geringe Heizkosten oder geringe Kaltmiete, was ist euch wichtiger

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Hellas, 29.07.2013.

  1. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Das Dach wurde auf Uw 0,14 isoliert. Mit der KfW zusammen und mit einen Gutachter, der den Handwerkern auf die Finger schaut. Nun was würden ihr nehmen:
    DG 60qm² 350 bis 360 Kalt mit der super Isolierung,
    Oder ohne gute Isolierung für 315?
    Ich habe mal selbst bei dem dachdecker meister zuhause getestet, und muss sagen im Sommer bringt das sehr viel. Meine private DG Wohnung ist nur standard mäßig isoliert und da geht es nur so einiger Massen im Sommer.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Halb 3 ist eine schlechte Uhrzeit in solchen Foren zu schreiben.:verrueckt009:
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Hellas,

    ich versteh deine Frage zwar nicht so ganz, den erst liest es sich so als wäre das Dach jetzt isoliert, aber dann passt doch m.E. deine Frage nicht mehr dazu. Aber egal, letztlich geht es hier ja darum, was a) sich besser vermieten lässt und b) was sich finanziell für DICH auch rentiert.
     
  5. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Und was lässt sich eurer Meinung nach besser vermieten? Bin mir jetzt nicht mehr so sicher ob die Mieter das schätzen was ins Dach rein gesteckt worden ist an €s.
     
  6. #5 anitari, 29.07.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mieter schätzen fast was man als Vermieter ins Haus investiert. Warum auch?

    Was sich besser vermieten läßt? Geringe Heizkosten und geringe Kaltmiete natürlich.
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Die läßt sich für alle drei Preise gut vermieten, wenn sie die richtige Lage hat.
    Was sagt denn der Mietspiegel für die Lage und Ausstattung?

    Überlegst Du Dir die gute Isolierung wieder runter zu reisen um die Wohnung wieder billiger vermieten zu können?
     
  8. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Mietspiegel liegt bei 5,96 pro qm ².
    Was an HZ gespart wird kommt dann ca. 1:1 auf die Kalt Miete drauf.
    Wobei ja alle was davon haben, da der gesamt Gas bedarf sich senkt.
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Was hat der Mieter davon, wenn er das gleiche bezahlt?
     
  10. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Eine kühle Wohnung im Sommer. Und ein gutes gewissen wegen der Umwelt.
     
  11. #10 Pharao, 29.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also wenn der Mieter letztlich das gleiche zahlt, wo bitte schön hat er was davon :?

    Und als zweites was die Vermietbarkeit angeht, dazu können wir nix sagen, weil wir ja nicht wissen was bei dir möglich ist, in welcher Lage deine Immobilie steht bzw in welchem Zustand sein deine Immobilie sich befindet, oder wie die Nachfrage bei dir ist, ect.

    Wen interessiert denn das ? Also wenn jemand so Umweltbewust ist, dann zieht derjenige in ein Energiesparhaus.
     
  12. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Viele meinten dass ihn auch wichtig ist, dass das Dach gut isoliert ist. Ein passiv Haus muss einen UW von 0.15 oder weniger haben. Die Wohnung hat etwas unter 0.14. Das habe ich auch schwarz auf weiss.
    Mich interessiert halt nur ob das ein wichtiger Punkt ist, dass die Mietwohnung nicht zum Backofen wird
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Nimm die reguläre Miete ohne die Heizkosten oben drauf, dann hast Du glückliche Mieter.:73:
     
  14. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Dem Mieter zählt am Ende des Monats der Geldbeutel, da nimmt er 2 Monate schwitzen sicherlich in Kauf.
     
  15. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fazit: teure Investitionen in Mietshäuser rechnen sich nicht.
     
  16. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    ...zumindest nicht in Lagen wo die Nachfrage nach Wohnungen sehr gering ist und die zu erzielenden Mieten auch sehr niedrig sind.
     
  17. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Allerdings kommen im Sommer auch noch die Stromkosten für eine Klimaanlage wieder mit drauf, ganz zu schweigen von den Anschaffungskosten der Klimaanlage.

    Das hört Gazprom aber garnicht gerne ;-)
     
  18. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man morgens oder abends lüften braucht man keine Klimaablage , da die Wärme von aus nicht rein kommt. Das Haus sieht eher aus wie ein größeres Einfamilienhaus. Die anderen Mietwohnungen in unserer kleinen Stadt sind eher auf der anderen Seite wo viele große Mehrfamilienhaus Häuser stehen.
     
  19. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    Das war ja die Ausgangsfrage und wenn ich die möglichkeit habe die 315 € Version zu nehmen dann eine Klimaanlage mir das Leben erleichtere dann kommt eben mehr als die Heizkosten dazu!
     
  20. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Wer aber bei 19 Grad im Winter lebt, den interessieren die Heizkosten nicht so. Die Mieter ziehen sich einen Pullover mehr über und haben am Ende der Monats mehr im Geldbeutel. Wie willst Du die Einsparung ausserdem berechnen? Den Differenzbetrag von ohne, zu viel Isolierung ist gleich unmöglich.
     
  21. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wenn dir das als Vermieter wichtig ist, dann maches - es ist dein Geld. Was Mieter sich wünschen, ist mir als Vermieter erstmal ziehmlich egal, solange ich genügend andere Mietinteressenten hab.

    Hä !?

    Komm, isolier dein Dach und sei glücklich ....
     
Thema:

geringe Heizkosten oder geringe Kaltmiete, was ist euch wichtiger

Die Seite wird geladen...

geringe Heizkosten oder geringe Kaltmiete, was ist euch wichtiger - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  3. Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage

    Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage: Hallo Zusammen ich habe eine Wohnung zum Jahresanfang gekauft. Da die Miete viel zu niedrig war habe ich die Kaltmiete von 200 Euro auf 240 Euro...
  4. Wie wichtig ist Luftzirkulation beim Heizen?

    Wie wichtig ist Luftzirkulation beim Heizen?: Hallo, meine Mieterin teilt mir mit, dass im Wohnzimmer die von ihr gewünschte Temperatur (21-23°C) im Winter nicht erreicht wird. Wir besitzen...
  5. Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?

    Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?: Hi ! ich habe eine Frage bezüglich der Fernwärme-Abrechnung. Der Abrechnungszeitraum für die Fernwärme unterscheidet sich bei uns um ca. 1,5 Monat...