrecht eingeräumt.

    Ist dieses Haus mit Grundstück zu einem realistischen Preis verkaufbar?

    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Warig


    Wie ist das genau formuliert,
    m.E. könnte so eine Klausel ungültig sein.


    Ups das könnte zum Problem werden.


    Das ist meiner Meinung nach nicht schlimm,
    wenn ein Käufer gewillt ist das Haus zu kaufen,
    erhält der M den Kaufvertragsentwurf und hat die Möglichkeit
    zu den gleichen Bedingungen den Kaufvertrag abzuschließen.

    Und dir wird es sicherlich egal sein ob der Käufer nun der M oder eine dritte Person ist.


    Ohne jetzt die Rahmenbedingungen wie Lage usw. zu kennen
    würde ich trotzdem mit ja antworten.


    VG Syker
     
  4. Warig

    Warig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Es ist ein Einheitsmietvertrag.
    Unter §2 Mietzeit ist zu lesen:
    1.Nur für Verträge mit unbestimmter Dauer (durchgstrichen)
    2. a. Verträge ohne Verlängerungsklausel (durchgestrichen)
    2. b. Verträge mit Verlängerungsklausel
    Das Mietverhältnis beginnt mit dem 1.6.97 und endet am 31.5.2017
    Wird das Mietverhältnis nicht auf den Endtermin vorgesehenen Tag unter Einhaltung der oben angegebenen Fristen gekündigt, so verlängert es sich jedes Mal um zwölf Monate.


    Es gibt ja so etwas wie eine Verwertungskündigung wegen Verkaufs. Könnte ich die 2017 anwenden, oder wäre das aussichtslos?
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Warig


    Wird zwar gern also solcher betittelt,
    da aber jeder Verlag eingene Verträge herausgibt,
    gibt es keine "Einheits-MV"


    Ich persönlich halte diese Klausel für ungültig,
    und den Vertrag für einen ganz normalen unbefristeten MV.
    Dies sollte ggf. von einem Fachanwalt für Mietrecht geprüft werden.


    Ich denke nicht das der Verkauf eine Kündigung begründet,
    hierzu gibt es im BGB auch einen Paragraphen (§ 566 Kauf bricht nicht Miete)


    VG Syker
     
  6. Warig

    Warig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker,

    ich hab mal ein bißchen im Netz herumgestöbert und erfahren, dass die alten Mietverträge anscheinend noch gelten.

    Ich hab auch nicht vor den Mietvertrag zu brechen. Eine Verwertungskündigung schließt der Mietvertrag nicht aus. Und da ich der Meinung bin, dass der Vertrag beim Verkauf behindernd ist, könnte ich argumentieren, dass der Fortbestand des Mietverhältnisses es mir unmöglich macht einen fairen Preis zu erzielen. (Wenn ich das Hazs schon zum Verkauf angeboten habe und keinen Käufer gefunden habe) Aber das ist nur die letzte Möglichkeit. Ich würde lieber dieses Jahr verkaufen, wenn ich einen akteptablen Preis erzielen kann. Ich habe aber Befürchtungen wegen der durchgestrichenen Eigenbedarfskündigung.

    V.G. Warig
     
Thema: Geplanter Hausverkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einheitsmietvertrag bei hausverkauf

    ,
  2. mit altem Haus syke Grundstücksverkäufe

    ,
  3. haus verwertungskündigung kaufpreis

    ,
  4. wie verkaufe ich mein vermietetes haus am besten
Die Seite wird geladen...

Geplanter Hausverkauf - Ähnliche Themen

  1. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...
  2. Schutz vor geplanter Zwangshypothe/ Vermögensabgabe

    Schutz vor geplanter Zwangshypothe/ Vermögensabgabe: Sicherlich hat sich der eine oder andere hier schon Gedanken über das Thema gemacht. Welchen Schutz könnte eine zuvor eingetragenen erstrangige...
  3. Welche Dokumente für Hausverkauf

    Welche Dokumente für Hausverkauf: Welche Dokumente müssen eigentlich beim Verkauf eines Hauses unbedingt vorliegen? Und gibt es Dokumente die zwar nicht notwendig wären aber von...
  4. Bester Preis beim Hausverkauf

    Bester Preis beim Hausverkauf: Da meine Großeltern nun beide in einem Pflegeheim leben und eine Rückkehr in ihr Eigenheim ausgeschlossen ist, haben sie sich entschlossen Ihr...
  5. Neue Immobilienplattform geplant

    Neue Immobilienplattform geplant: Hallo zusammen, wir planen aktuell eine neue Immobilienplattform zu gründen. Der Grund ist vor allem das überteuerte Angebot einiger bestehender...