Geschenkter Gaul oder Bestandteil der Mietsache?

Diskutiere Geschenkter Gaul oder Bestandteil der Mietsache? im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Das Thema Leihe einer EBK haben wir hier ja bereits mehrfach durchgekaut. Aktuell geht es mir um einzelne Küchengeräte. Durch gewisse Umstände...

  1. #1 Papabär, 19.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.421
    Zustimmungen:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Das Thema Leihe einer EBK haben wir hier ja bereits mehrfach durchgekaut. Aktuell geht es mir um einzelne Küchengeräte.

    Durch gewisse Umstände (widerborstiger Mieter & Terminschwierigkeiten meinerseits = bloße Übergabe der Schlüssel ohne gemeinsame Wohnungsbegehung) sind wir mitsamt der Wohnung in den Besitz eines Küchengrills und einer Mikrowelle gekommen. Nicht gerade die Art von Ausstattung, die wir regulär in den Wohnungen haben. Sieht mir auch nicht nach besonders hochwertig aus - ist aber alles sauber und eigentlich zu schade zum wegschmeißen.

    Eine höhere Miete können wir dadurch eh nicht verlangen - was wir aber unbedingt vermeiden wollen, ist für spätere Reparaturen an den Geräten aufkommen zu müssen.

    Damit sehe ich zwei mögliche Optionen: A) Wir lassen die Geräte entsorgen oder B) wir schenken dem Nachmieter die Geräte.

    Meinetwegen kann der die dann bei seinem Auszug ja auch mitnehmen. Aber wäre der Vermieter dann immer noch für die Instandhaltung der Geräte verantwortlich? (weil z.B. ein Mieter behauptet, das er die Wohnung ohne die Geräte nie gemietet hätte).
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    4.419
    Meine Meinung: Nein.


    Kann man ja leicht umgehen: Man macht dem Mieter das Angebot erst nach Vertragsschluss. Und sonst schenkt man die Dinger halt einem anderen Mieter ...
     
    Papabär und dots gefällt das.
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.109
    Zustimmungen:
    3.074
    Ort:
    Mark Brandenburg
    So ähnlich bin ich mal zu einer Waschmaschine (Toplader) gekommen.
    Diese stellte ich Whg.-Mieterin 1 zur Verfügung, die gerade Bedarf hatte. Schriftlich war die WM nirgendwo erwähnt. Abmachung war, kann sie nutzen wie ihre eigene, wenn sie kaputtgeht, steht es ihr frei die reparieren zu lassen oder zu entsorgen. Bei Auszug kann sie die gerne mitnehmen oder da lassen.*
    Einige Jahre später die Mieterin zog aus, die Maschine blieb. Die Nachmieter wollten das Ding auf gar keinen Fall haben. Also die Maschine erst mal untergestellt. War mir einfach zu schade zum Wegwerfen. Einige Monate später fand sich für eine Gewerbeeinheit eine Mieterin, die komplett neu startete und recht froh darüber war ihren Gründungskredit nicht für so etwas wie eine WM (für Handtücher), Schreibtisch und Besenschrank ausgeben zu müssen, sondern erst mal Bestand nutzen zu können. Gleiche Absprache wie oben. Mittlerweile ist die Maschine nun kaputt und entsorgt.

    Geht also unkompliziert, wenn man es mit ordentlichen und fairen Menschen zu tun hat.

    *Ich hab halt immer noch nen Schrott-Container auf dem Hof...
     
    dots und Papabär gefällt das.
  5. #4 Papabär, 20.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.421
    Zustimmungen:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    *Neid*
    Wenn Du demnächst mal mit ´nem leeren Auto in Neuköln bist ... ich hätte da noch einen Innenhof voll mit Rohren, einer Hantelbank, einem Betonmischer ... (Mieter macht auf Schrottsammler - und lagert seine Beute auf den Gemeinschaftsflächen)

    ... und ca. 5 Fahrrädern/Bewohner
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 20.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    2.753
    Ähm...
    Die Fahrräder entsorgen ist nicht so schwierig, aber Bewohner in Container entsorgen könnte auf Widerstand stoßen...
    Bei manchen Mietern aber ein durchaus charmanter Lösungsansatz... :003sonst:
     
    dots und Wohnungskatz gefällt das.
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.109
    Zustimmungen:
    3.074
    Ort:
    Mark Brandenburg
    hm - war die letzten Tage am Kurfürstendamm/direkt am Zoo. Ich hoffe dieses Jahr nicht nochmal nach Ankh-Morpork rein zu müssen...
     
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.109
    Zustimmungen:
    3.074
    Ort:
    Mark Brandenburg
    da hatte ich doch ein Vietnamese drauf spezialisiert, so zumindest die Presse der letzten Tage...
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
Thema:

Geschenkter Gaul oder Bestandteil der Mietsache?

Die Seite wird geladen...

Geschenkter Gaul oder Bestandteil der Mietsache? - Ähnliche Themen

  1. Duschabrennung Bestandteil der Mietsache?

    Duschabrennung Bestandteil der Mietsache?: Einen schönen guten Tag, wir haben von unserem Opa die Verwaltung seiner Eigentumswohnung mit übernommen. Hier gibt es immer mal wieder...
  2. normalerweise gabs und gibts Sachen geschenkt bzw Sperrmüll, aber nun.. ?

    normalerweise gabs und gibts Sachen geschenkt bzw Sperrmüll, aber nun.. ?: Ich habe für einen Freund in verschiedenen Kleinanzeigen Inserate Geschalten gehabt, dass ich für ein Grundstück dass ich für ihn günstig in...
  3. Ordnungsgemäßer Gebrauch der Mietsache

    Ordnungsgemäßer Gebrauch der Mietsache: Hallo Zusammen, ich habe mal eine Frage. Unser Mieter beschwert sich über starke Geruchsentwicklung in beiden WC's seiner Mietfläche. Es handelt...
  4. Thermenwartung - Umlegbare Bestandteile und Höhe der Kosten

    Thermenwartung - Umlegbare Bestandteile und Höhe der Kosten: Hallo zusammen, ich habe bzgl. der Thermenwartung (jeweils vorhanden in der Wohnung; werden auf Betriebskosten umgelegt) zwei Fragen: - Ich bin...
  5. Bodenbeläge als NICHT Bestandteil des MV

    Bodenbeläge als NICHT Bestandteil des MV: Moin, ich erbaue momentan ein 5-Parteienhaus. Das Gebäude ist öffentlich gefördert. Die Mieter benötigen einen Wohnberechtigungsschein(B-Schein,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden