Gerüst am Haus, trotzdem Mieterhöhung

Diskutiere Gerüst am Haus, trotzdem Mieterhöhung im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Liebe Fories, wir brauchen mal euren Rat... Wir wohnen seit 38 Jahren in einer Altbau-Mietwohnung, haben alle Mängel dieser alten, nie vom...

  1. #1 Biggi Bock, 13.06.2011
    Biggi Bock

    Biggi Bock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Fories,
    wir brauchen mal euren Rat...
    Wir wohnen seit 38 Jahren in einer Altbau-Mietwohnung, haben alle Mängel dieser alten, nie vom Vermieter sanierten Wohnung klanglos ertragen. Das Bad war schon alt, als wir einzogen, Rohrbrüche werden geflickt und neue Rohre über Putz verlegt, Einfach-Fenster in mehreren Räumen, keine Klingelanlage vorhanden, aber die Tür wird um 20.00 Uhr abgeschlossen, kein Wasserzähler vorhanden, Heizkosten werden nicht nach Gebrauch, sondern nach qm2 berechnet, Heiz- und Nebenkostenabrechnung kommt alle 3-4 Jahren und wir bei Nachzahlungen immer gezahlt haben, obwohm wir gar nicht hätten müssen...
    Ich schreibe dieses nur, damit ihr seht, wir sind nicht streitlustig und selbst wenn das Recht auf unserer Seite ist, wir dieses Recht nicht einfordern, sondern einfach unsere Ruhe vor dem Vermieter haben wollen, der Anwalt ist und leider ein menschlichees Arschloch ist!!!
    Diesmal müssen wir uns aber wehren: Ende Februar wurde unser Haus ohne Vorankündigung eingerüstet, eine Nachberin im EG war verreist und wußte auch von nichts!
    Die Dacheindeckung, nicht Dämmung, zog sich 2,5 Monate hin, es wurde auch samstags gearbeitet, seit 4 Wochen tut sich nichts mehr, aber das Gerüst steht, wir können unseren Garten nur sehr eingeschränkt nutzen ganz zu schweigen von dem vielen Dreck, der ja noch auf dem Gerüst liegt und in Garten und Wohnung geweht wird. Stattdessen haben wir vom Vermieter eine Mieterhöhung von 10% bekommen und selbst in diesem Schreiben kein Wort über die Bauarbeiten oder was noch gemacht werden soll, wann Ende mit dem Gerüst ist! 2 Wochen später wieder ein Brief, warum wir die Einverständniserklärung noch nicht abgeschickt hätten und wieder die Drohung, uns vor Gericht zu bringen, obwohl unsere Frist erst in Wochen abläuft! Und auch jetzt kein Wort über Gerüst und Bauarbeiten!
    Jetzt sind wir echt sauer, was ratet ihr uns, was können wir machen?
    Danke an alle, die diesen langen Text gelesen haben!

    Biggi Bock
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heidemarie, 13.06.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn mir das nicht gefällt, würde ich ausziehen.
     
  4. #3 Biggi Bock, 13.06.2011
    Biggi Bock

    Biggi Bock Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nach 38 Jahren zieht man nicht so einfach aus!

    Biggi
     
  5. #4 Christian, 14.06.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Biggi,

    versuche doch mal bitte, das Ganze von der anderen Seite aus zu sehen:

    Ihr habt vor 38 Jahren eine offensichtlich recht einfach ausgestattete Wohnung gemietet.
    Offensichtlich war die geforderte Miete für euch und auch den Vermieter okay.
    Eine Luxuswohnung hätte bestimmt mehr Miete gekostet, oder?

    Der Vermieter sorgt offensichtlich dafür, daß die Wohnung in dem zustand erhalten bleibt, wie ihr sie angemietet habt:
    Mehr muss der Vermieter nicht machen. Er könnte, wenn er wollte, aber er muss nicht.
    ---

    Selbst Schuld. Soll der Vermieter jetzt euch entgegenkommen, weil ihr zuviel gezahlt habt?

    Nun ja ... lass es mich so formulieren: Wenn mein Mieter, dem ich eine einfach ausgestattete Wohnung vermiete, im Nachhinein zu Unrecht wegen den einfachverglasten Fenstern meckert, würde ich dem auch nicht unbedingt wohlgesonnen gegenübertreten ;-)

    Einfach mal nachdenken, ob man immer automatisch selbst im Recht ist, nur weil man meint, daß irgendwas doof ist.
    Und sich freuen, daß der Vermieter eure Bude in Schuß hält, ohne daß ihr das einklagen müsst.
    Wenn das dann irgendwann mal gesackt ist, sollte man mal drüber nachdenken, was es mit den betriebskostenabrechnungen auf sich hat. Bevor man aber wieder allen anderen die Schuld in die Schuhe schiebt und sich selbst das Recht nach belieben zuspricht, kann man sich ja mal informieren, welche Rechten und Pflichten man im usammenhang mit dem eigenen mietvertrag (und im speziellen bzgl. Betriebskostenabrechnung) hat. Dazu ist z.B. dieses Forum und die Betreibskostenverordnung ganz gut geeignet.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Gerüst am Haus, trotzdem Mieterhöhung
Die Seite wird geladen...

Gerüst am Haus, trotzdem Mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  3. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  4. Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung)

    Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung): Hallo allerseits, wie würdet Ihr die Anrede in einer Mieterhöhung oder generell in geschäftlichen Briefen an nächste Verwandte formulieren? Du...
  5. Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!

    Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!: Hallo zusammen, Ich hoffe ich habe den richtigen Themenzweig genommen. Nun zu meiner Frage. In unserem Mehrfamilienhaus haben wir 4...